Nach Absetzen der Pille (aus Gesundheitsgründen) habe ich nun wieder eine starke Periode. Gibt es Hausmittel gegen die daraus resultierenden Beschwerden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich bin auch von starker Blutung geplagt und auf der Suche nach Hilfe. Was ich bisher gefunden habe: wild yam (Heilwurzel zur Verhütung und Hormonregulation) Anscheinend wird die Blutung durch zu wenig Hormone in der ersten Zyklushälfte verstärkt... Und: bei http://www.ferro.de/1/index.php gefunden. Da gibt es einen: mens test für zu hause. Ich bin weiterhin auf der Suche. auf der Seite Mexican-wild-yam.com gibt es auch noch Info dazu, daß die Ernährung die Periode beeinflußt, ich weiß aber noch nicht, wie genau das aussieht. So weit ma - Herzlichen Gruß kangkangg

hi Lolle, puh also soweit ich weiß gibt es kein Hausmittel. Die Stärke kann man da eher nicht beeinflussen, außer durch die Pilleneinnahme. Aber vielleicht kommt es dir jetzt nur so viel vor, da du ja mit der Pille eine weniger starke Blutung hattest. Insgesamt ist es ja auch nicht viel Blut, das wir verlieren, vielleicht wird es auch noch ein bisschen weniger, mit der Zeit! Wart einfach mal ab, dein Arzt kann dir vielleicht auch weiterhelfen! gruß vivian

Hallo Lolle, versuchs mal morgens mit 1 TL Bioapfelessig in einem Glas stillen Wasser aufgelöst. Kannst Du nicht nur in der Periodenzeit, sondern wenn Du es verträgst auch täglich trinken. das ist meine eigene Erfahrung. Liebe Grüße Wellnessmaus

Was möchtest Du wissen?