Was kann das sein? Extremes Druckgefühl in der Schulter!

1 Antwort

Hör mal es gibt immer die Möglichkeit sich als unbestellter Akut-Schmerzpatient in einer Praxis behandeln zu lassen,natürlich auch mit Wartezeit. Also wenn das so schlimm ist,dann geh zu einem Schulterspezialisten,Orthopäden oder in die Notaufnahme eines Akutkrankenhauses.

Das hört sich ganz stark nach einem Impingementsyndrom an.

Gute Besserung wünscht Bobbys :)

Starke schultergelenkschmerzen

Guten Tag,

Seit Tagen hab ich schlafprobleme weil meine linke Schulter im Gelenk schmerzt, bin da eigentlich nicht so zimperlich was den Schmerz angeht, aber der schmerz ist langsam echt übel und is ständig da, sobald ich sitz oda im bett herum lieg.. Lediglich wenn ich aufsteh oda meinen Arm in eine nicht übliche Schlafposition wegstrecke hört er auf. Seit ungefähr 5 wochen bin ich im krankenstand weil ich mir den finger gebrochen hatte.( finger bruch und die op sind nix gegen die schulterschmerzen..) Erkältet bin ich zur zeit auch noch stark..

Frage Was kann ich dagegen tun ?? Hat es was mit der erkältung zu tun oda vlt weil ich zur zeit nicht viel raus geh und wirklich nicht viel bewegung hab (Gips) ?? Kann keine Nacht mehr durchschlafen vor Schmerzen ist echt *****..

Hoffe auf Hilfe

...zur Frage

Behandlung diverser Schulter"verletzungen"?

Hallo Zusammen,

ich bin gerade neugierig, da ich aufgrund anhaltender Schulterschmerzen rechts am Montag beim MRT war und erst am Dienstag beim Orthopäden meinen Termin habe, wo die weitere Behandlung meiner Schulterschmerzen besprochen wird.

Einmal zur Info: Ich habe seit Mai immer mal wieder heftige Schmerzen in und auf der Schuler gehabt, mir allerdings gedacht, dass es nur Überlastung sein könnte durch die Arbeit. Im August wurde es dann aber so schlimm, auch mit Ausstrahlung in den kompletten Oberarm (Muskeln), dass ich zum Orthopäden bin. Anschließendes Röntgen brachte keine Erkenntnis. Es wurde auf Schleimbeutelentzündung behandelt mit Schmerzmittel mit Entzündungshemmer. Weiter ging es mit Spritzen direkt in die Schulter mit Schmerzmittel und Kortison (jede Woche 1x). Nachdem all dies keine Besserung brachte, gab es dann am Montag nun das MRT.

Sehr kurzes Gespräch mit dem Radiologen (nennt man den so?) ergab, dass ich eine akute Entzündung des Schleimbeutels vorliegt, zusätzlich sei die supraspinatussehne entzündet und weist wohl (auch frische) Risse auf. M. deltoideus weist Faserrisse auf und das AC-Gelenk ist entzündet. Das ist so das, was ich noch auf die Reihe bekomme. Großartig Fragen konnte ich da nicht, da der feine Herr direkt weiter musste und er auf meinen Orthopäden verweisen hat.

Ich sitze jetzt wie auf heißen Kohlen, wenn ich ehrlich bin und frage mich halt, was nun auf mich zu kommt.

Veilleicht ist ja hier der ein oder andere Arzt unterwegs und kann mir sagen ob sowas von selber wieder wird?!

Besten Dank vorab!

...zur Frage

Ratlosigkeit über verschiedenste Symptome (Brust, Schulter, Magen, Arm). Hat jemand eine Idee was es sein könnte?

Ich m(21) habe seit einigen Monaten verschiedenste Beschwerden. Weder ich noch die Ärzte können die Beschwerden bis jetzt einordnen und ich irre nun schon über einen Monat bei verschiedensten Ärzten umher ubd dass ohne Erfolg.

Nun wollte ich fragen ob jemand von euch eine Ahnung hat was mit mir los ist..

Zu meinen Beschwerden: Ich habe seit ca 1.5 Monaten ein Druck/Stechen in der Brust. Meistens links aber zum Teil auch in der Mitte. Die Schmerzen kommen und gehen täglich und sind verschieden stark.

Zu diesen Schmerzen kommen entweder gleichzeitig oder versetzt Schmerzen im linken Arm und der Schulter. Neben diesen Schmerzen spielt mein Verdaungssystem verrückt und ich habe starke Bauchschmerzen nach dem Essen. Der Stuhlgang bleibt häufig länger aus und das Essen kommt meistens praktisch unverdaut wieder raus. Zum Teil blockiert der Stuhlgang komplett sodass eine Übelkeit entsteht.

