Was kann ich nach einer Mandel-OP essen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am besten kalte, weiche Lebensmittel und kalte, Getränke ohne Kohlensäure. Du solltest vermeiden, säurehaltige,heiße Lebensmittel zu essen.Und du solltest richtig schön kauen.LG und viel Glück. :)

Nach meiner Mandel-Op freute ich mich damals als Kind sehr auf Linderung des geschwollenen Halses durch das versprochene Eis. Leider schmeckte erst mal alles nur nach Blut und anderen undefinierbaren Beigeschmäckern. Igitt! Naja, das Ekelige ließ mit den Schwellungen allmählich nach. Bei meinem Sohn entschied ich mich aber für die Coblationsmethode. Er hatte es wesentlich besser, durfte schon einen Tag früher aus dem Krankenhaus und ein Kinderarzt staunte im Nachhinein darüber, dass die Narben im Hals so unauffällig sind. Schade, dass ich das Einweg-Instrument bezahlen mußte, weil die Krankenkasse mit dem Krankenhaus pauschal abrechnete, statt den eingesparten Krankenhaustag abzuziehen und das Teil zu übernehmen. So viele Kinder müssen deshalb mehr bluten, als nötig. Aber wer weiß, vielleicht sieht es ja inzwischen mit der Kostenübernahme anders aus?

Wahrscheinlich wirst du ja erst mal ein paar Tage im Krankenhaus bleiben, denn Mandel OPs werden wegen der Nachlutungsgefahr selten ambulant gemacht. Nach der OP bekommst du wahrscheinlich erst mal Eiscreme und kalten Tee. Danach flüssige oder weiche Nahrung. Wenn du heim kommst, kannst du bald wieder normal essen und wirst selbst merken, was geht und was nicht.

Alles was mit Creme-Suppen zu tun hat, Gemüse weichgekocht - sowie Teigwaren, stilles Mineralwasser - nicht zu kalte Getränke und nicht zu heiße . Grundsätzlich nach der OP nicht rauchen - und viel trinken Wasser 2 -3 LT. täglich . alles gute bonifaz

Also ich liege gerade im Krankenhaus habe mirndie Mandel entfernen lasse ich esse was ich will mein Vater bringt mir ab und zu auch Döner oder Pizza! Also es ist deine Sache was du isst!

Was möchtest Du wissen?