Was kann das nur sein? was denkt ihr?

1 Antwort

Beim Arzt warst du schon hast du gesagt ? Denke echt du solltest unbedingt zu einem Urologen, ist auch nicht gesund für deine Psyche wenn du dir da so viele Gedanken machen musst. Ich weis das Thema ist unangenehm, ist es immer wenns um den Intimbereich geht aber schau dass dir deine Eltern einen Termin vereinbaren können. Alles gute.

Schwellung nach Eiterablass

Am Montag hat mir der Frauenarzt eine Eiteransammlung an der Klitoris aufgeschnitten.Es handelte sich noch nicht um einen Abzess..sagte sie. Nun ist die Klitoris aber fast noch mehr geschwollen als vorher...allerdings habe ich überhaupt keine Schmerzen mehr. Meine Frage ist allerding..was löst die Schwellung aus? Ist das Wundsekret was nicht abfliesst und wenn ja wie lange braucht mein Körper um das ab zu bauen? Beste Grüsse

...zur Frage

Penisprobleme

Ich hatte ein ziemlich alkoholhaltiges Wochenende, war als ausser schlafen von freitag bis sonntag abend recht betrunken. Dabei hatte ich jeweils freitag und samstag Abend mit 2 unterschiedlichen Frauen ungeschützten Geschlechtsverkehr, jeweils ziemlich intensiv.

Am Dienstag Abend/Frühmorgen hatte ich dann oberhalb vom Penis und vor allem auf der rechten Seite davon Schmerzen, vor allem beim drauf drücken und mein Penis schwoll an, was er immer noch macht. Er war auch seit Samstag Abend etwas verletzt. Ich ging dann gestern zum Arzt und er verschrieb mir Irfen 600 und meinte, es wäre wohl eine Entzündung. Ich mache mir aber immer noch grosse Sorgen um mein bestes Stück und hoffe, die Schwellung geht wieder zurück, nicht dass irgendwann noch was explodiert oder so. obwohl es nicht wirklich eeeeextrem schlimm ist. Ist es normal dass er sich immer noch etwas anschwellt oder sollte ich mir ernsthaft Sorgen machen? Ich habe morgen Vormittags noch einmal einen Termin um mich auch Geschlechtskrankheiten untersuchen zu lassen, normalerweise verhüte ich immer, aber ich war so betrunken, dass es einem Wunder gleicht, überhaupt noch was zu treffen. Weiss jemand was die Ursache sein könnte? Ich bin recht paranoid und mache mir schnell grosse Sorgen...

Hoffe ihr hattet mehr Spass beim lesen als ich beim schreiben....

...zur Frage

Ringmuskel um die Harnröhre entzündet und leicht geschwollen

Ringmuskel um die Harnröhre entzündet und geschwollen, brennt und tut weh. Kein Pilz, wurde untersucht. Kortisonsalbe kann nicht angewendet werden, da sie wie Feuer unerträglich brennt. Was kann die Schwellung/Entzündung heilen? Darf keine Seifenprodukte zum Waschen verwenden, bloss Wasser pur. Kamille allenfalls?

Habt Ihr mir einen guten Rat wie man diese Entzündung und Schmerzen wegbringen kann? War bei einem Gynäkologen; soll ich ein Urologe aufsuchen?

...zur Frage

Hilft clotrimazol gegen Harnröhrenentzündung?

frage steht oben

...zur Frage

Trippertest im Rektum: Testergebnis als richtig ansehen?

Hy Leute, ich brauche eure Hilfe.

Ich bin am verzweifeln. Ich bin mit meinem Freund nun jetzt 6 Jahre zusammen. So, vor über 4 Wochen hatten wir Sex, genauer gesagt AV (haben wir öfter). Drei Tage später fingen bei mir Probleme mim Darm an (Durchfall, Verstopfung, Schmerzen, Blut, Schleim).

Mittlerweile wurde aufgrund keiner Besserung mit Darm- und Magenspiegelung, Stuhluntersuchung, Biopsien) alles abgeklärt und es wurde nicht gefunden, außer eine Analfissur.

So, vor 5 Tagen bemerkte ich bei meinem Freund einen eitrigen Ausfluss am Penis. Natürlich dachte ich sofort an Tripper. Mein Freund verneinte natürlich und sagte mir immer wieder das er treu war bzw ist.

Ich habe mir dann online einen Tripper-Selbsttest bestellt. Diesen habe ich heute an mir ausprobiert. Laut Anleitung muss man einen Abstrich aus der Harnröhre entnehmen. Da ich da aber ja keine Beschwerden habe, habe ich den Abstrich aus meinem Rektum entnommen.

Und nun der Schock... Der Test ist positiv!!!!

Ich sofort meinen Freund angerufen, er genauso geschockt. Er hat mir wieder innig versprochen immer treu gewesen zu sein. Nun frage ich mich natürlich ob ich den Test für richtig ansehen kann wenn man den Abstrich aus der Harnröhre entnehmen soll und ich den aber von Hinten verwendet hab?

Was mir auch nicht in den Kopf geht: Ich hatte ja vor meinem Freund Beschwerden. Er bekam das am Penis ja erst über 3 Wochen später...was ja mit der Inkubationszeit von Tripper nicht passen kann. Und seine Beschwerden hielten nur einige Tage an. Er ist jetzt wieder Beschwerdefrei. Und noch was... Bei der Untersuchung der Biopsien wurde auch nichts gefunden. Eine Infektion müsste man da ja erkennen oder? Auf jeden Fall gehen wir morgen beide zum Arzt.

Ich bitte euch um Rat, ich mach mich gerade verrückt. Danke, S.

...zur Frage

Stechen/Brennen beim Harn lassen in der Harnröhre.

Hallo!

Hab seit 2 Tagen beim pinkeln ein brennen an der Harnröhre. Ich hatte schon mal ne Blasenentzündung, aber die fühlte sich anders an. Es ist wirklich nur an der Harnröhre. Und das komische ist, nur an der linken Seite. Also wenn ich pinkle habe ich bei der linken Seite an der Harnröhre ein brennen. Ich hatte vor ein paar Tagen auch einen Juckreiz beim Scheideneingang, nahm dann Pilzcreme und ein Vaginalzäpfchen gegen Pilz. Der Juckreiz ist weg, nur das brennen ist noch da. Kann das jetzt trotzdem noch ein Scheidenpilz sein oder doch eine Harnröhrenentzündung? Der letzte GV war Samstag, mein Freund hat keine Schmerzen. Und die Symptome kamen am Montag. So verspüre ich keine Schmerzen, es ist nur beim Pinkeln und fühlt sich an wie ein Fremdkörper, als ob da irgendwas ist, man sieht aber eig. nichts.

Will jetzt im moment auch nicht gleich wieder nen Termin bei der Gyn. ausmachen, sondern erstmal ein bisschen abwarten.

Was denkt ihr?

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?