Neuerdings leide ich auch an Schwindel und einer Art Sehschwäche. Ich war bereits 4 mal im Notfall da ich dass Gefühl hatte ich breche jeden Moment zusammen (Herz)! Ich habe diverse Bluttests, EKG, Langzeit EKG inkl. Nacht im Spital, CTI des Oberkörpers, Säureblocker für Magen, Abführmittel usw.. gemacht oder verschrieben bekommen.

Nur leider wurde nie irgendetwas festgestellt. Nun werde ich noch eine Magenspiegelung machen.. Können die Schmerzen (Brust, Arm, Schulter) vom Magen kommen.?

Und kann man mit meine bereits oben erwähnten Untersuchungen etwas schwerwiegendes wie z.B. einen Herzinfrakt ausschliessen?

Ich bin wirklich verzweifelt.. kann mir jemand von euch Helfen?

...zur Frage

Knacken im Oberarm?

Abend,

ich war heute beim Probetraining in einem Fitnessstudio, und bei einer Übung an der Armpresse(?), wo ich gegen Druck meine Arme Richtung Mitte zusammendrücken musste hab ich bemerkt dass etwa bei der Hälfte mein Oberarm knackt, bzw. sich da drin irgendwas verschiebt?! und ich die Übung auch abbrechen musste.

Auch wenn ich jetzt meinen linken Arm im rechten Winkel nach oben halte, den Oberarm etwas strecke und nach hinten Richtung Schulter ziehe knackt es im Oberarm / Schulter (irgendwo dazwischen), und schmerzt.

Rechter Arm knackt bei der gleichen Bewegung zwar auch, allerdings ohne Schmerzen.

Das ist auf jeden Fall kein normales Knacken, da ich bei sowas bisher noch nie Schmerzen hatte. Das Ganze habe ich seit bereits 4 Wochen, konnte aber den Schmerz erst heute durch diese Übung lokalisieren. Dachte bisher das kommt eher aus der Schulter, und hab das so auch dem Orthopäden geschildert, darum konnte er wohl nicht viel feststellen und hat mich lediglich dort etwas eingeränkt.

Naja, auf den nächsten Termin beim Ortho muss ich wieder mehrere Wochen warten, und werde nächste Woche erstmal zum Hausarzt gehen, welcher mir bisher aber nie wirklich helfen konnte.

Hier jemand eine Idee was das sein könnte? Wie gesagt, Arm im rechten Winkel mit leicht ausgestrecktem Oberarm richtung Schulter ziehen knackt und schmerzt, und bei dieser Übung im Fitnessstudio fühlte es sich an als ob sich jedes Mal etwas dort verschiebt.

...zur Frage

Was kann man bei einer vereisten Schulter tun?

Hi, Seit ungefähr 3 Monaten quäle ich mich mit einer vereisten Schulter rum. Kürzlich war ich bei einem Orthopäden, um mir Rat zu holen was ich zu tun habe und wie lange ich mich noch in etwa gedulden muß, bis dies wieder zurück geht. Er meinte nur: da muß ich mich noch so in etwa 8-10 Monate gedulden. Das ist mega belastend, manchmal wenn ich darüber nachdenke, die Bewegungseinschränkung... weil es ausgerechnet der rechte Arm ist, kommt man sich so unbeholfen vor. ManchTage habe ich auch Schmerzen im Arm. Was kann man da bloß tun? MFG Angie

...zur Frage

Starke Schmerzen in der Schulter

Hallo, ich bin beim Fußball bei einem Volleyschuss versuch gestürzt ( mein Standbein ist weggerutscht da es Nass war ) Ich habe mich um 180° gedreht und den Sturz mit Ausgestreckten Armen abgefangen seit dem habe ich Schmerzen in der Unterarm Muskelatur und der Oberarm Muskelatur ( Sind direkt nach dem Sturz aufgetreten ) mir kommt es auch so vor als wäre der Schmerz abhängig von meiner Arm Position da selten bis Nie ober und unterarm zusammen schmerzen. Zudem habe ich seit dem Starke Schmerzen in der Rechten Schulter ( die bis ins Rechte schulterblatt ziehen ) Kühlen und Ibuprofen 800mg haben keine linderung gebracht. Muss beim Essen nach wenigen Minuten Pausen einlegen da es sehr Anstrengend für den Arm ist. weiss jemand was das sein könnte ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?