Was kann man gegen häufiges Umknicken tun?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das liegt häufig an so genannten überstregbaren Gelenken. Ist es einmal rausgerutscht, ist es gesehnt und es passiert viel liechter. Natürlich kann man in einem solchen Fall, wenn es wirklich schmerzhaft und sehr lästig wird, etwas mit Krankengymnstik erreichen, die haben bestimmte Gelenk stärkende Übungen, allerdings muss man ziemlich konsequent sein und der Erfolg zeigt sich nicht von heute auf morgen.

Umgeknickt - Bänderriss/anriss oder doch harmlos?

Hallo Community! Ich habe eine Frage und zwar bin ich vor ca. einer Woche mit meinem Fuß umgeknickt. Eigentlich ganz dumm, aber ich bin sehr tollpatschig, also passt es dann doch wieder haha Ich habe mit meiner Hand den Ball geworfen - bin aber gleichzeitig irgendwie total mit meinem linken Bein umgeknickt. Der Schmerz schoß echt schnell ein und tat tierisch weh. Bin erstmal eine viertel stunde in der Wiese bei uns gelegen. Hab mich dann aufgerappelt und bin zum Sessel gehumpelt. Da sah ich schon das er leicht angeschwollen ist. Den restlichen Tag bin ich dann relativ gehumpelt und von den Schmerzen her ging es dann eigentlich auch. Am Abend wie ich es mir angeschaut habe war er irre angeschwollen. Hat ausgeschaut wie so ein halbes Ei was raussteht. Auf der Innenseite des Fußes war ich auch angeschwollen. An dem Abend konnte ich den Fuß dann fast gar nicht mehr bewegen oder auftrete....das gab dann immer so einen stich dass ich heulen musste. Am Tag darauf war es dann noch mehr geschwollen, dass es kein Ei mehr sondern war mein komplettes Sprunggelenk gechwollen. Wie ein dicker Schweinshaxn. Naja aber gehen konnte ich relativ normal. Am Abend dann hat sich ein zusätzlicher Bluterguss unten gebildet. Aber die Schmerzen halten sich sehr gut in Grenzen, außer bei bestimmten Fußstellungen tuts tierisch weh. Und heute ist er noch immer geschwollen, zwar nicht mehr so arg aber doch noch. Der Bluterguss ist auch noch da und der Fuß hat jetzt auch so eine gelbliche Farbe bekommen. Jetzt meine Frage...eher eine Bänderdehnung oder gar ein Bänderiss/anriss? Kann man mit einem Bänderriss überhaupt noch gehen? Will mit den Weg ins Kh ersparen, wenns doch nur eine Dehnung sein sollte. Lg und Danke im vorraus :)

...zur Frage

Wieso bin ich so beweglich?

Guten Abend ihr Lieben! :)

Ich weiß, die Frage hört sich ein bisschen komisch an, aber sie ist ernst gemeint..sie ist im positiven Sinne gemeint! Also : Ich bin irgendwie total beweglich/gelenkig, obwohl ich gar nicht wirklich was dafür tue. Zum Beispiel : Vor einigen Jahren kam ich nicht mal annähernd mit den Fingerspitzen bis zum Boden, dann habe ich mit Hip Hop Tanzen angefangen (wo wir aber nichts machen, wofür man großartig Beweglichkeit braucht) aber mittlerweile schaffe ich das total locker sogar mit den Handflächen auf den Boden, ohne die Knie zu beugen (Bin 15, fast 16 und ein Mädchen)! Oder das beste Beispiel : Ich habe schon oft gehört/gelesen, dass es einige Zeit dauert bis man einen Spagat (Längs-) kann. Habe von vielen gelesen, dass sie es nach einigen Wochen, manchmal sogar Monaten noch nicht können bzw Wochen/Monate dafür gebraucht haben, trotz regelmäßigem Training dafür. Ich hatte letztens ein bisschen Langeweile und wollte es mal ausprobieren. Ich habe mich vorher zwar gedehnt, aber hab vorher noch nie wirklich einen Spagat geübt/gemacht bzw mich überhaupt dafür gedehnt. Ich habe es aber am selben Abend ganz bis zum Boden runter geschafft. Ich kann mich auch bei einer Rumpfbeuge auf dem Boden ohne große Anstrengung oder Dehnen mit meinem Oberkörper auf meine Beine legen. Ich kann eine Brücke aus dem Stand auch besser, als eine vom Boden. Woran kann es liegen, dass ich ohne großartig etwas dafür zu tun so beweglich bin? Also ich find es sehr gut, mich interessiert es einfach mal :D

