Was könnte dies für ein Virus sein? Oder Bakterium?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt soviele Sorten von Infekten, da kann man gar nicht sagen, was das alles ist. Es ist auch unwichtig, finde ich, Hauptsache, man verliert nicht den Kopf, bleibt im Bett und hilft seinem Körper, wieder zu gesunden. Das dauert meist 1-2 Wochen, und diese Zeit muß man sich schon geben. Nimm es als Gelegenheit, mal tüchtig auszuspannen und zu entschlacken, und dann nach einer richtig durchgeführten Rekonvaleszenz wieder gestärkt in den Alltag zu gehen...

Versuch mal, zu Beginn eines Infektes einen Einlauf zu machen mit anschließendem ansteigendem Fußbad, und Du wirst sehen, daß das Fieber gar nicht so hoch ansteigt - oder daß es jedenfalls erträglich ist.

Meine Tochter hatte neulich um 18°° normale Temperatur, und dann nach dem Schlafen (vermutlich aufgrund von Schüttelfrost) 39,7 °C - sowas kommt halt schonmal vor. Dann muß man halt abwarten, Wasser trinken und fasten...

Manchmal dauert es nach dem Fiebereinsetzen 2 Tage, bis eine "anständige Krankheit" da ist, also erkennbar ist, wogegen sich der Körper überhaupt wehrt. Wobei Husten und Halsweh eigentlich auch nur Reaktionen sind, womit der Körper was loswerden will. Sei doch froh, wenn Du überhaupt noch Fieber bekommst....

Mannomann, mit der Temperatur wäre ich aber hübsch zuhause im Bett geblieben!


Es ist ein grippaler Infekt, eine echte Virusgrippe ist auch denkbar, aber der Verlauf ist nicht ganz typisch. Die Verordnung/Einnahme eines Antibiotikums ist unsinnig und es ist auch nicht mit einem Effekt dieses Medikamentes zu rechnen (dafür u.U. mit Nebenwirkungen und einer Resistenzentwicklung ihrer natürlichen Schleimhautflora). 

Hauskatze19 05.03.2015, 10:19

Danke für die Antwort! 

Die Ärztin meinte es ist was bakterielles da der CRP Wert 50 war und sie meinte bei einem Virus steigt der nicht so an. 

1
GeraldF 05.03.2015, 11:23
@Hauskatze19

Es ist richtig, dass das CRP bakteriellen Infektion stärker ansteigt als bei viralen, aber 50 mg/l ist kein hoher Wert. Es ist auch nicht korrekt, sich bei der Differenzierung zwischen viraler und bakterieller Infektion allein auf einen Laborparameter zu stützen. Wie Sie geschrieben haben, waren beispielsweise die Leukozyten nicht erhöht. Man hätte zumindest eine sogenannte "abwartende Verordnung" erwägen können.

4

Was möchtest Du wissen?