Was können sich nicht verändernde rote Flecken im Kinn- und Mundwinkelbereich sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es könnte sich um ein Ekzem handeln. Manchmal muss da sogar eine Kortisonsalbe eingesetzt werden. Ich denke, nachdem du die Sache schon 3 Wochen mit dir herumschleppst solltest du zum Hautarzt gehen und ihn um Rat bitten. Es könnte sich, bei Nichtbehandlung womöglich noch entzünden und die Beschwerden sich verschlimmern. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neurodemitis kann man immer bekommen. Aber auch Schuppenflechte. Vielleicht ist es aber auch "nur" ein Winterekzem. Zur Gewissheit solltest du zum Hautarzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
29.11.2013, 12:38

Alle drei sind ein Zeichen von Vitamin-B-Komplex-Mangel.

0

Vielleicht hast Du in letzter Zeit vermehrt Süßes gegessen, oder Weißmehlprodukte - oder mehr Kaffee getrunken als sonst. Oder weniger Schweinefleisch gegessen.

Oder auch Antibiotika genommen. Oder ganz simpel ein bißchen Stress gehabt.

Dann kannst Du einen Mangel an den B-Vitaminen haben, und was dann passiert, und wie man das behandelt, habe ich hier beschrieben, lies aber bitte alles, bevor DU DIr ein Urteil bildest.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/neurodermitis-selbst-behandeln---hilfe-ist-moeglich-neurodermitis-ist-heilbar-lest-selbst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das gleiche hab ich auch bei mir will es auch nicht mehr weg gehen am anfang hat es gejuckt jetzt ist es nur noch rot mal mehr mal weniger ohne pickel oder sonst was einfach auf der glatten haut. hast du bei dir schon eine antwort darauf was es ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?