Was kann das sein? Vielleicht ein Gehirntumor?

1 Antwort

Solche Symptome kann eine einfache Neurologische störung sein ich wiederhole ( kann ) mach dich nicht verrückt. Geh zu deinem Hausarzt und schilder das und hättest du einen Gehirntumor ich denke da wäre viel mehr und vorallem schlimme schmerzen im Spiel

1

Okay mache ich, Danke für die Antwort!

1

Kann die Ursache für Drehschwindel auch im Gehirn liegen??

Ich habe eine Tochter (5) die zur Zeit immer wieder sagt, dass ihr schwindelig ist und sich alles dreht. Anfangs dachte ich, das sei normal, dann war ich aber doch etwas besorgt. Ich war auch beim HNO Arzt gestern. Der meinte, man könne bei der Untersuchung erstmal nichts erkennen, also auch keine Mittelohrentzündung oder ähnliches. Woher könnte der Drehschwindel sonst noch kommen? Auch vom Gehirn? Wenn ich ehrlich bin, hab ich wahrscheinlich deswegen Sorgen, weil eine Bekannte von mir ein Kind mit Gehirntumor hat. Das scheint ja nicht ganz so selten zu sein und ich mach mir bei sowas immer gleich Sorgen und denke an das schlimmste. Eigentlich weiss ich ja, dass das sehr unwahrscheinlich ist, aber dann denk ich mir wieder, es gibt auch schlimme Zufälle.. Komisch, ich war sonst eigentlich gar nicht so, das ist erst seit dem Vorfall mit der Bekannten in mir hochgekommen, dass ich plötzlich dauernd besorgt bin. Ich kann teilweise nachts nicht ruhig schlafen, weil ich denke, meine Tochter könnte krank sein.

...zur Frage

MRSA - wie ansteckend ist der Keim?

Hallo zusammen,

mein Vater hatte am Wochenende eine Bypass-OP. Jetzt geht es darum, dass eine Verwandte von uns, die sich vor einem Jahr im Krankenhaus mit MRSA angesteckt hat, ihn besuchen möchte. Sie selbst meint, der Keim wäre weg, sie hat aber immer noch eine kleine offene Stelle am Steißbein, die weiterhin behandelt (verbunden) wird. Auch wird behauptet, dass zur Ansteckung ein direkter Kontakt zu der offenen Stelle bestehen muss. Soll heißen, dass mein Vater genau diese Stelle berühren müsste um sich anzustecken. Irgendwie passt das für mich nicht zusammen und ich mache mir große Sorgen, dass mein Vater durch den Besuch mit MRSA angesteckt werden könnte.

Mache ich mir da jetzt unberechtigt Sorgen, oder besteht hier aufgrund der noch offenen Stelle tatsächlich Ansteckungsgefahr, auch ohne direkten Wundkontakt.

Für Eure Antworten vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?