Was kann ich gegen ffene Stelle im Mund machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kenne das auch. Man nennt diese Stellen Aphten. Meist bekomme ich sie, wenn ich im Stress bin. Teebaumöl hilft gut, da gebe ich Helga recht. Als Alternative und super Hilfe gibt es in der Apotheke eine Creme für die Mundschleimhaut, die trägst du auf und sie betäubt dann die Stelle. Aphten werden wahrscheinlich durch Viren oder Bakterien übertragen, sollen aber nicht ansteckend sein.

Hallo Franzi,

hattest Du in letzter Zeit irgendeine andere Erkrankung?Oder hast Du das Gefühl, dass Dein Mund weniger speichelst produziert?Du solltest auf jeden Fall zum Arzt gehen und das abklären lassen.Gegen die Schmerzen kann ich Dir auf jeden Fall das Mundgel Gelclair empfehlen.Es bekämpft allerdings nicht die Ursache oder die Entzündung, stillt dafür aber wie gesagt die Schmerzen. Schau mal hier nach http://gelclair.riemser.de/was-ist-gelclair.html

Ich wünsche Dir gute Besserung

Woher das kommt, kann ich dir leider nicht sgane, aber ich habe das auch, v.a. wenn ich Stress habe oder krank werde! Es hilft, wenn man Teebaumöl und Jojobaöl drauf tut(da gibts ne Mischung von Omega3). schmeckt zwar eklig, aber hilft!

hallööchen, eine alternative ist RECHTSREGULAT. kriegst du in der apotheke oder im internet. das hilft sehr gut und du gibst deinem körper gleichzeitig noch enzyme und vielleicht ist dann bald deine aphten-zeit vorbei...alles gute

Ich empfehle fir bei sogenannten Aphten eine einzige Sache und zwar KAMISTAD. Das isz eine Salbe zur Anwendung im Mund. Die gibts in der Apotheke und betäubt die betroffene Stelle sofort. Außerdem kostet sie nicht so viel. Und sie schmeckt auch noch ganz gut nach Kamille.

Was möchtest Du wissen?