...zur Frage

Hilfe, mein Mann ist so vergesslich, dass es gefährlich wird.

Hallo,

ich habe (wie sicher viele Frauen) ein Problem mit der Vergesslichkeit meines Mannes. Es fängt bei banalen Dingen an und hört bei gefährlichen auf. In den 5 Jahren, die ich ihn kenne wurde es stetig schlechter und ich habe keine Ahnung, woran es liegt.

Gestern geschah z. B. folgende Situation: Ich hatte ihn am Vortag gebeten, 17 Uhr zu hause zu sein. 15 Uhr hatte er gestern Feierabend und ich wusste, dass er sich noch mit ein paar Leuten treffen wollte, aber da wir wichte Amtsgänge zu erledigen hatten, sollte er schon früher da sein. Am Nachmittag schrieb ich ihm eine Nachricht, was wir zum Abend essen und er hat sie gelesen und reagiert und sich gefreut. Da ich wusste, dass er natürlich nicht pünktlich zu hause sein würde schrieb ich ihm halb 5 noch einmal, dass er bitte nicht zu spät kommt, da wir auch noch einkaufen wollten, essen holen und Auto in die Werkstatt bringen und letztendlich 20 Uhr einen festen Termin hatten. Darauf kam keine Antwort mehr und auch meine Bitte (bereits kurz nach 17 Uhr) spätestens halb 7 zu hause zu sein, damit wir das irgendwie schaffen wurde ignoriert. Kurz nach halb 7 rief ich ihn an und er teilte mir mit, das er unsere Pläne einfach vergessen hätte.(???)

Schließlich kam er 20 Uhr nach Hause, hatte zumindest etwas eingekauft und brachte sogar das essen mit. (Zur Abwechslung mal Dönerteller mit Salat) Dabei vergaß er jedoch auf unerklärliche Weise, dass wir gerade eine Kohlenhydratfreie Diät machen und deshalb keine fertigen Saucen essen dürfen, weil wir ja nicht wissen wieviele Kohlehydrate die haben. Die ganze Woche haben wir zusammen! zu jedem Essen die Saucen selber hergestellt. Nur leider war das leckere Essen gestern in Sauce ertränkt.

Meine Frustration darüber konnte er natürlich gar nicht verstehen. Für ihn bin ich nur die doofe Kuh, die immer meckert. Und wäre dies die einzige Situation gewesen, hätte man sicher drüber weg sehen können, aber die Situationen sind häuftig.

Und oft sind die auch viel gefährlicher. Wenn er mal kocht, dann lässt er ständig den Herd an. Ich bemerke dies meiste erst viel später. Abgesehen von der riesigen Stromverschwendung beim Ceranfeld ist das auch sehr gefährlich, aber noch nicht einmal das sieht er als schlimm ... für ihn ist das eine Lapalie.

Ich weiß langsam nicht mehr was ich machen oder wie ich ihn zur Einsicht bewegen soll. Er hat in letzter Zeit dauernd miese Laune, weil er immer müde ist. Er meint, er schlafe einfach schlecht, aber helfen lassen will er sich nicht und Tipps etc. nimmt er nicht an.

Gibt es irgendwas, was ich tun kann? Ich habe selbst genug Probleme und kann zu Hause nicht noch ein kleines Kind brauchen, auf das ich aufpassen und hinter dem ich her rennen muss.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?