Was kann ich für Sport treiben um abzunehmen nach der Hüft OP?

3 Antworten

Vielleicht ist ja ein E-Bike nützlich, um bei Steigungen zu unterstützen. Ansonsten ist Schwimmen ein guter Einstieg, der die Gelenke schont. Oder Nordic Walking, das wird auch für Menschen mit Rheuma empfohlen. Hauptsache du beginnst mit der Bewegung, mit der Zeit stellt sich sicher heraus, was am besten geeignet ist. Viel Erfolg!

Der Fehler war schon, überhaupt mit dem Radsport aufzuhören! Insbesondere Rennradfahren ist ein Traum für jedes Hüftgelenk. Mit einen neuen Hüftgelrnk oder auch zwei, kannst du wieder im Radsport einsteigen. Jedenfalls Rennrad. Mountainbike ist etwas doof wegen der erhöhten Sturzgefahr. Ansonsten wüsste ich keine Sportart die man nach der OP nicht machen darf, außer eben die mit erhöhter Sturzgefahr.

Und wie ist es mit alltäglichen Tätigkeiten wie Treppe steigen oder schlafen? Kann man im liegen jede Position einnehmen während man schläft, denn so richtig kontrollieren kann man ja gar nicht, wie man liegt, wenn man im Tiefschlaf steckt. Und Treppe steigen, wie gesagt, kann man die Stufen ganz normal laufen oder muss man sie irgendwie so seltsam erklimmen, so das es albern aussieht, nur um das Gelenk nicht auszukugeln?

0
@ArnstadtStift

Treppensteigen ist auch sehr gesund. Da wird man dich in der Reha schon rauf- und runterjagen und dir auch zeigen, wie das geht. Wir Hüftoperierten und die mit den Knien hatten absolutes Fahrstuhlverbot ;-). Die ersten zwei Wochen nach der Op ist das Schlafen wirklich dumm. Aber ich habe mir dann auch mal ne Schlaftablette erlaubt. Ich weiß nicht, wie dramatisch du dir diese Hüftoperation vorstellst? Das ist nicht schlimmer als Zahnarzt. Ich bin auch viel zu lange mit meinen Hüftproblemen rumgerannt. Hätte ich geahnt, wie easy das ist, hätte ich bestimmt auf zwei vergeudete Jahre verzichten können. Ich frage mich bei dir die ganze Zeit schon, warum du solange gewartet hast, dass du sogar deine geliebte Sportart aufgeben musstest? Mach am besten beide Seiten gleichzeitig, dann bist du im Frühjahr wieder fit für herrliche Radtouren.

0

Grundsätzlich kann man mit einer Hüftendoprothese alle Sportarten ausführen, die man bereits vor dem Eingriff ausgeübt hat (mit Ausnahme von Kontaktsportarten, da hier das Sturz- bzw. Verletzungsrisiko deutlich erhöht ist).

Radfahren ist für das Hüftgelenk an sich optimal, da es eine geführte Bewegung ist und die Belastung wichtig für das Prothesenlager ist. Allerdings würde ich eher in Richtung Ausdauersport auf mehr oder weniger ebenen Strecken setzen, als auf Rennradfahren oder Mountainbike-Trails, da hier die Sturzgefahr geringer ist.

Sport und ernährung bei untergewicht

Hallo zusammen. Nach längerer zeit und vielen stunden auf google habe ich mich dazu entschlossen, mich hier anzumelden um hoffentlich endlich eine exakte antwort auf mein problem zu erlangen.

Zu meiner situation: ich bin 16 jahre alt männlich und ca. 172cm gross. Ich war vor etwa 1.5 jahren sehr unsportlich und mollig und wog 65kg bei einer körpergrösse von 165cm. Habe mich dann dazu entschlossen an mir und meiner figur zu arbeiten und mit dem training angefangen. Auch die ernährung habe ich umgestellt. Das ziel: ein sixpack Nun 1.5jahre später bin ich sportlich topfit und auch bei der figur gut vorangekommen. Doch nun zum eigentlichen problem: ich bin nun 172cm gross und habe ein körpergewicht von 49kg. Das ist untergewichtig ich weiss. Nun will ich wieder zunehmen, ohne mich jedoch ungesund zu ernähren den ich achte sehr auf gesunde ernährung. Mein trainingspan: montag:bauch,rücken Dienstag:oberkörper,arme Mittwoch:bauch,rücken,cardio(joggen,radfahren,...) Donnerstag:oberkörper,arme,1h tennis Freitag:bauch,rücken,cardio Samstag:oberkörper,arme Sonntag:cardio Bei meiner ernährung achte ich sehr auf gesunde ernährung, esse viel obst,früchte und gemüse, trinke viel wasser, esse 1mal pro woche fisch, zwischendurch nüsse und achte darauf, dass ich so gut wie möglich die kalorienanzahl, die anzahl kohlehydrate und anzahl eiweiss pro tag erreiche, fett schaue ich einfach das es nicht zuviel ist. Ich esse viele milchprodukte und vollkorn. Wenig fastfood oder süsses. Pro tag esse ich einfach die 3 hauptmalzeiten und bei diesen reichlich. Viel frühstück (müsli), mittags normal, abends normal. Ich verliere jedoch immer noch an gewicht und höhre auch oft ich sei zu dünn.. Ich will zunehmen aber ohne meinen mittelmässigen sixpack zu verdecken und nur fett anzusetzen. Was mache ich falsch? Oder liegt das nur am wachstum? Danke schon einmal für die antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?