Was kann das sein? seit kurzer Zeit Habe ich ab und zu ein stechen in der rechten Niere. Nehme tgl. 2mal 75 mg Diclo fenac ein .Ich rauche und trinke nicht ?

1 Antwort

Dauerhafte Einnahme von Schmerzmitteln führt langfristig zu schweren Krankheitsbildern.

Laß dich zum Nephrologen überweisen.

Angstattacken

Ich habe seit Februar Probleme mit meiner Gesundheit und leider noch kein Resultat . es hat mit erhöhtem Cholesterin von 300 und Ldl von 214 angefangen . Ich habe kein Übergewicht eher zu wenig , leider rauche ich . Mein Blutdruck ist normal wurde aber in diesem jahr mit einem sehr hohen Blutdruck ins Krankenhaus eingeliefert , ich denke mir es war der Anfang meiner Pnikattacken ..die Ärzte sprachen von einem Coon -syndrom , wurde aber bei einem CT ausgeschlossen . Ich bin 56 jahre alt und seit einem Jahr in den Wechseljahren mit allem was dazu gehört . Zur Zeit bekomme ich ein Hormonpflaster namens TTS -Estragest . Und nun zu meinem Problem , ich habe jeden Tag Angstzustände , die mein Leben sehr beeinflussen ,,, ich nehme tgl. 2,5- 5 mg Diazepam , weil ich Angst vor der Angst habe. Letzte Woche wurde bei mir Stationär eine Magen und Darmspieglung gemacht , ein Polyp wurde entfernt ..es wird noch nach weiteren histologischen Werten untersucht , es ist noch nicht auagewertet . Kann mir einer weiterhelfen , wie gehe ich mit meinen Panikattacken um ... Lieben Dank an euch !!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?