Was kann man gegen häufiges Umknicken tun?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das liegt häufig an so genannten überstregbaren Gelenken. Ist es einmal rausgerutscht, ist es gesehnt und es passiert viel liechter. Natürlich kann man in einem solchen Fall, wenn es wirklich schmerzhaft und sehr lästig wird, etwas mit Krankengymnstik erreichen, die haben bestimmte Gelenk stärkende Übungen, allerdings muss man ziemlich konsequent sein und der Erfolg zeigt sich nicht von heute auf morgen.

Schmerzen bei Hypermobilität im Fuss?

Hey ihr lieben! Wie ich nun vor einigen Wochen erfahren habe, bin ich Hypermobil. Ist nicht ganz schlecht, wo ich mit meinen 14 Jahren doch nur die Vorzüge kennengelernt habe- Verbieglichkeit &Co. Jedoch bin ich letzte Woche ziemlich dolle Umgeknickt: Hing am Reck, wollte so eine "Vorwärtsrolle" Machen, damit ich wieder stehe. Bin unglücklicherweise mit dem rechten Fuß genau in einen Spalt zw. zwei Matten getreten. Matte rutscht zur Seite, Hanna knickt so dolle um, dass sie erstmal auf ihrem Fuss draufsitzt. Da Ich das Thema turnen in Sport doch recht gerne mag, habe ich dann einfach sachen gemacht, die- so dachte ich- nicht so sehr beanspruchend sind. Bockspringen war da angesagt. Nun der zweite Blöde Augenblick: Zu Spät abgesprungen, mit dem Aua-Fuß Aufgekommen, noch mehr Aua. Habe mir nicht soviel gedacht dabei, "passiert halt mal". Nun, eine Woche später spüre ich mehr denn je. Habe laut meiner Ärztin, die- Was mich verwundert hat- einfach mal aus meinen Symptomen( das war noch vor meinem Umknick-Vorfall) eine Entzündung der Wachstumsfurche rechts diagnostizierte. Hatte damals schon ein bisschen schmerzen, wenn ich meinen Fuss nach innen verdreht/gedreht habe. Jedoch ist es im Moment ziemlich schlimm. Wenn ich den Fuß im sitzen nach vorne strecke, spüre ich einen Widerstand, den ich links nicht habe. Verdrehe ich ihn nach außen, so zieht es bis in den Knöchel aussen hinein. Beim laufen tut es nur in dem Moment nicht weh, in welchem mein Fuss komplett auf der Erde steht. Vom Hochspringen brauch man da garnicht erst Anfangen. Noch ein Problem ist, dass meine Mama auch Hypermobil ist und immer alles darauf schiebt, dass ich eben im Wachstum bin, Hypermobil bin, usw. und so fort. Stimmt das? Habt ihr auch schonmal so etwas gehabt? Was hilft? Warum schwillt mein Fuss nie an? Bin nur die ganze Zeit am Kühlen, aber jetzt gerade tut es sogar im sitzen weh. Ich vertraue auf euch und hoffe auf eine bitte bitte sehr schnelle Antwort, da wir gleich am Dienstag wieder Sport haben. Tausend Dank!!!

...zur Frage

Nach Arthroskopie immer noch Schmerzen?

Hallo,

Ich bin 19 Jahre alt und spiele seit etlichen Jahren Fußball. Vor knapp zwei Jahren zog ich mir dabei ein Außenbandriss im Sprunggelenk zu. Nach der Verletzung entwickelten sich chronische Schmerzen, sodass nun eine Arthroskopie gemacht wurde, bei der überschüssiges Narbengewebe entfernt wurde, da es sich im Gelenk eingeklemmt hatte (Impingementsyndrom). Die Op ist nun sechs Wochen her, aber die Schmerzen sind genau wie vorher, sogar noch stärker ausgeprägt. Mein Operateur meinte, das nach zwei Wochen alles wieder gut wäre, Sport usw. könne ich dann auch machen. Nun habe ich Schmerzen schon beim Joggen (sowohl Außen, am Band, als auch am Innenknöchel), beim Treppenlaufen und teilweise auch in Ruhe, einfach so, jedoch eher selten. Beugung und Streckung sind schmerzhaft eingeschränkt. Gewaltvolle Mobilisation ist durch die Schmerzen dann kaum aushaltbar. Morgens nach dem aufstehen habe ich einen kurzen "Anlaufschmerz", der allerdings schnell wieder verschwindet. Auch die Sehne springt immer öfter beim Laufen hörbar über den Außenknöchel.Daher meine Frage: Ist das normal? Was könnte das sein und vor allem was kann ich dagegen tun? Hat jemand hier ähnliche Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank schon im Vorraus! Liebe Grüße :)

...zur Frage

Arzt, ja oder nein???

