Was kann man gegen innere Unruhe machen?

3 Antworten

Du musst lernen deinen Atem und deine Bewegungen zu lenken. Schärfe dein inneres Bewusstsein. Spüre in dich hinein und atme tief und gleichmäßig aus und ein. Beim Einatmen hebt sich die Körperdecke und beim Ausatmen sinkt sie zurück. Mache dabei Bewegungen. Beim Ausatmen Beine , Arme oder Oberkörper anheben, beim Einatmen senken. Führe die Bewegungen langsam aus und spüre ihnen nach. Eine gute Lösung ist progressive Muskelentspannung. Dabei spannt man nacheinander Hände, Arme usw. einige sek. an und entspannt sie wieder. Es gibt dazu gute CDs.

An deiner Stelle würde ich genauer auf die Ernährung achten. Du hast wahrscheinlich das, was im Ayurveda als "Vata-Störung" gekennzeichnet wird. D.h. du isst/trinkst genau das falsche für deinen Körpertyp, was diese Unruhe (zumindest teilweise) verursacht. Es gibt viele Ayurveda Bücher auf dem Markt -- schaue mal auf Amazon nach einem passenden für dich.

Versuch es mal mit Entspannungsübungen. Da gibt es allerlei Sachen. Atemübungen oder Yoga oder Meditation. Suche dir etwas worauf du dich konzentrieren musst, wie deinen Atem oder Übungen, so dass deine Gedanken nicht abschweifen. Vielleicht hilft es schon ein Hörspiel zu hören und dabei ein heißes Bad zu nehmen.

Was möchtest Du wissen?