Was kann das sein? Ohr

2 Antworten

Kann es sein das Du vor kurzem im Schwimmbad warst? Das Sinustachykardien. ist eine ganz andere Geschichte ...beschleunigte Herzfrequenz

Nein ich war nicht im Schwimmbad...! :(

0
@leztins

Nun mir ging es kürzlich so im Schwimmbad gewesen und danach Wasser im Ohr! Es hat einige Zeit gedauert bis ich es heraus hatte!

0

Der Druck im Ohr ist ein Symptom der akuten Innenohrüberforderung. Der Druck entsteht durch ein Oedem (Schwellung) des Endo- und Perilymphschlauchsystems im Innenohr (siehe Lymphsystem des Innenohrs).

Das angeschwollene Lymphsystem drückt über den oben gelegenen Perilymphschlauch von innen auf das elastische ovale Fenster und drückt damit den Steigbügel und die mit ihm verbundene Gehörknöchelchenkette gegen das Trommelfell.

Dadurch entsteht für den Betroffenen das Gefühl von Druck im Ohr oder Wattegefühl. Manche Patienten beschreiben diesen Zustand auch mit den Worten „das Ohr ist verschlagen“ oder „es ist wie wenn man vom Berg in das Tal fährt“.

http://www.dasgesundeohr.de/ohr/501_druck_im_ohr.shtml

Ich würde wegen dem Ohr zum Ohrenarzt gehen und wegen deiner Sinustachykardien zum Kardiologen.

Alles Gute von rulamann

druck auf dem ohr und dahinter einen knubbel

Hey , ich habe seit 8 tagen einen knubbel auf dem ohr und druck. was kann das sein und wie bekomme ich denn druck wieder weg? LG saachen

...zur Frage

linkes ohr zu

linkes ohr zu weil hab da was von meiner kleinen tochter rein gesteckt bekommen ist schwer wieder raus gegangen ... und als ich es dan raus bekommen hatte hatte ich so einen druck auf den ohr und wen ich liege ist es noch schlimmer das höre ich garnichts mehr ! und es ist jezt schon 3 tage her was kann ich tuhn ?

...zur Frage

Muss mein Arbeitgeber meinen Lohn weiter zahlen?

Ich hatte eine Ohr-OP und war daraufhin 3 Wochen krank. Danach war ich eine Woche arbeiten und es stellten sich Komplikationen im Ohr ein, worauf ich weitere 3 Wochen krank geschrieben wurde. Am Ende der 3 Wochen kam noch eine Grippe dazu, worauf ich noch 2 Wochen krank geschrieben wurde. Muss mein Chef meinen Lohn weiter zahlen?

...zur Frage

Starke Ohrenschmerzen, was tun?

Hallo ihr Lieben,

Ich habe schon seit ca. 2 Wochen ein verstopftes Ohr! Auf einmal kamen nach ca. 1 Woche Schmerzen, die von Tag zu Tag immer schlimmer wurden. Ich war bereits schon beim Arzt, der gesagt hat, dass ich eine leichte Gehörgangentzündung habe und Ibuprofen nehmen soll, und nach paar Tagen soll ich das Ohr freispülen lassen, da es sonst Quälerei wäre, wegen der Schmerzen.

Aber wie schon gesagt, die Schmerzen werden schlimmer, und ich habe höllische Angst, jetzt zum Arzt zu gehen und es frei machen zu lassen.

Was soll ich den jetzt tun? Ich höre auch nichts mehr auf dem Ohr, und schon bei den kleinsten Berührungen am Ohrläppchen oder Ohrknorpel tut es schon höllisch weh!

Gibt es Methoden, die nicht so weh tun, um das Ohr frei machen zu lassen? Oder irgendwas, wie die Schmerzen weg gehen, damit man es aushält, das Ohr frei zu machen?

Danke im Voraus!

LG Lou

...zur Frage

Druck auf Ohr ohne erkältung

Seit ca. 8 Wochen habe ich immer wieder Druck auf dem rechten Ohr und höre dann fast nix mehr. Habe dann das Gefühl, unter einer Glocke zu stecken.. Bin nicht erkältet oder so, auch keine Ohrentzündung, es tritt besonders auf, wenn ich mich gebückt habe, nach dem telefonieren oder bei angestrengtem zuhören. Wenn ich das Ohr dann "knackse" also Nase und Mund zuhalten und pusten, dann knackt es und in aller Regel ist es dann wieder weg, kommt aber manchmal sehr schnell wieder, es nervt, mein HNO hat keinen Rat. Nehme seit 4 Wochen Ginko, aber hilft nicht wirklich. Kennt jemand das Problem und kann mir helfen? Schon mal lieben Dank

...zur Frage

Mein Ohr ist "beschädigt"

Guten Tag, mein linkes Ohr ist ein bisschen kommisch. (Ich bin 15) Ich kann höhe töne nicht wirklich damit hören stattdesen spühre ich etwas unangenehmes wenn ich genau hinfühle. Außerdem wenn ich die Nase zu halte und druck aufbaue, verliere ich leicht luft aus diesem Ohr. Und letztendlich fühlt es sich auch anders an. wenn ich versuche mit dem Finger in das Ohr zu kommen, merke ich, dass es viel enger als das rechte ist. wenn ich nicht mein rechtes ohr zu halte, merke ich nichts von diesen schäden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?