Was kann ich gegen eine trockene Nase, Nasenschleimhaut in der Sauna unternehmen?

1 Antwort

Du kannst etwas Ringelblumensalbe oder Melkfett auf ein Wattestäbchen schmieren und vorsichtig deine Nasenschleimhäute damit einschmieren.

Nasenspray und Meerwassrspray

Hallo, seit letzten Sommer bin ich Nasenspray süchtig, da ich bei Chlorwasser immer eine verstopfte Nase bekomme und dann zum Nasenspray greife.

Inzwischen nehme ich Kinder-Nasenspray, da es weniger aggressiv ist. Ich weiß auch schon wie ich davon weg komme. Es wird aber nicht auf einen Schlag passieren, da meine Schleimhaut schon sehr daran gewohnt ist. Ich kann z.B. nicht mehr "ohne mein Nasenspray" ins Bett gehen, da ich sonst Atemnot und leichte Panik bekomme.

Der Entzug hat schon mal funktioniert, irgendwann werde ich nur noch ein Nasenloch freihalten, sobald der Wirkstoff nachlässt und das Nasenloch allmählich zu geht, werde ich das andere einsprühen usw... später werde ich das Nasenspray mit Destiliertes Wasser strecken/verdünnen.

Aber jetzt mal zu meiner eigentlichen frage:

Bekanntlich trocknet das Nasenspray die Nasenschleimhaut aus - und das ist die bekannte Nebenwirkung. Meerwasserspray wiederum befeuchtet die Nasenschleimhaut und mit Dexpantenol-Zusatz hat es zusätzlich noch eine heilende Wirkung.

Heißt das jetzt, ich Könnte das Nasenspray für einen längeren Zeitraum anwenden, wenn ich die Nase nach dem "Nasenspray" mit "Meerwasserspray" zusätzlich einsprühe?

Danke schon mal! Thomas

...zur Frage

Welche Creme könnt ihr empfehlen bei Mischhaut?

Ich habe an den Wangen ganz trockene Haut, die auch ganz leicht austrocknet und schuppt, wenn ich zB Gesichtswasser mit Alkohol verwende. An Stirn Nase und Kinn habe ich aber fettige Haut. Was für eine Creme kann ich da verwenden? Oder ist es schlau, 2 verschiedene Cremes zu verwenden?

...zur Frage

Wie halte ich in der Sauna dne Aufguss besser aus?

Ich versuche immer wieder beim Saunagang auch einen Aufguss mitzumachen. Aber mir ist das immer echt unangenehm und ich muss zwischendruch dann raus gehen. Wie kann man das besser aushalten? Oder sollte ich dann lieber darauf verzichten?

...zur Frage

Sind trockene Augen ein chronisches Problem?

Ich habe trockene Augen und war aus diesem Grund jetzt auch beim Augenarzt. Der sprach davon, regelmäßig zu tropfen. Jetzt stellt sich für mich die Frage, ob trockene Augen ein chronisches Problem sind?! Ich kann mir nur schwer vorstellen, mein Leben lang zu tropfen. Kann ich meine Tränenflüssigkeit auch anders "stabilisieren"? Gibt es Hausmittelchen? Der Arzt hat mir erklärt, der Tränenfilm reißt irgendwie ein und dann wird das Auge trocken. Was kann ich machen, damit das nicht so schnell passiert und meine Augen nicht immer trocken sind. Das Fremdkörpergefühl (wie wenn man ein Sandkorn im Auge hat) ist auf die Dauer sehr unangenehm. Ich mag noch gar nicht an den Winter mit der trockenen Heizungsluft denken!

...zur Frage

Nase tut plötzlich weh, wie nach einem Schlag?

Hallo Community,

seit einigen Tagen tut meine Nase plötzlich weh. Es fühlt sich an als hätte ich einen Schlag gegen die Nase abbekommen. (Was ich aber nicht habe)

Es ist kein starker schmerz - aber ziemlich unangenehm.

Geht das wieder weg oder sollte ich zum Arzt gehen? Und an was kann das liegen?

Hat die Nase irgendwas mit dem Nacken zu tun? Weil ich knacke regelmäßig meinen Nacken und habe irgendwie das Gefühlt dass das vllt. etwas damit zu tun hat. Aber ihr wisst das vllt mehr :)

...zur Frage

Mittel gegen trockene und rissige Lippen?

Ich suche ein gutes Mittel, das man für die Lippenpflege im Winter anwenden kann. Meine Lippen brennen derzeit, sind trocknen und irgendwie auch rissig. Einfach unangenehm. Habt ihr Tipps, was man dagegen machen kann? Ich bevorzugen auch immer Naturheilmittel. Danke - für gute und bewährte Tipps :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?