Was kann Creme wirklich bewirken?

6 Antworten

Eine gut gecremte Haut erscheint immer glatter. Deshalb ist cremen sehr wichtig. Bis in die tiefen Schichten kann sie aber nicht gelangen. Da hilft eher die Durchblutung durch leichtes Bürsten, Massagen und kalte Wasseranwendung anzuregen. In die tieferen Schichten gelangt man durch Training der Gesichtsmuskel, die auch das Bindegewebe mit straffen. Man kann durch regelmäßige Gesichtsgymnastik gute Erfolge erzielen.

Eine Frage, so alt wie die Weiblichkeit, - schon tausendmal gestellt und tausendmal beantwortet,

http://www.gesundheitsfrage.net/suche?q=Was+kann+Creme+wirklich+bewirken%3F&ie=UTF-8

Kurz gesagt: Cremes, Lotionen, Salben, bewirken,

  • dass die Haut sich glatt und geschmeidig anfühlt, (aber nicht wirklich ist)
  • dass die Haut je nach Inhaltsstoff Schaden nimmt,
  • dass der Nutzer glaubt er tue seiner Haut etwas Gutes,
  • dass der Nutzer sich deshalb auch seelisch gut fühlt,
  • dass der Umsatz, -Cashflow -, der Kosmetikkonzerne möglichst hoch bleibt,
  • dass die Aktionäre der Konzerne glücklich sind,
  • dass Dein Kontostand, -je nach Pflegeprodukt -, deutlich schlanker wird.

Ja, das war´s dann im Großen und Ganzen auch schon. Aber eines ist ganz sicher, nämlich dass Deine Falten durch die Cremerei nicht wieder weggehen. Diese Illusion wird der Kundin / dem Kunden natürlich immer mitverkauft, dafür sorgt im Vorfeld eine ganze Batallion psychologisch geschulter Werbestrategen in den Marketingabteilungen.

Es hört sich recht abgedroschen an, aber es ist so, die Schönheit kommt von innen. Nur durch biologische Vollwertkost und ausreichend Wasser kann das Bindegewebe und die Haut lange Zeit schön straff bleiben.

Hallo, das hast Du richtig erkannt. Da dringen keine Wirkstoffe in tiefere Schichten ein - das geht nämlich überhaupt nicht. Natürlich sollte man deshalb nicht grundsätzlich auf Feuchtigkeitscremes verzichten. Aber eine Wunderwaffe gegen Falten gibt es in Form von teuren Cremes, Salben, Ampullen etc. leider nicht. Das sind Werbeversprechungen der Kosmetikindustrie, die leider alle nicht der Wahrheit entsprechen. Grüße Gerda

Was möchtest Du wissen?