Was könnte der Entstehungsgrund für meine Akne sein?

3 Antworten

Hallo,

die Akne besteht durch die hormonelle Umstellung in der Pubertät. Wenn die lokale Therapie des Hausarztes nicht greift, können auch systemische Medikamente (Kapseln oder Tabletten) gegeben werden. Eine Hormontherapie mit Tabletten, durch den Gynäkologen, ist auch möglich.

Wenn vorwiegend eitrige Pusteln bestehen, wird eine antibiotische Therapie mit Minocyclin oder Doxycyclin über einige Wochen empfohlen. 

Wenn die lokalen und systemischen Therapien nicht greifen, kann auch eine Therapie mit dem Medikament Isotretinoin erfolgen. Diese Therapie dauert 6 bis 12 Monate. Während der Therapie müssen die Leber,- Nieren- und die Cholesterinwerte regelmäßig kontrolliert werden. Frauen müssen während der Therapie streng verhüten, da das Medikament fruchtschädigend ist. Zu Beginn der Therapie kommt es meist zu einer Anfangsverschlechterung. Unter diesem Medikament kann es jedoch zur vollständigen Abheilung der Akne kommen und das auf Dauer. Rückfälle sind gelegentlich möglich.

Über die optimale Therapie sollte ein Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten entscheiden.

Hier noch ein interessantes Informationsvideo:

Liebe Grüße 

Medicus92

Oh wow, klingt als wäre die Therapie nicht so ohne. Da bleibt die Frage, ob es das wirklich wert ist,

0

Wenn diese Pillen helfen, dann nimm sie weiter, aber nicht länger als 4-6 Wochen hintereinander. Mache dann eine Pause und beginne im Frühjahr von Neuem. Du kannst auch Leinsamen und Chiasamen in deine Ernährung einbauen. Was der wirkliche Grund ist, kann dir von hier aus keiner sagen. Ich würde mein Blut mal untersuchen lassen, ob Vitamine oder Mineralstoffe fehlen und wie hoch der Entzündungsgrad ist. Vielleicht bekommst du dann dein Problem in den Griff. Alles Gute!

Der Heilpraktiker vom Reformhaus meinte, dass die Wirkung warscheinlich erst richtig nach 4 Wochen einsetzen würde. Und da hatten wir deswegen 2 Päckchen (pro päckchen reicht die menge für ca. 5 wochen) mitgenommen und er hatte nichts dagegen gesagt. Könnte auch ein verkaufstrick gewesen sein 😅 

Stimmt, Leinsamen haben wir auch, die hatte ich für eine weile aich täglich in mein Müsli gemacht. aber da hatte ich in letzter Zeit nichts von gegessen. Es hatte aber sowieso nicht wirklich geholfen...

 Dann mach ich dass dann mal mit der blutuntersuchung. Ich wollte sowieso schon mein Blut untersuchen lassen, weil ich sehr anfällig für blaue Flecke bin und wegen Verdacht auf . Kann ich das gleich alles auf einmal bestimmen lassen? bzw. Bei wem soll ich dann wegen der akne mein Blut untersuchen lassen? Danke ☺

0
@Jessicaaaa

5 Wochen ist schon nicht schlecht. Wegen Blutuntersuchung, musst du mal deinen Hausarzt fragen, der sagt dir dann auch, was alles von einer Probe ermittelt werden kann.

2
@Jessicaaaa
 Könnte auch ein verkaufstrick gewesen sein

Das ist stark zu vermuten.

Erstaunlich ist auch, dass ein Heilpraktiker in einem Reformhaus arbeitet und dort Heilversprechen zu den Produkten, der er dort verkauft, abgibt.

1

Diese Frage haben sich vor Dir schon Millionen von jungen Menschen gestellt und keine hilfreiche Antwort bekommen. Hast Du mit einem Frauenarzt schonmal darüber gesprochen, ob die "Pille" die Lösung sein könnte?

Ich hab oft gelesen dass die Pille auch keine so gute Lösung sei. Meinte der Frauenarzt glaube ich auch (ich weiß nicht mehr welcher Arzt dass auch gemeint hatte) 

Wenn nicht lebe ich halt so damit

0
@Jessicaaaa

Wenn Du es nicht mehr genau weißt, dann lohnt es sich vielleicht wieder mal zu fragen. Mir ist noch eingefallen, dass Jean Pütz in seiner Sendung "Hobbythek" vor Jahren mal einen Jungen vorgestellt hat, der der Akne erfolgreich mit Teebaumöl-Produkten zu Leibe gerückt ist. Teebaumöl trocknet die Haut wohl aus.

0
@kreuzkampus

Teebaumöl verwende ich auch. Joaa, kommt auf den pickel an, wenn er schon groß und eitrig ist, kann das teebaumöl auch da meist nichts machen, leider.

0
@Jessicaaaa

Ich rede von Akne, nicht von normalen Eiterpickeln. Der Junge hat sein Gesicht damit täglich gepflegt(gibt ja z.B.auch Cremes) , nicht etwa Teebaumöl-Produkten  auf die Pickel getupft, wenn sie schon da waren.

0
@kreuzkampus

Achso ok, das hatte ich falsch verstanden. Dann werde ich mal nach solchen Produkten suchen, vielleicht hilft es ja auch bei mir.

0
@kreuzkampus

Ok. 😊 dass schaffe ich schon. Sollte ich in der Apotheke gucken, oder reichen auch drogeriemärkte aus?

0
@Jessicaaaa

Bei Präparaten, wie Zink u.ä. plädiere ich immer für die Apotheke; aber bei Teebaumöl sollten Drogerie oder Amazon(!) reichen.

1

Was möchtest Du wissen?