Was könnte das sein...Leber...?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Viele Organe reagieren auf Alkohol. Ja, die Leber kommt in Frage, allerdings würde man eigentlich erst dann an eine Hepatitis oder gar Zirrhose denken, wenn sich Gelbsuchtsymptome einstellen. Diese wären:

-Gelbe Verfärbung der Haut und des Augapfels

-Juckreiz

-Dunkler Urin

-Heller Stuhl

-Allgemeine Krankheitssymptome wie Fieber, Angeschlagenheit etc.

Auch die Bauchspeicheldrüse oder die Gallenblase kommen in Frage. Es ist kein medizinischer Notfall, suchen Sie am Dienstag einen Arzt auf und lassen ein großes Blutbild, eine Stuhl- und eine Urinprobe machen. Besonders wichtig: Leber- und Pankreaswerte! 

Frohe Ostern & Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Samie 16.04.2017, 22:18

Nein, so schlimm ist es nicht.noch keine Symptome wie diese

0
Samie 16.04.2017, 22:23
@Samie

Müdigkeit und Depressive verstimmungen allerdings schon

0
Charite17 17.04.2017, 00:02
@Samie

Die Psychosomatik kann natürlich einiges, man muss aber festhalten, dass Ihre Symptome sehr handfest sind, und eine organische Abklärung absolut angebracht ist. Auch eine beginnende Leberinsuffizienz kommt in Frage. Das alles lässt sich rasch und sicher über ein Blutbild abklären, machen Sie das einfach.

Die Interaktion Psyche-Körper geht im Übrigen auch umgekehrt: Auch (chronische) Entzündungsprozesse können eine depressive Verstimmung ausmachen (verantwortlich hierfür ist nach neuesten Erkenntnissen der Botenstoff Interleukin-6, der bei Entzündungen ausgeschüttet wird, aber eben auch die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann und dort messbar eine handfeste Depression verursachen kann). 

0

Was möchtest Du wissen?