Was kann man gegen gleitwirbel tuen?

2 Antworten

Hallo,

ich habe auch einen Gleitwirbel seit ich 15 bin. Was man tun kann ist denke ich von dem Wirbel abhängig. Also ich habe es am 5 Lendenwirbel. Da wo der Po anfängt.

Als ich damals in der Krankengymnastik war, habe ich den unteren Rücken und die Bauchmuskulatur trainieren müssen, diese drücken dann quasi entgegen und stabilisieren die Wirbelsäule.

Ich merke relativ deutlich, seit ich ins Fitnessstudio gehe. Sobald ich regelmäßig gehe, meine Muskulatur um Training ist usw, habe ich eigtl nie schmerzen. Sobald ich das Training vernachlässige, bekomme ich bei starken Belastungen schmerzen.

Daraus schließe ich mal, dass mir eine trainierte Muskulatur am besten tut.

Viele Grüße

Die Bänder halten die Wirbel. Wen man Jung ist, sind die noch recht stramm, mit dem Alter geben die auch nach. Mit den Gezielten Muskel aufbau kann man auch mit helfen. Mein Mann 38 hat gerade vor 5 Wochen den Rücken versteift. Ging nicht mehr anders, hat schon 1,3 cm den Wirbel verschoben. Zu letzt konnte er gerade noch etwa 15 Min. gehen, dann haben ihm beide Beine gelahmt, dann musste er sich setzen und warten. Er braucht aber 3 Jahre bis er sich zur Op durch dringen konnte. Er hatte Maurer gelehrt und später Storren montiert, sind nicht gerade die besten Berufe. Du soltest da auch auf den Beruf achten. Jetzt ist er im Verkauf. Manche können aber auch bis ins hohe alter mit einem Gleitwirbel leben. Wenn es aber die Nerven abdrückt, wir es schwieriger, dann fehlt der halt. Ales gute.

15

Muss noch dazu sagen das mein Mann einen zu engen Spinalkanal hatte. Da mag es auch nicht mehr so viel leiden.

0

In letzter Zeit Schmerzen am Brustbein beim Joggen

Wenn ich joggen gehe, bekomme ich Schmerzen am Brustbein bzw da wo die Rippen am Brustbein ansetzen. Es fühlt sich an wie Seitenstechen nur eben am Brustbein. Was ist das? Muss ich mir Sorgen machen?

...zur Frage

Wie lange kann man nach einem Muskelfaserriss keinen Sport mehr machen?

Ich habe im Oberschenkel einen Museklfaserriss. Jedenfalls gehe ich davon aus, die Stelle schmerzt und das seit einer plötzlichen Bewegung... Wie lange kann ich jetzt keinen Sport machen? Noch tut es sehr weh und ich käme gar nicht auf die Idee.

...zur Frage

Ab wann darf man nach dem Kaiserschnitt wieder joggen gehen?

Ich würde gerne wieder mit dem Sport beginnen, ab wann darf ich denn wieder nach dem Kaiserschnitt zum joggen gehen?

...zur Frage

Trotz Ernährungsumstellung und viel Sport nehme ich nicht ab?!

Hallo,

ich habe seit zwei Wochen meine Ernährung umgestellt und mache jeden Tag für mehr als eine Stunde Sport. Außerdem gehe ich sehr viel zu Fuß.

Mein Tagesablauf sieht folgendermaßen aus: Ich gehe morgen für ca. 30 Minuten joggen oder walken. Anschließend frühstücke ich ein Lowfat-Müsli ( 134 kcal) mit Milch zum Frühstück, Bis zum Mittag essen , esse ich nichts. Beim Mittagessen esse ich eine normale Portion und dazu meistens Salat. Am Nachmittag gehe ich dann zum Sport. Ich wechsele mich wetterbedingt mit Schwimmen und Fitnesscenter ab, wobei ich 1.5 km schwimme ( mehr als 60 minuten) oder im Fitnesscenter aufs Laufband gehe und anschließend für 15 Minuten Beinübungen mache. Zum Abendessen esse ich dann einen Diät-Joghurt ( ca. 140 kcal) und eine Frucht, meistens einen Pfirsich.

Und trotzdem nehme ich nicht ab. In der ersten Woche hatte ich einen 1 1/2 Kilo abgenommen, wobei das halbe Kilo wieder drauf ist, und mein Gewicht so geblieben ist.

Ich bin ehrlich gesagt am verzweifeln. Woran kann das liegen, dass ich nicht abnehme?

Liebe Grüße, Selina

...zur Frage

Verschlimmert Joggen Besenreiser und Krampfadern?

Ich gehe mindestens 3 mal die Woche Joggen. Da wir keinen Wald in der Naehe haben, laufe ich meist auf hartem Untergrund. Eine Freundin hat behauptet, dass Joggen nicht der beste Sport ist, wenn man zu Besenreisern und Krampfadern und das Joggen die Enstehung foerdert. Stimmt das? Ich dachte, dass jegliche Bewegung und Sport fuer die Venen und die Durchblutung gut ist.

...zur Frage

Fersen und Wadenschmerzen bei längerer Anspannung?

Vor ca. 6 Wochen hatte ich an der Ferse zum Ansatz zur Achillessehne eine Entzündung. Ich war damit beim Arzt und er meinte das geht von selbst weg. War es dann auch. Bis ich Beachvolleyball gespielt habe vor ca. 3 Wochen ab da tat es mehr weh als vorher und auch in der Wade. Die Schmerzen sind so nach längerem Laufen oder beim Sport. Bei der Aktivität tut es etwas weh aber wenn mein Bein danach zur Ruhe kommt tut es noch mehr weh. Beim Treppensteigen und längeren laufen tut es ebenfalls weh. Wenn ich so etwas in den Wadenmuskel drücke tut es weh und auch nach dem Loslassen ist ein dumpfer Schmerz da...

Äußerlich scheint alles ok zu sein.

Als kurze Zusatzinformationen:

Ich bin 17 und weiblich hab einmal in der Woche Schulsport und gehe wöchentliche eine Stunde zum Jazzdance.

Vlt hat ja jemand noch eine Idee wäre echt supi weil ich einfach nicht weiter weiß.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?