Was kann ich gegen nächtlichen Hunger machen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hunger ist immer ein Signal für Nachschub. Wenn du abends tatsächlich Hunger bekommst, hast du dich warscheinlich tagsüber nicht ausreichend mit Nährstoffen, Vitaminen und Ballaststoffen versorgt. Deine Ernährung sollte sich aus 55 % komplexen KH, 30 % Fett und ca. 15% Eiweiss (fettarm) zusammensetzen. 5x Gemüse und Obst am Tag, ausreichend Trinken sind das A und O. Zum Schluß spielt noch der tägliche Gesamtkalorienbedarf eine Rolle. Achtest du jetzt auf deine Ernährung um Abzunehmen oder prinzipiell aus gesundheitlichen Gründen? Wenn du Abnehmen willst, sollest du deinen täglichen Kalorienbedarf max. um 500 Kcal reduzieren, mehr nicht. Ansonsten spielt auch dein Lebensstil eine Rolle. Sport abends fördert logischerweise die Energieverbrennung. Anschließend entsteht Hunger. Dann gegrillten Fisch, mageres Huhn oder auch ein mageres Schweinesteak dazu frischer Salat mit Olivenöl und Fetakäse essen, das sättigt sehr gut und belastet den Körper nicht so sehr als wenn du Vollkornbrot isst. Kurz vom Schlafengehen sollte nichts mehr gegessen werden. Das fördert Schlafstörungen. Auch nicht zu früh essen, dann sind die abends zugeführten Nährstoffe nämlich schon verstoffwechselt und du bekommst wieder Hunger. Wenn du gegen 22.00 Uhr in´s Bett gehst, ist 19:00 Uhr eine gute Zeit zum Essen. Dann bist du noch gut gesättigt. Faustregel - zwischen Abendessen und Schlafengehen sollten ca 2-3 Stunden liegen. Vor dem zu Bettgehen Wasser mit Zitronensaft trinken. Das hilft auch. Wenn du deinen Kalorienbedarf errechnen willst, kannst du das auf dieser Seite http://www.diaetfrust.de/index.html?page=1671786553&f=1&i=353286190&s=1671786553

Hey ich würde dir immer raten etwas zu essen, sollte der Hunger aufkommen. Denn schlaflos zu bleiben ist definitiv keine Lösung. Ich greife immer zu Nüssen oder einem Brot. Mich stören die Fette und Khlenhydrate nicht und ich habe gemerkt, dass ich dann viel besser schlafen kann!

Einfach mal ausprobieren :)

Hallo, vom Naschen würde ich Dir gerne abraten, daß erzeugt nämlich erneuten Hunger. Versuche es einmal mit einem Joghurt, aber naturbelassenen und ohne Früchte und Zucker. Vielleicht verschläfst Du ja Deine "Hungerzeit". Viel Erfolg. Gruß kuj037

Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto bei Ramadan

Hallo liebe Lese und Leserinnen,

Wir haben jetzt den Monat Ramadhan (Fastenmonat). Seit knapp 2,5 - 3 Jahren habe ich eine Schilddrüsenunterfunktion, nehme dafür 88 Thyroxin,anfangs waren es noch 75mikrogramm. Wenn ich faste,habe ich meist trockenen Mund, oft niedrigen Blutdruck,müdigkeit (ist aber normal), aber mein Kopf brummt nicht nach Hunger , letztes Jahr war das eigentlich schwerer. Sollte ich das Fasten lieber sein lassen, zudem hat meine MUTTER HASHIMOTO, sie nimmt auch 88er Thyroxin und fastet ebenfalls. Wie siehts mit Ihr aus,darf sie Fasten,spricht sich was dagegen? Schilddrüse/Nebenniere bezogen

Ich habe im Internet nur folgendes entdecken können: Zitat: "Damit Schilddrüsenhormone richtig verarbeitet werden können, benötigt der Körper das Stresshormon Cortisol. Cortisol wird in den Nebennieren (genauer: Nebennierenrinde) ausgeschüttet, vor allem in Stresssituationen. Bei Schilddrüsenpatienten sind meistens die Nebennieren geschwächt, so dass zusätzlicher Stress - wie es das Fasten für den Körper darstellt - die Nebennieren noch mehr belastet und entweder nicht genügend Cortisol zur Verarbeitung der Schilddrüsenhormone oder zur Stressbewältigung zur Verfügung steht. Diese Situation ist für den Betroffenen extrem schlecht, da dieser Zustand Symptome hervorruft. Kopfschmerzen ist z. B. nur ein Symptom. Du solltest also unbedingt auf das Fasten verzichten und regelmäßige Mahlzeiten zu Dir nehmen!" Zitat ende, Quelle : http://www.gutefrage.net/frage/fasten-b ... erfunktion

Ist es wirklich so schlimm, so dass die Eigenproduktion sich lahmlegen würde etc..,weil man keine Nahrung und Flüssigkeit zu sich genommen hat zwischen einm Zeifenster von 05:00- 22:00 Uhr, bei einer Fastenzeit von 30 Tage.

ich bedanke mich im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?