Was macht der Zahnarzt genau, dass der Karies verschwindet?

2 Antworten

Wenn man Kaires hat, dann ist der Zahn ja schon angegriffen. Wie behandelt der Zahnarzt das? Der Zahnarzt fräst den zerstörten Teil des betroffenen Zahnes weg.

Gibt es ein Mittel, was den Karies abtötet Karies kann man nicht abtöten, weil der Begriff Karies eine Beschreibung für ein Symptom/Erkrankung ist. Abgetötet werden kann nur der Erreger der Erkrankung, meist der Streptococcus mutans.

oder ist der Zahn an der Stelle für immer geschädigt? Ja, der Zahn ist für immer geschädigt.

Er bohrt den Karies weg. Wenn der sehr forgeschritten ist, kann man den Zahn aber nicht mehr retten. Im Anfangsstadium sieht man einen schwarzen Punkt auf dem Zahn. Dann kann der Karies weggebohrt werden und das loch wird mit einer Füllung zugemacht. Obendrüber kommt dann eine Versiegelung, damit der Zahn geschützt ist.

Karies am Schneidezahn?

Hallo, seit einigen Wochen ist bei mir am Schneidezahn und an einem der Eckzähne am Zahnfleischrand eine dunkle Verfärbung zu sehen. Habe panische Angst das es Karies ist... Wie wird das an der Stelle behandelt? Und ist es wirklich Karies? Foto ist nicht das beste.. :(

http://s1.directupload.net/file/d/3304/px5geodw_jpg.htm

...zur Frage

Hilfe ist es Karies?

Hallo Leute,

ich habe ein Problem, und zwar das ich glaub ein loch im zahn habe, aber es nicht weiß ob es wirklich ein loch ist ;/ Ich habe es vorgestern bemerkt im Spiegel das ich ein kleinen schwarzen punkt an meinem Backenzahn habe der mit der Zahnbürste nicht mehr weg geht ;/ jetzt ist meine Frage ist es Karies und könnte es vielleicht damit zu tun haben das ich momentan ein starkes Medikament gegen meine Akne nehme (Aknenormin) ? Das vielleicht dadurch irgendwas verfärbt wurde?? (weil weh tut nix) Problem Nummer 2: Mein Zahnarzt hat erst wieder am 27.8. geöffnet, weil die Praxis im Urlaub ist. Sollte ich dann zu der Vertretung gehen oder macht diese eine Woche nichts aus? ;/

...zur Frage

Wie kann man den Zahnschmelz unterstützen?

Ich habe heute beim Zahnarzt in einer Zeitschrift gelesen, dass Der Zahnschmelz nicht nachgebildet werden kann und das man, wenn dieser fehlt sehr leicht Karies bekommen kann. Da ich nur im Wartezimmer saß - meine Freundin wurde behandelt - bekam ich den Zahnarzt auch nicht mehr zu Gesicht, sodass ich ihn hätte fragen können. Daher jetzt meine Frage an euch: Wie kann man den Zahnschmelz unterstützen?

...zur Frage

Zahn fühlt sich komisch an, kann nicht beißen dort, kein Karies sichtbar, was kann die Ursache sein?

Hallo, ich habe seit Mitte der Woche Zahnschmerzen erst bei bestimmten Essen/Trinken, oder wenn man mit der Zunge drauf gedrückt hat, gestern dann auch vormittags ohne erkennbaren Grund und gestern Abend hab ich festgestellt das ich da an der Stelle nicht kauen kann. Auch mit der elektrischen Zahnbürste da drüber putzen ging nicht, da hatte ich das gefüllt es haut ihn mir raus.

Wenn ich jetzt auf ne bestimmte Art zubeiße, also ein Punkt an dem Zahn treffe, dann fühlt sich das komisch an, als ob er locker wäre oder ein Riss drin wäre oder so.

Es ist der 4. Zahn im Oberkiefer, er hat schon eine paar Jahre alte Füllung. Karies kann ich nicht erkennen. Am Zahnfleischrand ist ein Bereich sehr helles weiß.

Ich war auch erst im März beim Zahnarzt, da war noch alles in Ordnung. Ich hole mir am Dienstag aber gleich einen Termin.

Aber vielleicht hat von euch einer eine Idee was das sein kann? Bzw. was der Zahnarzt da machen kann, wie kann er der Zahn retten?

Danke euch und ein schönes Wochenende!

...zur Frage

Immer beim Zahnarzt gewesen, jetzt sagt ein Arztkollege, ich hätte furchtbare Zähne!

Hallo, ich bin umgezogen und habe aus diesem Grund den Zahnarzt wechsel müssen. Das letzte Mal war ich anfang Februar bei meinem vorherigen Zahnarzt. Der meinte, einige Zähne wären etwas angeschlagen, aber das wäre mit elmex Gelee noch in den Griff zu bekommen.

Ich putze regelmäßig die Zähne (2x täglich) und 1x in der Woche mit elmex Gelee.

Ein Zahn im vorderen Bereich ist kariös, das kann ich im Spiegel sehen, aber alle anderen sehen nicht anders aus, als vor einem 3/4 Jahr. Schmerzen habe ich auch keine.

Weil ich 2x im Jahr zum Zahnarzt gehe und auch die Stelle vorne versorgt haben wollte, war ich jetzt an meinem neuen Wohnort bei einem neuen Zahnarzt. Der hat die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen und von einer "Katastrophe" in meinem Mund gesprochen. 7 Zähne sind angeblich betroffen, bei 2 Zähnen hätte er im Röntgenbild gesehen, dass eine Wurzelbehandlung nötig sei... Ich war regelmäßig bei den Untersuchungen. Es kann doch nicht sein, dass Karies nicht auffällt bis man direkt eine Wurzelbehandlung machen muss?!

Kann ich mir durch einen weiteren Arzt ein Urteil einholen lassen? Wird das von der Krankenkasse bezahlt oder ist das mein privates "Vergnügen"? Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

...zur Frage

Wurzelbehandlung oder lieber den Zahn ziehen?

Hey Leute,

habe eine Frage. Vor einem Monat ist mein Zahnfleisch plötzlich total angeschwollen. Beim Zahnarzt kam raus, das der Zahn Karies hatte und ich eine Wurzelentzündung habe. Habe dann eine Woche Antibiotikum genommen, aber die Entzündung scheint immer noch nicht weg zu sein. Wenn ich kurz auf dem Zahn kaue schwillt das Zahnfleisch wieder an. Nicht extrem aber merklich.

Nun habe ich morgen einen Termin beim Zahnarzt wegen einer Wurzelbehandlung an genau diesem Zahn. Da die Entzündung aber noch da ist habe ich eben Bedenken ob die Betäubung dann wirklich wirkt... Und langsam kommt mir der Gedanke ob es denn nicht besser und einfacher wäre den Zahn einfach zu ziehen.

Wollte mal nach Meinungen fragen, was ihr tun würdet. Was ihr dazu meint, zwecks Entzündung + Betäubung ob es wirklich sein kann das die Betäubung nicht wirkt.

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?