Was kann man gegen sehr starken Unterleibsschmerzen machen?

2 Antworten

Hallo...sei so gut und bespreche Dich mit Deiner Mutter über einen Besuch beim Frauenarzt.Es sollte doch abgeklärt werden ob etwas organisches dahinter steckt.Je früher erkannt wird was es ist,so eher kann geholfen werden. Mangel an gewissen Hormonen, Zysten und Wucherungen(Endometriose) etc.!!! Viele Teenager bekommen sogar wenn das Alter es zulässt die Pille verschrieben um die Krämpfe zu mildern!! Solange versuche es mit der guten,alten Waermflasche oder wenns arg schlimm ist mit einer Schmerztablette (zB.IBU), die Deine Mutter Dir zuteilen kann !!! Eine Frage? Unter häufigen Blasenentzündungen leidest Du nicht,und Nieren schmerzen hast Du auch nicht? Das können nämlich auch Ursachen von Unterleib schmerzen sein!!!Alles Liebe von AH

Ja, dagegen kanst Du etwas ganz einfaches tun: nämlich Naturhormone essen. Das mit Deinen Beschwerden kommt durch einen realtiven Östrogenmangel.

Meide ein paar Tage vorher unbedingt Mandeln und vor allem Marzipan, denn dadurch wird noch mehr Östrogen ausgeschwemmt!

Meide vor allem auch Testosteron (Gegenspieler zu Östrogen), das ist in Knoblauch, Ingwer, Kurkuma, Curry, Muskat, Zwiebeln...

Stattdessen nimm folgendes zu Dir, such Dir aus, was am besten machbar ist:

  • frische Hefe, immer wieder mal ein daumennagelgroßes Bröckchen (nicht zum Essen dazu, das kann gären)
  • Tinkturen oder Säfte von Holunder (Hugo, Sinupret), Kastanie, Salbei
  • keinfähige Samen von Brennesseln, ist jetzt im Winter schwierig, aber von Juni bis Septermber kannst Du die frisch von der Saude pflücken und essen
  • Soja, aber das gibt es leider nur noch genmanipuliert

das ist PMS da hilft Bonasanit plus

Du solltest nicht einfach irgendetwas essen

Ich habe seit Jahren PMS und habe mit Soja ,Salbei etc. rum experimentiert

War dann endlich beim Gynäkologe der mir eine Östrogendominanz diagnostizierte .

Bitte geh zum Arzt und lass deine Hormone bestimmen

am besten in der 2 Zyklushälfe

gute Besserung

1
@schnullermaus

PMS sind Beschwerden, die VOR der Blutung auftreten. Da hilft es evtl., die Hormone in der 2. Zyklushälfte zu bestimmen. Wenn das nur während der Blutung oder Stunden davor auftritt, kann das sehr wohl ein Östrogenmangel sein. Oder eben ein relativer Östrogenamngel, weil aus irgendeinem Grund die Hormonpegel ungleichmäßig absacken. Da hilft kein Hormonmessen, v.a. wenn sich das innert Stunden nach einer Mahlzeit ändern kann.

Aber ok, wenn es je nicht helfen sollte, dreht man den Spieß herum, meidet die östrogenhaltigen Dinge und ißt dafür Mandeln und Marzipan. Unsere stärksten einheimischen Progesteronpflanzen sind Schafgarbe und Frauenmantel. Schafgarbe wächst auch jetzt noch draußen. Dann nimmt man eben diese anderen.

Schafgarbe kannst Du so essen, bei Frauenmantel muß man die frischen Blättchen nehmen (die harten Blätter gehen auch, sind aber nicht so appetitlich) - oder aus beiden Pflanzen Tinkturen anfertigen, etliche Wochen lang mit Doppelkorn ansetzen, dann hat man im Haus, was man gerade braucht. Und sie sind roh, was wichtig ist. Als Tee bringen sie nicht viel.

Das Gute an den Naturhormonen ist ja, daß sie innerhalb von 8 Stunden wirken.

