Was mache ich am besten wenn ich einen Stromschlag mit 230 Volt (Also Netztspanung) beckomen habe?

5 Antworten

Ich meine ich habe halt nur einen schreck bekommen und ich bin auch sofort nach der Berührung mit dem draht weggezuckt ich wahr also auch nur ganz Kurz am strom. und meine puls ist auch so weit normal.

Ich habe in meinem Leben schon mehrmals einen Stromschlag bekommen und habe es immer gut überstanden. Wenn es dir gut geht, dann ist alles ok, sollte es dir aber nicht gut gehen, dann wäre es angebracht zum Arzt zu gehen.

Wenn Sie den Stromschlag gut überstanden haben, ist eine weitere Diagnostik nicht erforderlich. Die damals häufig durchgeführte EKG-Monitor-Überwachung stationär wird heute in dieser Situation nicht mehr empfohlen.

Grundsätzlich sind 230 V Wechselstrom sehr gut geeignet, einen Menschen umzubringen. Die Wechselstromfrequenz von 50 Hz generiert bei einem Stromweg durch den Herzmuskel relativ sicher die Auslösung von Kammerflimmern.

Normal passiert nichts, jedoch bei auftretenden Beschwerden wie Herz-Rhythmusstörungen ist es ratsam einen Arzt aufzusuchen. Im Regelfall wird nach einem Stromschlag zur Sicherheit ein EKG zur Überwachung durchgeführt (bis zu 24h). Dafür müssen Sie jedoch einen Arzt aufsuchen oder ins Krankenhaus fahren.

Du musst schon selber entscheiden, ob es dir nur ein wenig komisch ist, oder ob du dich nicht gut fühlst. Wenn du dich nicht gut fühlst, dann geh lieber zum Arzt. Obwohl ich eigentlich glaube, wenn es dich richtig erwischt hätte, wäre es nicht so glimpflich ausgegangen. Vermutlich ist nicht viel passiert und du hast Glück gehabt.

Was möchtest Du wissen?