Was kann man dauerhaft gegen extremen Intimhaarwuchs machen?

6 Antworten

Das ist doch ganz natürlich. Ich habe an meinen Beinen mit Wachsen bei der Kosmetikerin begonnen, außer einem enormen Schmerz waren nicht mal alle Haare entfernt. Da habe ich begonnen sie mit der Pinzette auszureisen, was auch nicht schmerzlos war, aber der Schmerz wurde immer weniger und die Haare auch. Heute tut es gar nicht mehr weh, wenn ich doch mal ein Haar entdecke und es auszupfe. An den von dir beschriebenen Stellen, würde ich es aber nicht machen. Da würde ich einfach einen Shaver Flicker benutzen, wie ich es auch unter den Achseln mache und die Haare sind weg ohne Reizung, kann man immer wiederholen, wenn es notwendig ist.

Es benötigt mehrere Laserbehandlungen bis alle Haare erwischt wurden. Denn es sind nicht immer alle aktiv. Bei dem Rest ist es normal, dass es nachwächst. Regelmäßige Rasur soll helfen. ;)

Hallo, in bezug auf Haarentfernung habe ich schon alles ausprobiert, was der Markt zu bieten hat. Das einzige , was wirklich die Haare für viele Wochen dauerhaft entfernt, ist die Behandlung mit sugaring. Ich lasse das von einer Kosmetikerin durchführen. Ist nicht sehr teuer, man hat für mindestens sechs Wochen seine ruhe und die Haare wachsen ganz weich nach. Ich glaube nicht, dass die Bestimmung deiner hormone dich weiterbringt, kein Arzt wird dir männliche hormone verordnen, wenn du ausser starker schambehaarung keine Probleme hast. Lg Gerda

Hat eine Endometriumablation-Auswirkung auf's Sexleben?

Ich hab hier mal eine, wahrscheinlich dumme Frage aber bei mir liegt glaube ich gerade ein Verständnisproblem vor: Bei einer Endometriumablation wird doch die Gebärmutter SCHLEIMhaut abgeschabt, verödet und so dauerhaft entfernt. Das hat dann Auswirkungen auf meinen Zyklus, der dann wie ich hoffe, am Besten gar nicht mehr oder eben nur noch schwach bzw. mit Schmierblutungen statt findet. Hat das dann aber auch Auswirkungen auf PMS und Libido? Und werde ich trotzdem noch feucht, wenn der Schleim fehlt oder ist das dann wieder ein anderer Schleim, der woanders produziert wird?

...zur Frage

starke Behaarung

Hallo zusammen! Ich habe mal eine Frage zu einem Thema, das mir ehrlich gesagt ein bißchen peinlich ist. Ich habe (als Frau) ziemlich starke Körperbehaarung. An den Beinen ist es mir ja noch egal, auch wenn ich da wirklich jeden Tag rasieren muss und schon nach einem halben Tag wieder Stoppeln da sind.

Was mir aber etwas unangenehmer ist: ich habe auch Haare auf der Brust (bzw. zwischen den Brüsten) und am Dekolleté. Ich kaufe mir schon keine Blusen oder T-Shirts die weit ausgeschnitten sind, achte immer darauf, dass die hoch genug zu sind.

Meist rasiere ich mir zwar morgens diese Härchen weg, aber ich finde es trotzdem sehr unangenehm.

Kann man irgendwas dauerhaft gegen diesen Haarwuchs tun? Außer vielleicht eine dauerhafte Haarentfernung (ist mir im Moment zu teuer)? Hat das was mit Hormonen zu tun? Hat jemand eine Idee? Danke!

...zur Frage

Wie bekomme ich Besenreiser weg?

Habe an meinem Bauch Besenreiser entdeckt die da vor kurzem noch nicht waren, sie sind auch recht blass aber stören mich trotzdem. Kann ich denn in diesem ich sag mal frühen Stadium noch was gegen Besenreiser tun und wenn ja was hilft am besten dagegen?

...zur Frage

Haare oft gefärbt- Strohige Haare+ starker Haarausfall

Hallo,

letztes Jahr habe ich meine Haare oft gefärbt, dieses Jahr allerdings nicht. Seit ein paar Wochen habe ich jetzt extremen Haarausfall und meine Haare sind ziemlich strohig. Kuren mache ich natürlich auch, aber irgendwie bringen sie nichts.

Am Mittwoch bin ich beim Friseur, und lasse ein ganzes Stück abschneiden. Meint ihr, das hilft etwas ?

Kennt jemand das Problem,und hat noch Tipps für mich ?

Lg

...zur Frage

Kopschmerzen und Schwäche seit Tagen?

Hallo, mittlerweile den 5. Tag habe ich folgende Symptome: Kopfschmerzen (auf Höhe der Augenbrauen Druck wie ein Ring bis zu den Ohren), Schwäche/mattes Gefühl, und leicht erhöhte Temperatur. Die letzten beiden Tage habe ich nur im Bett gelegen und mich erholt, trotzdem geht es nicht weg. Teilweise kommen noch stechende Schmerzen am mittleren Rücken hinzu, diese sind aber nicht dauerhaft. Ich nehme ab und an eine Thomapyrin, diese hilft dannn kurzfristig, aber nicht dauerhaft. Auch nach dem Aufstehen direkt habe ich meist Kopfweh. Was kann das sein? Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Hautunreinheiten

Mir wachsen seit einiger Zeit am Kinn einzelne, dunkle und sehr feste Haare, die ich dann mit der Pinzette entferne, weil sie echt total hässlich sind. Am Kinn insgesamt bekomm ich auch immer mehr Pickel. Hinzukommt, dass diese Haare teilweise einwachsen und die Stelle sich dann entzündet. Hat jemand einen Rat was ich dagegen tun kann. Hilft es zur Kosmetikerin zu gehen oder wäre der Hautarzt besser? Ich war neulich beim Frauenarzt und hab das Problem dort angesprochen, mein Hormonhaushalt wurde daraufhin untersucht, er ist völlig in Ordnung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?