Was löst den Fehlalarm bei Autoimmunerkrankungen aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Thermal,

Diese falsche Interpretation kann man leider nicht vollständig regulieren,weil meines erachtens nach diese Krankheiten immer wieder neue Wege suchen um den Körper zu schwächen. Man kann die Symtome behandeln aber nicht die Ursache. Bei Autoimunerkrankungen vermuten die Ärzte auch nur die Entstehung es ist aber noch nicht vollständig erforscht. Dieser Fehlalarm wird durch das Blut und die Nervenbahnen an jede erdenkliche Stelle im Körper transportiert und ist im gewissen Maße eine Entzündung. Da ich auch eine Autoimunerkrankung habe würde ich es jedenfalls so beschreiben.

MfG

Waldmensch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo thermal, ich bin leider festen der Überzeugung, dass man Autoimmunerkrankungen nicht einfach so wieder ins Lot bringen kann. Das wäre schön - ich habe selbst eine Autoimmunerkrankung meiner Schilddrüse. Man kann höchstens durch sinnvolle, gesunde Lebensweise und entsprechenden Medikamenten eingreifen, damit die Beschwerden sich nicht verstärken. Bei einer Diabetes-Erkankung z.B. wüsste ich nicht, wie man das rückgängig machen sollte. Auch eine zerstörte Schilddrüse ist für immer zerstört. Da läßt sich nichts reparieren. Multiple Sklerose ist unheilbar. Bei Arthritis und Rheuma kann man durch entsprechende Ernährung allerdings ein schnelles Fortschreiten hinauszögern. Grüße Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?