Was kann man gegen Bauchschmerzen durch Stress machen?

4 Antworten

Hallo sisbeth,

du solltest auf jeden Fall wenn es möglich ist, den Stress vermeiden.Wenn du dann Bauchschmerzen hast,dann must du dir unbedingt Ruhe gönnen,leg dir ein Wärmekissen oder Wärmflasche auf den Bauch,mach dir einen Tee am besten Lavendel,Melisse,Salbei oder Kräuter und lass mal kurz die Seele baumeln. Du kannst auch versuchen mal mit Entspannungsübungen der Sache vorzubeugen.Dazu gibt es sehr viele Anleitungs-CDs(autogenes Training,Atemübungen,progressive Muskelentspannung) Außerdem kannst du auch mi Sport dem Stress entgegenwirken z.B schwimmen.

Liebe Grüße bobbys:)

Da hilft nur, nicht stressen lassen. Ich weiß, ist leicht gesagt. Aber zumindest ein besserer Umgang mit Stress ist hilfreich. Nimm dir immerwieder kleine Auszeiten mit einem Tee oder versuche mal Atemtechniken aus. Das kann auch schon viel helfen.

Ernährung bei stressbedingtem Durchfall

Hallo an alle,

ich hatte letztes Wochenende meine Hochzeit und habe nun seitdem starken Durchfall. Beim Rumgooglen hab ich schon gesehen, dass dieser Stress, der danach abfällt durchaus die Ursache sein kann. Allerdings habe ich keine Ernährungstipps für diesen speziellen Fall gefunden. Oder muss ich einfach das gleiche essen und trinken wie bei "normalem" Durchfall? Danke schon mal für eure Hilfe!

breat

...zur Frage

Was tun gegen Darmbeschwerden/Bauchschmerzen?

Moin zusammen,

habe ein ziemlich großes Problem. Seit neustem scheint mir Stress gehörig auf Magen/Darm zu schlagen. Bei der Theorieprüfung für'n Führerschein beide Male Durchfall gehabt (lagen zwei Wochen zwischen), vor dem Training ab und an Bauchweh in Zusammenhang mit Blähungen und, für mich persönlich ganz schlimm jetzt, seit Schulbeginn Bauchschmerzen, Blähungen und ständig das Gefühl zur Toilette zu müssen. Man könnte zudem sagen es kommt in Wellen alle Minute mal. In der Schule ist das natürlich extrem unangenehm und einen Tag wurde es dann so schlimm, dass ich den Arzt aufsuchen musste (mein Kreislauf war im Eimer zusätzlich und ich hatte Migräneartige Kopfschmerzen). Der Arzt sagte dann es sei Magen-Darm-Grippe was ich nicht so recht nachvollziehen kann, da ich mich nicht Erbrechen musste und im Nachhinein war es auch etwas dämlich zu sagen ich hätte Durchfall gehabt, da dieser wohl eher vom Kaffee kam (hab ich schon mal morgens).

Ich vermute die Bauchschmerzen sind Stressbedingt, wobei ich sagen muss, dass mir Stress zuvor eigentlich nie auf den Magen geschlagen ist. Körperliche Ursachen will ich allerdings auch nicht ausschließen, da ich auch jetzt am Wochenende die Sympthome habe (kann aber auch die Sorge sein, dass Morgen noch nicht alles im Lot ist).

Habt ihr irgendwelche Ideen wie ich vorbeugen kann? Klar diesmal kein Kaffee, aber sonst noch was? Buscopan habe ich vorhin ausprobiert bringt nichts/wenig. Oder sollte ich Montag nochmal zum Arzt gehen? Eigentlich würde ich sehr ungern fehlen, da ich neu in der Stufe bin und möchte, dass meine Mitschüler mich bald kennenlernen.

Ich hoffe es kommen ernsthafte und hilfreiche Antworten. Sage schonmal danke im Vorraus.

Mit freundlichen Grüßen

Krolock

...zur Frage

Verstopfung und Bauchschmerzen, was tun?

ich muss in 15 Minuten nochmal weg und habe jetzt ganz plötzlich damit zu kämpfen.. habt ihr gute und schnelle Tipps für mich wie ich das mit der Verstopfung wieder hin bekomme?

...zur Frage

Richtig entwässern?

Ich würde meinen Körper gerne mal richtig entwässern, hab das Gefühl, dass ich grade in letzter Zeit Wasser eingelagert hab. Habt ihr da gute Tipps, wie ich das machen soll?

...zur Frage

Was macht ihr bei Tränensäcken??

Das sieht ja furchtbar aus. Habt ihr gute Tipps???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?