Was kann man natürliches zu sich nehmen, damit du lust steigt?

1 Antwort

Angeblich soll auch Vanille die Lust steigern. Allerdings würde ich an deiner Stelle erstmal durch körperliche Aktivität, gesunde Ernährung, genügend Trinken usw. versuchen, das Problem in den Griff zu bekommen. Ist man mit sich und der Welt wieder "im Reinen", dann ist die Lust auf Sex auch wieder größer.

Dragees - Nervösität - zerteilen?

hallo ihr lieben, und zwar habe ich folgendes problem:

ich selber spüre wieder diese nervösität und mittlerweile auch wieder schluckbeschwerden. sprich,das was im hals hängen bleibt,und ich was trinken muss um es runter zu bekommen.

blutentnahme war letzte mitte juli,laut arzt,laut werten alles super. fühle mich da nicht für voll genommen,wenn ich anbringe,das ich aber noch symptome verspüre......ein facharzt,muss ich erstmal hier in der umgebung finden.

so gegen die nervösität,wollte ich die beruhigungs dragees von aldi mit badrian hopfen probieren,mal sehen ob mir das hilft. aufgrund der schluck probleme,würde die tablette unterwegs hängen bleiben ,nun habe ich die mir klein geteilt,wie es runter gehen würde.in der beilage steht aber unzerkaut ein zu nehmen!!

was ist,wenn ich sie so nun nehme?(mache ich bei antibiotika auch immer,und die soll man ja auch nicht teilen!!) Danke schön

...zur Frage

Probleme mit Blasenkatheter im Penis

Guten Tag, ich habe folgendes Problem: Habe mir vor knapp 5 Wochen beim Paragliding eine teilweise instabile Beckenfraktur zugezogen. Musste operiert werden. Seit diesem Tag habe ich einen Blasenkatheter. Anfänglich bin ich gut mit dem Katheter zurecht gekommen. Bzw. durch die vielen Schmerzmittel habe ich ohnehin die meiste Zeit geschlafen und war abgelenkt. Jetzt wo es mir wieder besser geht, tut mir der Katheter immer mehr weh und wird lästig. Peinlich: es nehmen auch immer mehr die ungewollten nächtlichen Erektionen zu. Habe vorgestern meinen behandelnden Arzt gefragt, wann der Katheter denn weg kommt. Da meinte er noch mindestens 14 Tage - bis man einen natürlichen Harnablauf ausprobieren kann. ;-( Gib es eine andere Variante als diesen Katheter - denn ich weiß nicht wie ich es noch weitere 14 Tage aushalten soll mit dem Ding. Bin übrigens 22 Jahre alt. Ich möchte diesbezüglich nicht nochmal meinem Arzt ansprechen.

...zur Frage

Gewichtszunahme trotz Sport und gesunder Ernährung

Hallo. ich bin jetzt wirklich am verzweifeln. Obwohl ich mich gesund ernähre (vollkornprodukte, viel obst + gemüse, kaum/wenig süßes) und täglich Sport mache ( 5km cira 35 minuten) nehme ich zu. (innerhalb eines Jahres sechs Kilo!) Mittlerweile weiß ich auch nicht mehr weiter. ich nehmen die Pille (Juliette) kann das dadran liegen? was noch zu erwähnen ist, das ich vor einigen jahren die kohlsuppendiät gemacht hab (deshalb auch die pille, weil mein hormonhaushalt total aus dem gleichgewicht war wegen mangelernährung). Mein problem ist aber immer noch, das ich nicht abnehme. Jetzt will ich es ab morgen mit Almased versuchen. aber ich habe eigentlich keine lust auf Solche diäten. da kann ich genauso wieder mein vollkornbrötchen mit käse o.ä. essen. Was soll ich tun, oder an wen soll ich mich wenden? Danke!

...zur Frage

Für immer Tabletten?? Harnsäurewert 9,6!! Tendenz steigt!! Bin 25 Jahre alt!!

Hi Leute,

wenn Ihr mir helfen könnt wäre ich echt dankbar. Ich habe folgendes Problem: Ich bin 25 Jahre alt. Hatte bis jetzt einen Gichtanfall vor ca. 5 Jahren. Letztes Jahr nahm mein Hausarzt eine Blutprobe um meine Werte im Labor messen zu lassen. Resultat war, alles Ok bis auf die Harnsäure. Der Wert lag damals bei ca 8,4. Der Arzt meinte dass es die Grenze sei und falls bei der nächsten Probe sich der Wert erhöht ich Tabletten nehmen müsste.

