Was kann ich machen, wenn ich nach einem Bienenstich den Stachel nicht aus der Haut bekomme?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schneide eine Zwiebel in die Hälfte und lege diese auf ca. 15 Minuten - Zwiebel zieht - sollte funktionieren. schöne grüße bonifaz

Versuchs doch mal mit schwarzer Zugsalbe. Mit bekomme ich auch Dornen und Stachel heraus. Sollte gar nichs helfen, wirst Du wohl zum Arzt müssen. Ähnlich wie bei Zeckenbissen hilft auch da der Arzt gern.

Wie bekomme ich Stachel vom Kaktus aus dem Finger?

Mit einer Pinzette klappt es nicht. Was kann ich noch machen?

...zur Frage

Grün-gelbe Stellen am After?

Hallo,

seit circa 2 Tagen verspüre ich ab und zu ein heftiges Stechen am After. Es fühlt sich an, als wenn ein Stachel an meinem After sitzen würde. Heute habe ich nun nachgesehen und direkt am After eine grün-gelbe Flüssigkeit entdeckt (Jedoch lässt es sich nur teils entfernen). Jemand eine Ahnung, was das sein könnte? Ist sehr unangenehm

...zur Frage

Thrombose oder etwas anderes?

Kann mir jemand helfen? Ich nehme seit 2 Wochen die Pille Elyfem 30 (2.Generation). Seit einigen Tagen habe ich eine merkwürdiges Gefühl in den Beinen: Manchmal zwickt es, manchmal brennt es. Das Gefühl ist nicht lokal, manchmal im Knie, in der Leiste, in der Wade oder im Oberschenkel und dauert nicht lange an. Beim Sport geht das Gefühl weg und morgens ist es meistens nicht da. Nun meine Frage: Könnte das eine Thrombose sein oder bilde ich mir das durch meine Angst nur ein? Habe ich vielleicht einfach verspannte Muskeln (beim Dehnen fühlt es sich nämlich so an) oder Vitaminmangel? Oder liegt es einfach daran, dass sich der Körper an die Hormone gewöhnen muss? Ich bin 17, schlank, rauche nicht und bewege mich regelmässig...

...zur Frage

Ist es schlimm wenn der Stachel von einem Bienenstich in der Haut bleibt?

...zur Frage

Bauchweh und dringende Hilfe

Mir geht es seit einigen Tagen nicht wirklich so gut. Morgens habe ich so eigenartiges Gefühl im Bauch, nicht direkt Schmerzen, meistens gehen sie dann wieder weg. Am späten Nachmittag bis Abend fängt es wieder an.

Heute war ich vorhin um 17:25 ca. auf der Toilette, und es drückte im Bauch, und ich musste einen Stuhlgang ablassen. Dann ging es mir wieder besser. Könnte es sein dass ich wieder meine Tage bekomme? Ich habe Angst davor, denn bei mir ist es schon oft so gewesen, dass ich irgendwann zwischen 23:00 um 04:00 morgens aufkam, mit Schmerzen. Es ist wie ein Stich in den Bauch und ich habe dann Bauchkrämpfe, und das mehrmals. Ich muss mich bewegen und gehe auf die Toilette.

Ich lege mich wenn ich schlafen gehe auf den Rücken, stelle meine Füße hoch und lege mir ein Kissen auf den Bauch, in der Hoffnung die Wärme hilft. Ich bin 15 Jahre alt und habe meine Tage noch unregelmäßig. Seit einigen Tagen gehe ich wieder Abends spazieren. Leider bin ich auch sehr empfindlich und bekomme leicht Bauchweh.

Ich habe mit meinen Eltern darüber geredet ob ich zum Arzt gehen soll. Mein Papa meint, er weiß es nicht, und meine Mama meint es ist die Umstellung in der Pubertät und jetzt bin ich auch sehr empfindlich, und sehr oft gestresst.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?