Nach Absetzen der Pille (aus Gesundheitsgründen) habe ich nun wieder eine starke Periode. Gibt es Hausmittel gegen die daraus resultierenden Beschwerden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich bin auch von starker Blutung geplagt und auf der Suche nach Hilfe. Was ich bisher gefunden habe: wild yam (Heilwurzel zur Verhütung und Hormonregulation) Anscheinend wird die Blutung durch zu wenig Hormone in der ersten Zyklushälfte verstärkt... Und: bei http://www.ferro.de/1/index.php gefunden. Da gibt es einen: mens test für zu hause. Ich bin weiterhin auf der Suche. auf der Seite Mexican-wild-yam.com gibt es auch noch Info dazu, daß die Ernährung die Periode beeinflußt, ich weiß aber noch nicht, wie genau das aussieht. So weit ma - Herzlichen Gruß kangkangg

hi Lolle, puh also soweit ich weiß gibt es kein Hausmittel. Die Stärke kann man da eher nicht beeinflussen, außer durch die Pilleneinnahme. Aber vielleicht kommt es dir jetzt nur so viel vor, da du ja mit der Pille eine weniger starke Blutung hattest. Insgesamt ist es ja auch nicht viel Blut, das wir verlieren, vielleicht wird es auch noch ein bisschen weniger, mit der Zeit! Wart einfach mal ab, dein Arzt kann dir vielleicht auch weiterhelfen! gruß vivian

Wieso bleibt meine Regel aus?

Hallo , meine letzte Blutung endete am 31ten März, seitdem blieb die Regel aus. Normalerweise kommt sie vom 22-25 ten und spätestens am 28ten. Währenddessen versprühre ich starke unterleibsschmerzen , Rückenschmerzen, ziehen in den Schenkeln und hitzewallungen. Ich nehme keine Medikamente, der letzte sexualverkehr fand am 12 ten März statt und meine Frauenärztin testete mich und sagte ich sei nicht schwanger. Trotz Depressionen und damaligen Stress bekam ich meine Periode , sollte ich noch warten oder mir sorgen machen ? Ich habe ab und zu leichtes Ziehen im Unterleib aber immernoch keine Blutungen :(

...zur Frage

Ursache für sehr leichte (schwache) Periode?

Ich bin es eigentlich gewohnt eine sehr starke Regelblutung zu haben. Seit ich aber nun sexuell aktiv bin habe ich gemerkt, dass meine Regelblutung seit dem sehr viel schwächer ausfällt. Wo ich damals regelmäßig keine "Missgeschicke" hatte und auslief, kann ich heute mehr als beruhigt in den wildesten positionen Schlafen ohne befürchten zu müssen dass etwas daneben geht. Teilweise habe ich am ob. sogar kaum oder nur sehr wenig Blut wenn ich es morgens wechseln möchte. Woran kann diese geringe Blutmenge liegen?

...zur Frage

Warum habe ich trotz Pilleneinnahme Blutungen?

Ich habe letzte Woche Samstag einen Abend meine Pille vergessen und seit letzte Woche sonntag nehme ich sie wieder durchgängig. Trotzdem habe ich jetzt schon eine ganze Woche Unterleibschmerzen und Blutungen. Bin ich schwanger oder was ist da los?

...zur Frage

Periode und Bauchschmerzen - Gibt es ein Hausmittel?

an den ersten beiden tagen meiner periode habe ich bauchschmerzen. ich möchte keine tabletten nehmen gegen bauchschmerzen. könnt ihr mir dafür ein hausmittel empfehlen?

...zur Frage

Kupferspirale und Pille?

Hallo, 

Ich verhüte zur Zeit mit der Kupferspirale seid dem ist meine Periode aber so stark das ich manchmal nicht länger als eine Stunde das Haus verlassen kann. Hormonpräparate vertrage ich nicht so gut. Gibt es eine Alternative die Periode zu mindern oder eine schwache Pille wo die Nebenwirkungen vielleicht nicht so stark sind? 

Vielen Dank und viele Grüße Lottili

...zur Frage

Neue Pille ? (Gegen Menstruationsschmerzen und Pickel....)

Hallo :) Ich nehme seit 1 Monat die Pille Femikadin 20. Sie ist wohl ziemlich niedrig dosiert (Ethinylestradiol / Levonorgestrel). Eigentlich bin ich ganz zufrieden damit, habe kaum Nebenwirkungen, es hat sich kaum etwas an mir verändert. Habe nur das Gefühl, etwas größere brüste bekommt zu haben (was ja positiv ist ^^), etwas Kopfschmerzen und ich fange wegen jeder Kleinigkeit an zu heulen. Ich weiß aber nicht, ob das wirklich von der Pille kommt...

Eigentlich wollte ich die Pille auch gegen Periodenschmerzen (habe die ersten 2 Tage immer ziemlich starke schmerzen) und Akne nehmen, hab das aber irgendwie verpennt meinem Frauenarzt zu sagen ;/ Nun habe ich zum ersten mal mit der Pille meine Periode und echt starke schmerzen. Ich glaube, sie haben sich mit der Pille verschlimmert.

Nun überleg ich, die Pille zu wechseln. Wäre das sinnvoll ? Ich habe Angst, dass ich bei der neuen Pille dann echt starke Nebenwirkungen habe und dann wieder wechseln muss. Welche Pille hat möglichst wenig nebenwirkungen, hilft gegen Schmerzen und ist für eine gute Haut ? Auf welche Pille sollte ich meinen Frauenarzt mal ansprechen ? :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?