Was macht ein Osteopath?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lena101 hat bereits Grundsätzliches dazu gesagt. Ich möchte noch persönliche Erfahrungen dazu beisteuern. Ein Osteopath macht vor der ersten Behandlung eine ausführliche Anamnese. Soll heißen, er fragt nach Deinen Beschwerden und untersucht Dich gründlich - nur mit seinen Händen. Ich bin immer wieder fasziniert, was so ein Osteopath alles ertasten kann. Anschließend wird er Dir sagen, ob und wie er Dir helfen kann. Meist schließt sich dann die erste Behandlung an, nach der es durchaus - wie bei der Homöopathie - zu einer "Erstverschlimmerung" kommen kann. Das ist aber ein gutes Zeichen (und hält auch nicht lange an) - Dein Körper "reagiert" auf die Behandlung, und dann wirst Du auch bald eine positive Wirkung spüren. Wobei man sagen muß, was sich in Jahren und Jahrzehnten im Körper manifestiert hat (Schiefstellung, Verkrampfungen, Triggerpunkte...), kann nicht mit zwei, drei Behandlungen beseitigt werden. Ein wenig Geduld mit Deinem Körper und der Behandlung mußt Du daher schon mitbringen. Aber Du solltest bald eine Besserung spüren, und dann dürfte das mit der Geduld nicht mehr so das Problem sein. Ich "gönne" mir seit drei Jahren alle vier Wochen eine Behandlung (zu Anfang war ich 1 x wöchentlich dort) wie andere eine Wellness-Behandlung. Die GKV übernehmen die Kosten leider nicht. Aber die 50 € für 50 Minuten intensiver Behandlung sind es mir wert. Diese Kosten können woanders nach oben oder unten abweichen.

Bekommt man vom langen liegen Rücken und Knieschmerzen?

seit Donnerstag liege ich jetzt schon flach, weil ich eine richtige Grippe habe. Heute konnte ich das erstemal wieder kurz aufstehen und gehen. Habe jetzt starke Rücken und Knieschmerzen kann das vom langen liegen kommen? oder Woher kommen jetzt die plötzlichen Gelenkschmerzen?

...zur Frage

Guter Osteopath im Raum Köln gesucht

Wegen meiner ständigen Rückenschmerzen möchte ich mal einen Osteopathen besuchen. Hat jemand einen Tipp für mich? Suche im Raum Köln/Leverkusen.

...zur Frage

Abnehmen mit Diätshakes?

Macht es generell Sinn, wenn man abnehmen will, mal eine Mahlzeit durch so einen Shake zu ersetzen. Eine Freundin von mir meinte ihr hätte das sehr gut geholfen. Aber ich bin nicht so richtig überzeugt, weil ich auch nicht will, dass man zu wenig Nährstoffe hat und ich bin auch eigentlich kein Freund von so künstlichen Dingen. Wenn man damit aber gute Erfolge hat, dann würde ich es mal versuchen. Was meint ihr?

...zur Frage

Kann man nach Vitamintabletten süchtig werden?

Ich mache mir etwas Sorgen um meine Freundin. Sie nimmt jeden Tag drei verschiedene Nahrungsergänzungsmittel, und wenn sie mal eines vergisst wird sie total nervös und hektisch und hat Angst krank zu werden und fühlt sich schlecht. Können denn solche Präparate irgendwie süchtig machen oder ist das eher ein psychisches Problem? Sie ist felsenfest davon überzeugt dass ihr die Tabletten helfen, gesund zu bleiben.

...zur Frage

Ist Bikram Yoga wirklich gesund?

Meine beste Freundin will mich zum Bikram Yoga schleppen und ich weiß nicht so recht. Abgesehen davon, dass ich schwitzen eh ziemlich eklig finde, farge ich mich, ob es wirklich für den Körper gut sein kann bei solchen Temperaturen sich anzustrengen. Kann man den wasserverlust wirklich hinterher ausgleichen? Was sagt ihr? Sie sit voll überzeugt und schwört drauf.

...zur Frage

Gegen welche Beschwerden helfen eigentlich Ingwerwickel?

Meine Freundin macht gegen jedes Zipperlein ihre Ingwerwickel und schwört darauf. Ich habe ja so meine Zweifel an den Wickeln. Was sollen die schon bewirken, außer gut riechen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?