Was kann man gegen juckende Schienenbeine machen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du hast sicher schon diverse Cremes ausprobiert. Sind deine Beine, wenn sie zu jucken beginnen, sehr trocken? Rieselt die trockenen, weißen Schüppchen von den Schienbeinen ? Ist es im Sommer weniger als in den anderen Jahreszeiten ? Falls ja - dann liegt es ggf. daran, dass zu wenig Licht an deine Haut an den Beinen kommt, da im Sommer doch öfters Rock, Kleid oder kurze Hose getragen wird. Du könntest deine Beine abends mit einer reichhaltigen Hautcreme ( Nachtcreme - es reicht auch die preiswerte Kategorie auf dem Discounter) wenn das nicht hilft ... überliste die Haut und gaukle ihr den "Sommer" vor - geh einfach ab und zu ins Solarium und lass die Sonnenbräune wieder zurück kommen. UV-B-Licht ist hilfreich - die Melaminschicht der Haut schützt und bringt mehr Fett bzw. mehr Feuchtigkeit an die Oberfläche - sie soll ja vor der Sonne schützen .... und so wird dann gleichzeitig die obere Hautschicht besser versorgt - sie ist nicht trocken - folglich juckt sie auch nicht. Ich kenne diese Methode ( allerdings mit professioneller Kaltlichtbehandlung ) von der Neurodermis-Behandlung beim Hautarzt

Kann es sein, dass du allergisch bist auf die Stoffe Deiner Kleidung? Hast DU das genauso ,wenn Du im Sommer mal eine zeitlang ganz ohne Beinbedeckung herumläufst? Manchmal kann es auch mit dem Rasieren von Beinen in Verbindung stehen, dann sind diese immer sehr gereizt. Ich würde dann eine Enthaarungscreme empfehlen. Du musst versuchen, die Ursache festzustellen, damit man DIr wirklich helfen kann.

Was möchtest Du wissen?