Was können die Ursachen für starkes schwitzen am Kopf/Gesicht sein?

4 Antworten

Hallo...wenn einem der Schweiß aus den Poren bricht,dann ist das oft der Ausdruck unseres Körpers für Stress,Angst und Aufregung,den wir "ausschwitzen"müssen.Aber auch Übergewicht,körperliche Anstrengung,falsche Bekleidung,Hormonumstellungen und "verschiedene Krankheiten" können uns zum Schwitzen bringen!!!Ob die Schweißproduktion übermäßig ist oder eine normale körperliche Reaktion auf Wärme oder Stress darstellt,ist manchmal schwer zu entscheiden!Du solltest Dich wirklich einmal durch das Thema durchlesen(siehe @ evistie),und dann entscheiden ob Du zum Arzt gehst oder erstmal Selbsthilfe betreibst!!!Tipp: bei mir war es der Zucker(Diabetes Typ 2)!LG v.AH

Um Dir gezielter raten zu können, müßte man wissen, ob Du ein Mann oder eine Frau bist, welches Alter Du hast, wie lange Du schon diese Schweißausbrüche hast, ob sie aus heiterem Himmel oder temperaturabhängig auftreten, und noch einiges mehr.

Auslöser für eine Hyperhidrose können z. B. sein: Übergewicht, Medikamente, Streß, vegetative Störungen, die Psyche, eine Schilddrüsenerkrankung...

Dementsprechend gibt es auch verschiedene Behandlungsmethoden (Salbei, Iontophorese, Medikamente, Botox, Entfernung der Schweißdrüsen, ...), über die Dich ein Arzt aufklären kann. Bevor Du aber hingehst, beantworte vorab für Dich die obigen Punkte, denn auch der Arzt wird Dich zunächst einmal danach fragen, um sich ein Bild machen zu können.

Hier findest Du ein Selbsthilfeforum zwecks Erfahrungsaustausch: http://www.hyperhidrosehilfe.de/joomla/component/option,com_frontpage/Itemid,1/

Vielleicht liest Du Dich aber auch erst einmal in das Thema ein. Zwei Links von vielen gebe ich Dir im Kommentar.

Welche Ursachen können Krämpfe haben?

Welche Ursachen, außer Epilepsie, können denn noch Krämpfe hervorrufen? Ein Freund von mir hat öfter solche Krämpfe, wenn er zu sehr gestresst ist, aber Epilepsie ist es nicht und keiner der Ärzte konnte bisher feststellen woher diese Krämpfe kommen.

...zur Frage

Ich leide unter Schwindel. Organische Ursachen können laut Arzt ausgeschlossen werden - Schuld sind angeblich Muskelverspannungen. Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Starkes schwitzen, aber nur am Kopf - wer hat einen Tipp für mich ???

Ich liebe die Wärme, aber manchmal bekomme ich eine regelrechte Schwitzattacke. Da läuft mir der Schweiß in Stossbächen - aber eben nur vom Kopf ! Es trieft von der Nase, das ist sowas von peinlich, da ich im Verkauf arbeite . Sonst habe ich keine Schweissprobleme und Achselschweiß kenne ich garnicht. Was könnte ich dagegen machen ? Wo kommt das her ? Bin nicht in den Wechseljahren und Salbei hat auch nicht geholfen.

...zur Frage

Kann man gegen starkes Schwitzen im Gesicht und am Kopf vorbeugend etwas tun?

In bestimmten Situationen neige ich dazu, ganz plötzlich im Gesicht und am Kopf sehr stark zu schwitzen, was sehr unangenehm ist. Anlass dafür können sehr unterschiedliche Voraussetzungen sein: Aufregung, Freude, Zorn, Genuss beim Essen beispielsweise. Was kann ich tun, damit es gar nicht zum Schwitzen kommt, ohne mich dafür tot stellen zu müssen?

...zur Frage

Was können Ursachen für eine plötzliche Sexunlust sein?

Ich habe seit einiger Zeit plötzlich keine Lust mehr auf Sex. Ich habe einen Freund und ich habe das Gefühl, unsere Beziehung leidet mittlerweile etwas darunter. Was könnten die Ursachen sein? Sollte ich mal zum Frauenarzt gehen? MIr ist das irgendwie peinlich mit ihm darüber zu reden.

...zur Frage

Normale Schilddrüsenwerte anhand einer Blutentnahme aussagekräftig?

Hallo Liebe Forenmitglieder!

Ich m22 leide seit geraumer Zeit unter erhöhtem Schwitzen im Gesicht, Brust und besonders am Rücken. Sobald der Puls ein wenig hochgeht (leichte körperliche Anstrengung, Nervosität) erhitzt sich mein Körper so dermaßen, sodass ich zum Schwitzen anfange und warten muss bis der Puls wieder runter geht damit sich mein Körper anschließend abkühlen kann. War schon immer ein nervöser Typ der aber früher bei unangenehmen Situationen oder leichten körperlichen Anstrengungen nie schwitzen musste. Heute leider sehr stark.

Außerdem bin ich viel hitzeempfindlicher geworden.

Bin danach zum Hausarzt gegangen und habe mir meine Blutwerte untersuchen lassen. Habe eine positiver Rückmeldung erhalten, dass alles mit der Schilddrüse in Ordnung sei.

Deswegen wollte ich nachfragen, wie sehr dieser Test aussagekräftig sein kann, da ich das Gefühl habe an einer Schilddrüsenüberfunktion zu leiden, weil sich so ziemlich viele Symptome dieser Erkrankung zeigen lassen.


    • erhöhtes Herzklopfen/Herzrasen
    • übermäßiges Schwitzen
    • häufiger Stuhlgang
    • Überempfindlichkeit gegen Wärme
    • Nervösität (zähl ich jetzt nicht wirklich dazu, weil ich es immer schon war)

gibt es andere Tests die ich durchführen kann, bzw. einen anderen Arzt der andere Tests anbietet als normale Blutuntersuchungen und wirklich aussagekräftig sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?