Was machen bei kleiner Hundebisswunde?

4 Antworten

Auf alle Fälle muss man den Hund kennen, bzw. vom Halter erfragen, welche Impfungen der Hund hat. Wenn er gegen Tollwut geimpft ist, dann kannst du die Wunde mit Teebaumöl beträufeln oder hochprozentigem Alkohol. Dann verbinden und wenn sie heilt dann ist alles soweit gut. Wenn sich die Stelle aber weiter entzündet oder gar eitrig wird, starke Schmerzen entstehen, würde ich unbedingt raten zum Arzt zu gehen.

Hallo Tilo, die Gefahr einer Blutvergiftung durch einen Hundebiss (egal wie groß) ist sehr hoch. Deshalb ist es besser bei einem Hundebiss zum Arzt zu gehen, dieser desinfiziert die Wunde entsprechend und leitet, wenn notwendig eine Behandlung ein. Alles Gute - Sallychris

Wenn du Tetanus geimpft bist und der Hund keine Tollwut hat, besteht kein Grund zur Sorge. Die Wunde desinfizieren, z.B. mit Betaisodona Lösung, und einen Wundverband auftragen.

Genähte wunde selbst reinigen

Hallo zusammen! Ich bin grade on Vietnam und hatte einen Unfall in einer Höhle. Zwischen Ring- und Kleinem Finger habe ich einen Schnitt der komplett um meinen kleinen Finger herum mit sechs Stichen genäht wurde. Im Krankenhaus hat man mir zu verstehen gegeben, dass ich die Wunde täglich selbst reinigen soll aber nicht ausdrücklich womit und wie. Ich habe mir nun Jod ( PVP-Iodine 10%) gekauft. Den Verband abgenommen dies auf die Wunde und den Verband wieder drum gemacht. Man hat mir in der Apotheke zusätzlich hydrogen peroxide 3% gegeben. Ich weiß aber nicht so richtig ob und wofür ich das brauche. Wie soll ich mich verhalten? Zur Information ich nehme zudem das Antibiotikum Amoxicillin 1000 5×täglich nach Anweisung des Arztes. Danke schonmal für eure Hilfe!

Ruedi

...zur Frage

Frage zur Op des eingewachsenen Zehnagels bzw. Nachbehandlung ?

Hallo :) ich schildere kurz einmal die Situation und zwar hatte ich ich vor 3 Tagen eine Op am Zehnagel da er eingewachsen war. Nach der Operation wurde die Wunde genäht und es wurde ein Pflaster drüber geklebt und zudem wurde ein dicker Verband drum gemacht. Am zweiten Tag wurde der große Verband entfernt aber das Pflaster wurde daraufgelassen und mir wurde zudem gesagt ich dürfte es nicht abnehmen auch wenn es stinken würde... Darüber wurde noch ein Pflaster geklebt und mein nächster Termin ist 10 Tage nach dem OP Termin.

Ich weiß jetzt nicht ob das eine bestimmte Methode ist und sich da vielleicht jemand auskennt aber egal wem ich das erzählt haben waren geschockt, da daraus ja eine Entzündung entstehen könnte. Zudem hat mir der Arzt gesagt ich könnte normal duschen und dann sollte ich das Pflaster an der Luft trocknen lassen.

Was meint ihr ? Vielleicht hatte jemand die gleiche Situation und kann mir vielleicht sagen ob das normal ist oder nicht :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?