Was kann ich gegen Blasen noch nehmen?

2 Antworten

Du wirst es wahrscheinlich nicht gerne hören, aber jeder Schuster/Schuhmacher wird Dir sagen: Wenn Deine Schuhe immer wieder an der gleichen Stelle drücken und Dir Blasen verursachen, dann passen sie nicht richtig. Ein Schuh, der passt, macht von Anfang an keinerlei Schwierigkeiten. Trotzdem passiert es immer mal wieder, dass man eine Druckstelle oder auch eine Blase bekommt. Nachdem der Schuh "eingelaufen" ist, sollte dies allerdings nicht mehr vorkommen. Man kann die entsprechenden Stellen am Schuh "weichklopfen" oder auspolstern lassen und so versuchen Abhilfe zu schaffen. Langfristig und entgültig helfen nur Schuhe, die "passen". Liebe Grüsse von TanteBertha, Schuhmachermeistertochter :-)

Ich kenne das Problem gut. Schau doch mal unter meinen Tipps. Dort habe ich ein bisschen was zusammengeschrieben. Der Geheimtipp sind zwei Paar Socken, steht aber dort auch beschrieben.

Was hilft bei einer riesigen Blase unten am Zeh?

Hallöchen, ich habe zur Zeit ein echt ekliges Problem und bin aber im Urlaub, weshalb ich noch nicht beim Arzt war.

Vor einer Woche etwa entdeckte ich unten an meinem kleinen Zeh etwas, das ich für eine Dornwarze hielt, weshalb ich Teebaumöl draufgetan habe (als Übergang bis ich zuhause ein Anti-Warzen-Mittel nehmen kann). Die Warze (?) wurde aber immer größer und seit ein paar Tagen ist nun eine Blase darunter, die ebenfalls immer größer wird. Ich kann kaum noch laufen. Blasenplaster schieben sich beim Laufen leider immer wieder ab und ich habe hier nicht die Mittel, die Blase steril aufzustechen.

Sonntag fliege ich heim und gehe Montag gleich zum Arzt, aber habt ihr Tipps für die Zwischenzeit für mich? Oder eine Idee, was ich da nun habe: eine Warze, eine Blase, eine Warze mit Blase..?

Danke schon mal!

...zur Frage

Worauf muss ich beim Kauf achten, wenn ich richtig gute Wanderschuhe suche?

Ich, das ist in diesem Fall "das Familienoberhaupt" also die Mutter. :-)

In diesem Jahr gehe ich zum ersten Mal seit Jahren alleine mit einer Freundin auf Wandertour. Wir wollen in den den Süden Deutschlands und sind schon eifrig am Vorbereiten. Wir möchten dort wandern gehen und ich nehme das jetzt mal als Anlass, mir ein paar richtig gute Wanderschuhe zu kaufen. Mit den alten Turnschuhen bin ich wohl nicht so gut gerüstet. Ich knicke leichter mal um und wenn ich dann das erste Mal losmarschiere, denke ich, ist die Gefahr für Blasen an den Füßen auch groß. Was kann ich machen, damit mir das nicht passiert? Worauf muss ich achten? Wie hoch müssen die Schuhe mindestens sein, damit sie meinen Fuß gut stützen? Kann mir jemand eine Marke empfehlen. Ich möchte natürlich auch Schweißfüße am Abend vermeiden. Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Blasen beim Wandern - Welches Pflaster?

Gerne gehe ich wandern. Wenn ich dann eine lange Tour mache, kann es sein, dass ich Blasen an den Fersen und auf einem Zeh oben bekomme. Meistens benutze ich normales Pflaster. Das Pflaster wird ja auch vom schwitzen feucht und dann kann es schon sein, dass es sich aufrollt. Das ist wiederrum auch sehr unangenehm. Jetzt würde ich gerne wissen, ob es noch etwas besseres gibt?????? Hat einer eine Idee???

...zur Frage

Was hilft bei einer Blase unter dem Fuß?

Ich habe nue Birkenstock Schuhe und mir darin eine Blase unter dem Fuß gelaufen. Was kann ich dagegen tun? Es tut weh, wenn ich in den Schuhen laufe, ein Pflaster hält leider unter dem Fuß nicht lange.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?