was kann ich gegen meinen Körpergeruch tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was trägst du als Unterwäsche? Ich würde dir Baumwollhemden empfehlen und Nickis aus Baumwolle. Dein Körper kann übersäuert sein, lass das mal vom Hausarzt abklären und trinke viel Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Shinigami 25.06.2013, 10:15

Also an den Sachen und Trinken kann es nicht liegen. Ich trage nur Baumwollsachen und trinke fasst immer 3 liter pro tag (fruchtwasser). Beim artz ist das sone sache. Er erklärt mir das zwar aber hilft nicht wirklich, und die anderen ärzte in der umgebung machen keine behandlung da ich einen hausarzt habe.

0

Es gibt spezielle Selbsthife-Foren die sich mit Hyperhidrose und Bromhidrose auseinandersetzen. Ich denke es könnte sinnvoll sein, Dich dort etwas einzulesen damit Dir der Arzt nicht alles mögliche erzählen kann.

Manchmal haben die nämlich wirklich wenig Ahnung und geben dies leider nicht zu. Das Ergbenis: Medikamente die Deinen Körper angreifen und nichts bringen :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe/r Shinigami,

es kann sehr wohl vom Essen und Trinken kommen! Körpergerüche tun das meistens!!

Du nimmst etwas zu Dir, was Dein Körper nicht verträgt oder nur ungenügend abbaut und dann über die Haut ausscheidet, was dann riecht. Du schreibst, Du trinkst Fruchtwasser (ich nehme an, Du meinst Saftschorle oder Fruchtsaft?). Das kann Dich übersäuern! Versuch doch mal, 4 Wochen lang einfach nur Wasser und Kräutertee zu trinken. Auch keinen Kaffee. Vielleicht erscheint es Dir hart, aber einen Versuch wäre es doch wert, oder?? Was auch oft zu unangenehmen Körperausdünstungen führen kann, ist das Essen von Fleisch und Wurstprodukten. Isst Du diese? Beschäftige Dich auch mal mit entsäuernder bzw. basischer Ernährung.

Die meisten Ärzte kennen sich mit Ernährung nicht aus nach meiner Erfahrung. Es kommt in ihrer Ausbildung praktisch nicht vor - leider und unglaublicherweise! Wenn Du niemanden wie einen Heilpraktiker (die kennen sich damit sehr oft aus) oder Ernährungsberater in der Nähe hast, musst Du Dich selbst im Internet schlau machen (wie hier!:)) und dann probieren!!

Eine andere Vermutung wäre, es kommt von Deinen Hormonen. Du schreibst ja, es ging mit 15 los. Auch das kann man teilweise über die Ernährung steuern! Aber da kenne ich mich zu wenig aus.

Viel Erfolg jedenfalls!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo...

nicht verzweifeln,es gibt Wege Dir zu helfen.Aber erstmal mußt Du auch anfangen sie zu gehen!

Dein erstes Wege-Ziel sollte der Hausarzt sein.Ihm schilderst Du ohne Scham Dein Problem.Er sollte einen Gesundheitscheck bei Dir durchführen um innere Krankheiten auszuschließen.

Danach sollte ggf. eine Überweisung zum Dermatologen erfolgen der Dich auch nochmals untersucht und einen evt.Behandlungs-und Therapieplan mit Dir macht.

Mache Dich im Internet ein wenig schlau über die Krankhheit: Hyperhidrose.

Benutze weiter Antitranspirantien.

Evt. helfen Dir diese Mittel: Purax- Pure- Pads und Roller/Spray

LG AH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir auch den Gang zum Artzt dringend empfehlen. Es könnte eine Erkrankung dahinter stecken. Es gibt ein Verfahren da werden die Drüsen unter den Achseln entfernt, die verantwortlich sind für die Schweißbildung. Kannst du ja mal "bingen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal zum Arzt damit, vielleicht steckt da auch eine Erkrankung dahinter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht mir auch so man. Hast du schon hidrufugal benutzt? Das is echt gut eigentlich und trink viel Mache regelmässig sport

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?