Vor kurzem war ich wieder beim Arzt um nochmals meine Harnsäurewert messen zu lassen und dieses mal war das Ergebnis 9,6. Mein Hausarzt hat mir jetzt Allopurinol verschrieben. Ich muss jeden Tag 2 Tabletten einnehmen.

Auf die Frage wie lange ich die Tabletten nehmen muss, sagte er wort wörtlich: "Stell dich lieber darauf ein, dass du das dein ganzes Leben nehmen musst"

Wie Ihr euch denken könnt war ich schockiert. Er sagte auch, dass das Essen oder Trinken den Wert eigentlich in keinster Weise beeinträchtigt und das diese Krankheit schlimmer wie Zucker sei, da mann bei Zucker was dagegen machen kann. (habe auch darüber schon gegoogelt und es gibt 1000 Widersprüche)

Ich wollte mir eine zweite Meinung einholen und ging zum Hausarzt vom Bekannten. Der warf mich sozusagen höflich raus und sagte ich solle zu meinem Hausarzt:-(

Kein Platz mehr:-) unten gehts weiter..

...zur Frage

Sperma "rausdrücken" und Urin läuft nach?

Hallo,

mir ist es zu peinlich zum Arzt zu gehen, deshalb frage ich erstmal hier nach. Erstmal, ich bin 17.

Meine Frage(n):

  • Immer wenn ich auf Klo zum pinkeln gehe, läuft (obwohl ich viel und gut) abschüttel noch paar Tropfen in die Boxershorts. Egal was ich mache, aber es nervt. Wenn ich mich zum pinkeln hinsetze das selbe. Beim Abschütteln kommt nichts mehr, aber wenn ich aufstehe kommt auf einmal noch relativ viel.

Was mir auch aufgefallen ist, wenn ich meine Vorhaut beim pinkeln zurück ziehe, abschüttel und diese zurück mache kommt auch nochmal relativ viel Urin nach.

Beim Sperma habe ich das Problem, ich spritze zwar ein paar "Tropfen" ab (ist das überhaupt normal, mir kommt das relativ wenig vor), aber auch nicht weit. Es läuft eher raus. Und ich muss das Sperma eher danach noch "rausdrücken". Und selbst nachdem ich da "rausgedrückt" habe, kommt nach ca. 1 Min nochmal was nach- dass kann doch nicht normal sein. :/

Ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Hier bin ich noch relativ Anonym, zum Urologe traue ich mich nicht. Im Internet steht, dass Urologen auch schon über Probleme gelacht haben und diese gar nicht Ernst nehmen und ich möchte nicht zu 10 Ärzten gehen.....

...zur Frage

LWS und Steißbeschwerden

Halli Hallo liebe Leute,

ich habe folgendes Problem: Seit mittlerweile einigen Monaten schon, habe ich mal mehr und mal weniger Schmerzen in der unteren LWS ( direkt über dem Steißbein). Nun mittlerweile ist es so, dass diese Schmerzen zusätzlich etwas nach links gewandert sind, in die linke Pobacke und gelegentlich in den Oberschenkel ausstrahlen. Die Schmerzen lassen sich nicht eindeutig definieren. Mal schießen sie blitzartig ein, aber nur wenn ich mich falsch bewege. Ansonsten mal pochend, mal heiß stechend. Die Schmerzen habe ich anfangs immer nur beim Stehen bemerkt, aber bereits nach circa 2 Minuten. Meine Lendenwirbelbereich wurde steif und ich konnte mich nur schwer krumm machen. Dann steigerte sich das Ganze noch aufs Gehen. Beim Bummeln durchs Geschäft wurde der Bereich auch steif und ich konnte nur noch wie eine alte Frau gaaanz langsam ins Auto einsteigen und den Bereich krümmen. Nun kann ich nicht mehr sitzen, da sogar das Steißbein pocht und mein Hintern völlig einschläft. Ich kann auch nicht mehr richtig liegen und stehen und gehen auch nur unter Schmerzen. Mit der rechten Seite ist aber alles in Ordnung, Es spielt sich nur mittig und vor allem links ab. Dazu kommt, dass diese Körperregion durch einen Sturz im November etwas in Mitleidenschaft gezogen wurde. Ich war auch schon beim Orthopäden. Der hatte aber kein Bock und tastete nur kurz auf mir rum und meinte, das wären bestimmt nur "Verschleißerscheinigungen" und Übergewichtige hätten eh immer Schmerzen. Ich solle einfach Ibuprofen nehmen. Und zum Thema Verschleiß: ich bin 24 jahre jung :( ich weiß nicht mehr weiter. Was könnte da los sein, was kann ich tun?

Liebe Grüße KeeAhnung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?