Was machen bei Entwicklungsschüben und Unruhe?

2 Antworten

Ich fürchte, dass Du da nicht viel machen kannst. Kinder sind unterschiedlich und erleben ihr "gross werden" auch so. Möglicherweise hat Deine Kleine auch noch Probleme mit dem Zahnen? Ich kann gut nachvollziehen, dass Du Dich hilflos fühlst. Deine Tochter fühlt sich offensichtlich auch nicht wirklich wohl, kann sich aber nur bedingt mitteilen, eben durch quengeln und nörgeln. Du solltest versuchen, die Kleine zu beschäftigen, abzulenken und so diese Zeit mit Geduld und vll. auch noch mit einem, Euch beiden unterstützenden, Partner zu "überstehen". Ich wünsche Euch alles Gute.

Da wirst du wohl nicht viel machen können, außer dir klar machen, dass du Mutter bist und wahrscheinlich noch viele schlaflose Nächte haben wirst, bis deine beiden groß sind. Freu dich an deinen Kindern und dass sie gesund sind, dann kannst du auch mit den weniger schönen Momenten besser umgehen. Vielleicht kannst du zwischendurch mal eine Auszeit nehmen und deinen Mann, Oma oder Freundin einspannen, damit du dir mal was Gutes tun kannst. Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?