Was kann man da machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Magenspiegelung fehlt da noch. Ansonsten sich an die Krankenkasse wenden. Kann ja nicht sein, dass sie mit den Symptomen entlassen wird. o.O

Ochsencamper 06.09.2017, 16:59

Es ging ihr am Montag wieder gut, es ist nur eine Frage der Zeit bis die Symptome wieder auftreten wahrscheinlich in spätestens 2 Wochen.Eine Magenspiegelung wurde ebenfalls vor einigen Monaten durchgeführt auch ohne Ergebniss. Es wurde auch mal ein Ct gemacht ebenfalls ergebnislos...

0

Wenn Jemand, am besten ein Arzt eine Idee hat, oder sicher näher damit befassen möchte würde ich ihn/sie darum bitten mir eine Nachricht zu schreiben. Vielen lieben dank😄🖒 ich bin echt am Verzweifeln...

Ochsencamper 06.09.2017, 17:49

Und wie gesagt wir waren bereits bei sehr vielen Ärtzten und keiner konnte uns weiterhelfen... Ich bin echt am Verzweifeln bitte helft uns 🕯🕯🕯

0

Bei welchen Ärzten war sie?

Ist eine Schwangerschaft auszuschließen?

Ochsencamper 06.09.2017, 16:39

Eine Schwangerschaft ist zu 100 % auszuschließen... wir waren in der selben nacht ,weil sie sich 20 bis 30 mal Übergeben hat noch im Krankenhaus und dort wurde auch ein Schwangerschaftstest gemacht (negativ)

Außerdem hat sie alle erdenklichen Untersuchungen bekommen und selbst die Ärtzte wissen nicht weiter und haben sie aus (ich sag mal) Ideenlosigkeit entlassen.

Ultraschall,Mrt,Blut,Laktose,Fructose,Darmspiegelung waren unauffällig. Gibt es Ideen wellcher Spezialist evtl aufgesucht werden könnte?

0

Was möchtest Du wissen?