Was kann man gegen Unverträglichkeit von Eisentabletten tun?

2 Antworten

Ich vertrage auch keine Eisentabletten. Deshalb bekomme ich von meinem Arzt immer eine Spritzkur verschrieben. Dabei handelt es sich um 10 Spritzen die verabreicht werden. Immer im Abstand von 2-3 Tagen. Aber wieviel Spritzen überhaupt verschrieben werden müssen, wird der Arzt entscheiden, denn das Blut wird ja vorher untersucht. Außerdem muss der Grund des Eisenmangels geklärt werden.

Es gibt auch andere Möglichkeiten, deswegen muss mit dem Arzt eine andere Methode ausgewählt werden.

Was hilft wenn Magen Antibiotikum nicht verträgt?

Ich nehme grad ein Antibiotikum gegen meine Blasenentzündung. Aber davon wird mir schlecht und ich habe Sodbrennen. Ich nehme es zwar schon zu den Mahlzeiten, aber das hilft nicht. Was kann ich machen? Darf ich was gegen Sodbrennen einnehmen? Und was mache ich gegen die Übelkeit?

...zur Frage

Woher kommt mein unerklärlicher Eisenmangel?

Seit Jahren habe ich (männlich, 25 Jahre) immer wieder Eisenmangel und eine daraus resultierende Anämie. Solange ich regelmäßig Eisentabletten nehme (mindestens 50mg pro Tag) bleibt mein Hämoglobin im grünen Bereich. Ohne Tabletten sinken Eisen & Hb innert weniger Monate dramatisch. Auch Eiseninfusionen (Ferinject) wirken nie lange.

Das Problem ist, dass bei mir schon so ziemlich alles untersucht/abgeklärt worden ist:

- Ich bin kein Vegetarier oder Ähnliches; ich nehme durch die Nahrung täglich 10-15mg Eisen ein und achte darauf, eisenhaltige Lebensmittel mit Vitamin C-Haltigem zu mischen, nicht jedoch mit Milchprodukten.

- Meine Eisenaufnahme ist normal.

- Magen- und Darmspiegelung ergaben keinen Befund.

- Andere Mängel (Vitamine etc.) habe ich nicht.

- Krebs habe ich offenbar auch nicht (es wurde von Lymphknoten/Bauchraum/Nieren etc. ein Ultraschall gemacht und ein Thorax Röntgen)

Hat jemand eine Idee, was es sonst noch sein könnte? Bin um jeden Hinweis dankbar:)

...zur Frage

Unterschied zwischen Eisentabletten und Infusion?

Hi

Mich nimmt es Wunder was der Unterschied zwischen diesen beiden Therapiemethoden ist. Den aus unerklärlichen Gründen reagiere ich sehr hochsensibel auf die Tabletten. Ich fülle mich dann nur schon nach 1er 100mg Eisentablette Ganz anders, also meine Köperwahrnemung nehm ich ganz anders wahr, viel intensiver. Kein Plan wieso xD. Als ich dann darauf hin eine Eiseninfusion bekahm die die ca 75x mehr Eisen enthält, war dies dann aber nicht der Fall, ich vetragte sie ohne grosse körperliche Veränderungen zu spüren.

Mich nimmt es nun einfach Wunder was der Untetschied ist, bzw wie das Eisen jeweils in den Blutkreislauf kommt, wen es über den Magen eingenommen wird, ob es dann bsw. zu einer überhöhter Hormonausschüttng kommen kann. Kp xD ich hatte das Gefühl das könnte mein unerklärliches starkes Körpergefühl erklären. Oder wie es es dann bei der Infusion, vermischt sich da das Eisen einfach ganz langsam mit dem Blut, bzw braucht es länger sich mit dem roten Bluttkörperchen zu binden. Ps bin männlich.

Hoffe auf gute Antworten. :D

Liebe Grüsse

...zur Frage

Was tun bei Verstopfung durch Karottenbrei?

Meine Freundin hat ihr erstes Kind und hat es mit Karottenbrei gefüttert. Nun hat es Verstopfung. Was kann man alternativ füttern, wenn das Baby den Brei nicht verträgt?

...zur Frage

Altenative zu Cortison bei M. Chron?

Hej Zusammen, eine Freundin von mir leidet seit kurzem an Morbus Chron und muss Cortison nehmen, leider verträgt sie das aber gar nicht gut. Gibt es da auch alternativen?

...zur Frage

Magenprobleme nach Chips essen und das mit 14 Jahren?

Ich habe so vor einer Zeit eine XXL Chips Packung von Lays gegessen und noch andere ungesunde essen. (Chips , Orangenlimonade mit Gas , und ein Eis). Das also hab ich an diesem Tag gegessen...dann ist mir schlecht geworden , ich musste mich 1 Stunde lang mich daran hindern zu brechen. Dann musste ich brechen und dass seeeehr viel. Dann am nächsten tag auch und die Nacht ging es mit auch schlecht und schwitzte. Ich bin zur Apotheke gegangen damit mit man was gibt damit sich mein Magen entleeren kann von dem sehr ungesunden fett und all diese Dinge die auch schlecht waren. Ich muss jetzt immer nach fettigen Dingen eine Tablette für besseres verdauen nehmen. Ich War gestern bei McDonald und hab mir eine chicken Box geholt mit Cola...und am abend ging es mit auch schlecht...jetzt hab ich bis heute kein Appetit mehr und schmerzen wenn ich esse und ich bin 14 Jahre alt :-(. Naja , hab ich jetzt ein Problem ? Ich habe sehr angst und die Angst macht es mir meinem Magen noch schlimmer weil ich weiß nicht ob ich zum Arzt muss weil ich gerade nicht in Deutschland bin :-/.Muss ich jetzt Tabletten nehmen für mein Magen oder Leber ? Kann jemand mir helfen ? Bitte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?