Was macht ihr bei Übelkeit beim Zugfahren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo DianaJones,

vielleicht hilft dir dieser Tipp weiter: Schau aus dem Fenster und such dir einen Punkt aus, den du dann fixierst. Das was du dir zum Anschauen aussuchst sollte möglichst weit weg sein. Dann verändert er sich auch nicht so schnell. Z.B. einen Baum, ein Windrad, eine Brücke, ein hoher Turm etc. Konzentriere dich nur auf diesen einen Punkt. Wenn du an diesem Punkt vorbei bist suchst du dir den nächsten weit entfernten Punkt. Das hilft mir immer gegen die Reiseübelkeit. LG

Mir ist es auch immer so gegangen. Kaum saß ich im Zug, ging die Übelkeit los. Im Bus oder dem Auto ist mir das nie passiert, Ich kann dir nur empfehlen gut durchzuatmen und dich möglichst an ein geöffnetes Fenster zu setzen., den Kopf gerade halten und tief und gleichmäßig atmen, etwas zu trinken dabei haben und Wasser, am besten stilles trinken. Bei mir hat das aufgehört als ich mit den Tibetern anfing und meine innere Mitte gestärkt habe. Das geht besonders gut durch den 1. Tibeter, drehen um die eigene Achse. Da wurde mir am Anfang immer gleich schwindlig, später konnte ich sowohl rechts als auch links herum wirbeln und ich konnte Dinge tun, bei denen mir früher immer schlecht wurde.

also mir hilft wie meinem Vorposter ein offenes Fenster

Übelkeit, Kotzreiz, Herzrasen und Unwohlbefinden - was ist der Grund?

Hallo, ich habe nun seit Wochen Übelkeit, Kotzreiß, Herzrasen und niedrigen Blutdruck. Ich war auch schon beim Arzt welche mir Tabletten gegen die magensäure Produktion verschrieb. Trotz dessen ging es nicht besser und ich ging ins Krankenhaus dort wurde ein Ultraschall und eine magenspiegelung gemacht. Dabei kam nichts raus und die Diagnose war dass es durch Stress kam. Einige Tage als ich nach hause kam hatte ich Erbrochen (was noch nie so vorkam). Das war eine woche her und jetz sitze ich Zuhause und es sind fast jeden tag die Symptome (ausser niedrigen blutdruck) wieder da. Aber ich habe keinen Stress. Ich frage mich ob es was psychisches sein kann ?! Immer wenn ich was essen oder essen möchte wird mir wieder schlecht. Ich hoffe jemand kann mir weiter helfen :) Danke im voraus!:)

...zur Frage

Kann Popcorn schlecht werden? Übelkeit & Bauchschmerzen

Hallo!

Ich war gestern mit meinem Freund im Kino. Er hat eine mittlere Packung Popcorn gegessen und ich eine kleine, dazu beide ein Cola. Als ich alles aufgegessen habe (das meiste schon vor dem Film) merkte ich nach ungefähr 10-15 Minuten das mir furchtbar schlecht wurde oder auch so komisch flau im Magen, das ich am liebsten erbrochen hätte. Meinem Freund war auch schlecht (aber nicht so schlimm). Ich ging dann ein bisschen an die frische Luft und machte mir zu Hause einen Kamillentee. Die Übelkeit wurde besser und heute morgen hatte ich wieder Appetit. Jedoch habe ich noch immer diese Bauchschmerzen und Blähungen. Ich weiß nicht ob da noch was kommt (Durchfall) oder nicht. Ich frage mich jetzt ob das Popcorn schlecht gewesen sein könnte? Bei uns wird das Popcorn gesalzen und halt Butter ist dabei. Kann man davon eine Magen-Darm Grippe bekommen? Bzw. Lebensmittelvergiftung?

Das ist mir noch nie passiert und Mais vertrage ich normal auch (z.b. auf der Pizza).

Lg

...zur Frage

Übelkeit und Erbrechen nach ganzem Tag in der Sonne?

Mein Freund war gestern den ganzen Tag in der Sonne, weil er ein Volleyball-Turnier hatte. Am Abend ist ihm dann wahnsinnig schlecht geworden und er musst sich übergeben. Auch hatte er wahnsinnige Kopfschmerzen. Was ist da passiert?

...zur Frage

Schwindel, Kopfschmerzen auf der linken Hälfte, Übelkeit aber kein Erbrechen, Müdigkeit, Geruchsempfindlichkeit - was ist das?

Seit gestern morgen habe ich Übelkeit aber muss nicht erbrechen, habe Kopfschmerzen auf der linken Kopfhälfte, Müdigkeit und Schwindel. Ich dachte erst das kommt davon das ich wenig gegessen habe, aber als ich essen wollte ist mir von dem Geruch schlecht geworden. War das mal bei jemandem??? Bitte antworten oder tips.

Danke schon mal im voraus.

Lg

...zur Frage

Dauerhafter Schwindel und Übelkeit?

Hallo,

seit einiger Zeit leide ich an Schwindel und Übelkeit. Angefangen hat es Ende August, als ich im Urlaub war.

Seitdem ist es schlimmer geworden, die letzten 2 Wochen waren echt grenzwertig. Mir ist konstant sehr schwindlig und auch oft schlecht. Außerdem bin ich oft müde und schlapp, kann auch nicht richtig ein-/durchschlafen.Auch fühlt sich mein Kopf irgendwie taub an und ich fühle mich ein bisschen wie in einer Blase, alles wirkt etwas gedämpft und abgeschirmt.

An was kann das liegen? Habe derzeit viel Stress was Karriere, Geld und Beziehung angeht, aber daran kann es doch nicht liegen? Ist wirklich starker Schwindel und starke Übelkeit, egal ob ich sitze, gehe, Sport mache oder sogar liege? Ist so langsam echt unheimlich und ich hab Angst, dass es etwas ernstes sein könnte, weil ich sonst eigentlich immer relativ fit bin.

Was könnte das sein? Gehe am Montag zum Arzt.

Ich bin 21 Jahre alt und männlich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?