Was kann man als gesundes zwischendurch essen wenn man hunger hat?

3 Antworten

Ich würde auch Obst und Gemüse empfehlen. Um diese mal abwechslungsreicher zu gestalten, könnte man sie auch mit Quark mischen. Also z. B. Karotten- oder Paprikastreifen mit Kräuterquark, oder eine Obstsorte deiner Wahl (Äpfel, Birnen, Erdbeeren, Himbeeren, etc.) mit Quark (diesen zum Beispiel leicht mit Honig süßen und mit einem Schuss Milch etwas geschmeidiger rühren). Bei Gemüse und Obst gibt es da unzählige Möglichkeiten. Sonst vielleicht auch einfach mal eine Brühe löffeln (diese auch mit Gemüse aufwerten) oder wenn der Hunger größer ist eine Scheibe Vollkornbrot mit Quark und Gurke essen. Guten Appetit :)

Ich würde eine Banane essen oder anderes Obst, eventuell auch einen Joghurt, je nach Geschmack. Manchmal sind auch Nüsse oder Trockenfrüchte gut, die können aber auch viele Kalorien haben.

Ich bin eine Müslifreundin. Ein paar Esslöffel mit einem geschnibbeltem Apfel oder einer Birne etc. und etwas Milch drüber. Das macht mich richtig satt und hält auch lange vor. Aber bei der Auswahl des Müslis sollte man gut auf die Inhaltsstoffe achten. Wenn möglich Mischungen mit zusätzlichem Salz, Zucker oder Sachen wie Fruktosesirup meiden. Aber hin und wieder darf bei uns auch mal etwas Schokomüsli mit dabei sein. Soooo eng sollte man das nicht sehen. Noch kalorienärmer aber etwas aufwendiger ist Salat in allen Varianten. Es sei denn, man kauft die fertigen Mischungen aus der Tüte.Ist für eilige Singles und voll Berufstätige sicher praktischer. Essig/Öl und paar Kräuter, lecker und gesund. Ich mache auch gern Salat mit Hülsenfrüchten.

Wie fülle ich meinen Magen ohne Kalorien zu mir zu nehmen?

Habe anscheindene einen überdehnten Magen, so daß ich immer hunger habe. Bin 1,77m groß und wiege 90 kg. Meiner Ansicht nach 10 kg zuviel. Schaffe es aber nicht abzunehmen. Wie stille ich meinen Hunger?

...zur Frage

Keinen Hunger, Schlapp, Erbrechen und Starke Abnahme

Hallo,

ich hab seit ein paar Wochen ein paar Essprobleme. Ich hatte vor 3 Wochen noch ca. 84kg jetzt heute sind es zwischen 77 bis 78 kg. Ich habe absolut keinen Hunger mehr und muss mich zwingen zu essen. Wenn ich dann esse was dann doch auch wenig ist (ein Brot) dann muss ich mich manchmal übergeben bzw habe den Drang es auch herbeizuführen. Allgemein wird mir beim Gedanken an Essen ziemlich schlecht. Ich fühle mich auch ausgepowert und hab auf nichts mehr Lust. Am liebsten Würde ich nur noch Schlafen und meine Ruhe haben.

(Schwanger bin ich nicht)

Ich weiß dass ich zum Arzt gehen muss und das werde ich diese Woche auch. Aber vlt hat das selbe Problem hier schonmal Jemand gehabt und kann mich auf das Vorbereiten was der Arzt mir sagen könnte.

Lg

...zur Frage

Apfel macht noch hungriger

Wenn ein zwischendurch der Hunger plagt soll Obst ja ganz gut sein. Und nicht unbedingt Banane, da die wiederum ziemlich viel Kalorien hat. Ich versuchs immer mal wieder mit einem Apfel, aber ich hab irgendwie das Gefühl, dass ich zB von einem Apfel noch mehr Hunger bekomm, als ich vorher schon hatte. Kennt ihr das? Ist im Apfel irgendwas enthalten das eher noch Appetitanrgend wirkt oder bild ich mir das ein?

...zur Frage

Kopfschmerzen durch Hunger, bekomme aber nichts runter

Ich hab totalen Hunger und auch schon leichte Kopfschmerzen, aber ich bekomm einfach nichts runter, bin seid zwei, drei Tagen total schlapp und antriebslos. Ich hab schon gestern wenig gegessen, und jetzt liege ich auf dem Sofa, versuch mich zu motivieren mir was zu essen zu holen, hab aber auf nichts Lust, und die Kopfschmerzen verderben zugleich den Appetit. Könnt ihr mir einen Rat geben was ich machen kann? Irgendwas was man leicht runter bekommt auch wenn man keinen Hunger hat? Hab heute gerade mal eine Gurke mit ein bisschen Meerrettich-Frischkäse und zwei Tomaten runter gezwungen.

...zur Frage

Zu wenig gegessen?

Mein älterer Bruder ist zur Zeit sehr gestresst mit seiner Arbeit und hat komplett seine Mahlzeiten vernachlässigt, dass seine Essgewohnheiten sich sehr verändert haben. Es ist schwer für ihn, noch etwas in sich zu bekommen und abgenommen hat er auch sehr. Mittlerweile auch Bauchschmerzen bekommen.

Danke im Voraus

LG

...zur Frage

Könnte es eine Histaminintoleranz sein?

Hallo,

ich habe seit einigen Wochen nach dem Essen Blähungen. Einen richtigen Blähbauch. Sonstige Symptome habe ich keine - keine roten Stellen, keine Probleme mit dem Zyklus, keine laufende Nase oder zuschwellende Nasenhöhlen etc. Durchfall habe ich auch nie, eher Verstopfung. Gestern Nacht hatte ich nach Beeren, Joghurt und Bananen zum Abendessen mehrere Stunden später einen starken Blähbauch und Juckreiz. Ob das an dem Essen liegt, weiß ich jedoch nicht - kann auch trockene Heizungsluft etc. sein. Kopfschmerzen habe ich sehr selten, Symptome wie Kreislaufprobleme oder Herzrasen sind mir nicht aufgefallen.

Meine Ernährung ist aber generell ziemlich histaminreich, ich liebe Beeren, Tomaten, Avocado, Pilze, Bananen, Kakao, Balsamico etc. etc. - eine Intoleranz gegen Histamin wäre daher sehr schwer für mich, gerade weil ich nach einer leichten Essstörung gerade eine Ernährung gefunden habe, die generell gut für mich passt.

Ich weiß, dass die letzte Diagnose nur ein Arzt stellen kann - aber ich sitze zuhause und habe so Angst, meine Ernährung wieder komplett umstellen zu müssen & mir wieder ständig Gedanken machen zu müssen, was und wie ich esse. Vielleicht kann mir jemand von euch helfen, mir sagen, ob beispielsweise Verstopfung Symptome für Histaminintoleranz sein können bzw. ob fehlende Symptome was Hautirritationen, Herzrasen und Kreislaufprobleme oder Kopfschmerzen eher gegen die Intoleranz sprechen? Gestern habe ich größtenteils histaminarm gegessen, abends dann Bananen, Beeren, Trockenobst und hatte Stunden später Beschwerden, die ich tagsüber nicht so stark hatte. Das macht mir Angst, kann jedoch auch an zu viel rohem Obst etc. liegen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?