Was kann man gegen Verstopfung bei Kindern tun?

2 Antworten

Wenn es momentan sehr viel Brot ist und es zu wenig dazu trinkt, dann stopft selbst Vollkornbrot. Es sollte möglichst stilles Wasser trinken. Birnen lockern den Stuhl auf und haben wenig Säure.

Du solltest darauf achten, dass dein Kind viele Ballaststoffe zu sich nimmt und, ganz wichtig, viel trinkt! Was für Brot isst das Kind denn? Es sollte nämlich besser kein weisses Brot und Toastbrot, sondern besser Vollkornbrot essen. Denn da sind viele Ballaststoffe drin. Außerdem sollte man dem Kind viel Obst und Gemüse, Salate, Müsli, Haferschleim und wenig Süßigkeiten zu essen geben.

verdauungsprobleme und andere Symptome, was könnte das nur sein :(

Huhu, habe seit ca. 3 Wochen bauchgrummeln, verstopfung und hörbares blubbern. Dazu kamen dann noch leichte und auszuhaltene bauchschmerzen ( linksseitig ). War deshalb auch beim arzt der mir dann blut abnahm und meinen bauch untersuchte mit dem ultraschall ( alles in ordnung gewesen) , er sagte ich solle mehr Ballast Stoffe essen dies tat ich schließlich und die Beschwerden waren auch bis vor ca 3 tagen weg. Habe nichts verändert esse immer noch weiter Ballast Stoffe ( Obst, Gemüse, Vollkornbrot). Nun ist auch noch die konsestenz und die Farbe meines stuhls anders . Das komische ist das wenn ich das erste mal am Tag auf die Toilette gehe ist der Stuhl hart und normal farbig , ca 20 min später muss ich nochmal auf die Toilette jedoch ist dann der Stuhl hellbraun bzw besch. Muss sonst immer nur einmal pro Tag und das nach dem mittag essen. Was mich am meisten beunruhigt ist der Stuhl, keine Ahnung warum aber hab mich im Internet "schlau" gemacht und da stehen nicht ganz so tolle dinge. Bin verunsichert und suche deshalb nach einer Vermutung andererseits.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?