Was macht ein Fuchsbandwurm im Körper?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Menschen, die sich mit dem Kleinen Fuchsbandwurm infiziert haben, können an Echinococcose (Befall innerer Organe mit einem Zwischenstadium des Fuchsbandwurmes) erkranken, dies ist aber nicht zwangsläufig der Fall.

Im günstigsten Fall kann sich das Immunsystem erfolgreich mit dem Parasiten auseinandersetzen und diesen inaktivieren.

Sollte es jedoch zu einer Erkrankung kommen, fallen die Symptome beim Menschen sehr unterschiedlich und unspezifisch aus.

Dadurch werden sie oftmals nicht oder zu spät diagnostiziert.

Ist es bereits zu einem Befall von Leber, Lunge, Nieren, Milz oder Gehirn gekommen, ist eine medikamentöse Behandlung nicht mehr möglich.

Jetzt kann nur noch durch aufwendige Operationen versucht werden, die infiltrativ ins Organgewebe vorgedrungenen Finnenstadien zu entfernen.

Da es nicht immer möglich ist, das infiltrierte Gewebe komplett zu entfernen, werden häufig Folgeoperationen notwendig.

(http://www.kreis-euskirchen.de/service/veterinaerwesen/fuchsbandwurm.php)

Der Fuchsbandwurm ist ein Parasit und kommt nicht nur beim Fuchs vor. Auch Wildtiere, Nager,sowie Katzen und Hunde können der Wirt sein. Der Wurm befällt beim Menschen hauptsächlich die Lunge und die Leber. Eine Heilung ist fast nicht möglich. schöne grüße bonifaz

Was möchtest Du wissen?