0
@Hooks

Bonasanit Plus hilft auch gegen Östrogenmangel,

es pendelt die Hormone ein ohne Nebenwirkungen.

Da Frauenmanteltee massiv in den Hormonzyklus eingreifen können,würde ich ihr davon abraten. Aus eigener Erfahrung, die ich gemacht habe.Würde ihr gerne diese Fehler ersparen. Sie scheint noch sehr jung zu sein und sollte nicht mit ihrer Gesundheit spielen oder rumexperimentieren ,daher wäre es für sie wichtig ,einen Hormonstatus beim Gynäkologen zu machen.

Lg

0
@schnullermaus

Warhscheinlich kommt das auf die Dosierung an. Die Pflanzen in Bonasit enthalten ja auch Phytohormone. Tee halte ich nicht für gut, schrieb ich ja.

ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit ein paar Blättchen bei Bedarf. Oder ien paar Tropfen Tinktur. Und das ist wesentlich billiger als dieses Mittel.

Moment mal,was hast Du denn jetzt genommen? Salbei / Soja oder Frauenmantel? Das sind unteschiedliche Hormone!

0

Ich habe seit 8 Monaten immer ein Woche vor der Periode sehr starke Schmerzen im Unterleib und bin nicht schwanger - was kann es sein?

...zur Frage

Ich bekomme meine Periode nicht mehr (Hormonimplantat)?

Hallo, ich bin nun schon seit dem 09.11.2015 (jetzt seit genau 2 Jahren) im Besitz eines Hormon Implantats. Es handelt sich um das Nexplanon (68mg) Was meine betrifft: Sie kam eigentlich zuverlässig und teilweise regelmäßig so alle 2-4 Monate, schon von Anfang an. Doch seit Juni diesen Jahres blieb sie jetzt aus, obwohl ich zwischendurch für 2-3 Stunden Unterleibsschmerzen hatte. Dies kam seit Juni nun 5-6 mal vor. Ich habe am 23 September vorsorglich einen Schwangerschaftstest bei meiner Frauenärztin machen lassen, der zum Glück negativ ausfiel. Nur mache ich mir langsam nun doch Gedanken, obwohl ich eigentlich sonst keine anderen Symptome habe. Was kann es denn sonst noch sein?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten

...zur Frage

Zyklusprobleme?

Habe vor ca. einem Jahr die Pille abgesetzt, da ich davon extreme Stimmungsschwankungen bekam. Mein Zyklus hat mir sonst keine Probleme gemacht. Jetzt ist es so, dass ich seit ca. 8-9 Monaten fast jede Woche Durchfall habe, kurz vorm Eisprung und kurz vor der Periode ist es extrem. Dann habe ich Mittelschmerzen (hatte ich vorher auch nicht) und rund um den Eisprung habe ich mit Übelkeit zu kämpfen. Zusätzlich schlimme Unterleibschmerzen während der Periode.

Hat irgendjemand auch so schlimme Probleme (vor allem der Durchfall ist schlimm) und hat einen Tipp dagegen?

...zur Frage

Starke Unterleibsschmerzen am ersten Tag der Regel?

Hallo zusammen, ich habe seit ca 2 1/2 Jahren meine Tage und hatte nie Probleme damit. Seit 3 Monaten hab ich jedoch sehr starke Unterleibsschmerzen und Krämpfe am ersten Tag meiner Regel. Es war plötzlich vom einen aufs andere Mal, einen Termin beim Arzt hab ich bereits für die nächste Woche gemacht. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht und evtl Tipps oder eine Ahnung woher es kommen könnte? Kann mich fast gar nicht bewegen und nur sehr gekrümmt liegen, Wärme usw hab ich alles schon versucht. Freue mich über Tipps, danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

periode schwitzen

habe am ersten tag oder einen tag vor meiner peroide oft das problem starken schwitzens, schwindel,ab und zu unterleibsschmerzen und manchmal auch durchfall...was kann da tun???hausmittel? medikamente?....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?