Hallöchen. Bin am Freitag am späten Nachmittag mit dem rechten Fuß umgeknickt. Samstag konnte ich so gut wie gar nicht auftreten, bzw. nur mit dem Fußballen. Mittlerweile geht es mit dem auftreten wieder ein bischen besser. Schmerzen habe ich auch noch. Der Knöchel innen und außen ist immer noch geschwollen, schmerzen habe ich in der achillessehnennähe (glaub ich). Schmerzen ziehen sich auch leicht hoch in richtung Schienbein. Wenn ich länger sitze, dann schmerzt auch die Innenseite.Auch wenn ich den Fuß hoch ziehe, dann tut die innenseite weh.Blau ist nichts, nur beidseitig geschwollen. Was soll ich tun, sollte ich doch mal einen Arzt aufsuchen oder muss ich nicht unbedingt? Kühlen und so mach ich schon ;) . Hat schon jemand ähnliches gehabt? Was passiert, wenn ich nicht zum Arzt gehe und irgendwas kaputt sein sollte, was ich natürlich nicht glaube. Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Problem mit Zahnzwischenraumreinigung

Hallo, also vorne weg, ich bin 19 Jahre alt und habe eine Zahnspange, mein Zahnfleisch ist nicht entzündet oder auf einer anderen Art und Weise geschädigt. Als ich letztens beim Zahnarzt war, meinte dieser aber, dass ich Karies im Zwischenraum bei zwei Zähnen habe.. Fand ich natürlich gar nicht toll und muss aber auch zugeben, seit ich die Zahnspange habe benutze ich nicht mehr regelmäßig (so wie davor) Zahnseide, Interdentalbürstchen, etc. (jaja, ich weiß, Schande über mich:] ) Also ich benutze schon solche Bürstchen für den Raum zwischen Brackets, Draht und Zahn, aber eben nur außen..

Mit Zahnseide brauch ich erst gar nicht anfangen, da ich dann Stunden vorm Spiegel stehe und versuche diese unter dem Draht durchzufummeln, ganz zu schweigen davon, dass ich es bei den hinteren Zähnen erst gar nicht mal schaffe, die Zahnseide durchzufummeln..

Jetzt habe ich mir gestern so ganz kleine Zwischenraumbürstchen von Tepe (die rosanen) zugelegt, in der Hoffnung, dass sie durchpassen. Das tun sie zwar an (fast) allen Stellen, allerdings kommt hier mein Problem:

Wenn ich sie durchstecke (egal von welcher Seite - also von der Backenseite her oder vom Mundinneren her), stoße ich auf der anderen Seite UNTER das Zahnfleisch. Also sie kommt nicht auf der anderen Seite raus, nein sie pieckst mir von INNEN her ins Zahnfleisch (blutet dann auch) - ist allerdings nur ab dem Eckzahn so, bei den Schneidezähnen passiert das nicht.


Weis jemand woran das liegt/mir die richtige Technik erklären? Bin ich schlichtweg zu doof dafür? Kann mir jemand raten, was ich ansonsten machen kann? Möchte nicht nochmal Karies im Zwischenraum haben.. Und dank der Zahnspange ist Zahnseide echt eine Qual, auch dieses Superfloss von OralB hilft mir nicht viel; bei den Backenzähnen scheitere ich spätestens oder ich brauch Stunden (im wahrsten Sinne des Wortes)...

...zur Frage

Immer heißes gesicht, Schilddrüse Probleme?

hi ihr, ich (21 jahre alt)hab schon seit längerer Zeit immer ein heißes Gesicht..mir ist allgemein immer warm aber im Gesicht und halsbereich(der berrich vorallem wo die mandeln sitzen) ist es schlimmer. Ich kann mich nicht mal mehr dick anziehen! Mir wird warm einfach so, dann werden meine wangen immer so rot. Die hitze kommt oft wenn ich irgendwas aufgeregt erzähle , mich konzentriere oder halt einfach so. In der schule, wenn ich klausuren oder so schreiben, wird mir immer extrem warm im gesicht (wenn ich mich konzentriere oder in eile bin). Dazu muss ich sagen, ich weiß zwar nicht ob es damit etwas zu tun haben könnte aber ich hab permanent dicke mandeln, die müssen eigentlich raus, bin aber noch nicht dazu gekommen bzw habs nicht so ernst genommen. hat es wohl damit was zu tun? Ich hab letztens blut abnehmen lassen, wegen eisenmangel, Schilddrüse usw. es war aber alles ok. Woran könnte das liegen?

hier ein paar Symptome die vielleicht dazu gehören könnten: -oft Herzrasen -puls ist immer schnell -blutdruck fast immer niedrig (ist aber nichts dramatisches) - Müdigkeit

Danke im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?