Was kann man gegen Hystamienunverträglichkeit tun?

1 Antwort

Einerseits solltest du darauf achten, dass du histaminarme Nahrungsmittel zu dir nimmst. Je länger Lebensmittel lagern, desto mehr Histamine haben sie, also sollten sie möglichst frisch konsumiert werden. Außerdem Lebensmittel mit vielen biogenen Aminen, wie Bananen, Tomaten und Spinat wenn möglich meiden. Bezüglich des Weins, solltest du lieber Weissen trinken als Roten. Lässt sich das nicht vermeiden, dann insbesondere Französischen Rotwein, Muskat und Chianti meiden, denn diese haben mehr biogene Amine als Kabinettweine. Zur Unterstützung in einem akuten Fall können auch Antiasthmatika gegeben werden.

darf ich was fragen?

was sind bitte: biogene amine???

0

Was möchtest Du wissen?