Was kann ales eine Ursache für Lymphknotneschwellungen sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Lymphknoten gehören zum Abwehrsystem unseres Körpers. Wenn fremde Zellen in unseren Körper eindringen, können die L-Knoten reagieren indem sie anschwellen. Bei geschwollenen Lymphknoten am Hals würde ich annehmen, dass vll. eine Erkältung o.ä. im Anzug ist. Einfach mal abwarten, was kommt. Wenn sich in einer Woche nichts getan hat, würde ich zur Sicherheit einen Arzt aufsuchen und es abklären lassen.

Hallo! Entweder bekommst Du gerade,oder hast gerade eine Infektion? Hals-und Mandelentzündung,Seitenstrangangina-oder auch Zahn-und Kiefernhöhlenentzündungen können vor-und nachher die Lymphknoten anschwellen lassen! Alles weitere hat @TanteBertha schon erwähnt! LG

Hals fühlt sich links dick an. Mögliche Erkältung?

Seit dem letzten Wochenende fing es erst damit an, das ich Schluckbeschwerden hatte, es aber nicht im Hals wehtut. Ich dachte andauernd ich muss brechen... Zumindest habe ich beim Schlucken dieses Gefühl bekommen. Es hat sich auf beiden Seiten im Hals dick oder eher gesagt "schwer" angefühlt. Habe aber keine Schmerzen.

Seit 2 Tagen fühle ich mich nun auch schlapp und träge und würde am liebsten nur noch schlafen :( Seit gestern Abend niese ich auch ab und zu. Das "schwere" Gefühl habe ich nur noch auf der linken Seite im Hals und es fühlt sich angeschwollen an.. Ab und zu habe ich auch Schwindelgefühle. Versucht mein Körper da gerade eine Erkältung abzuwehren?? Werde morgen auf jedenfall zum Arzt. Heute möchte ich mich noch ausruhen...

...zur Frage

Lymphknoten der sich nicht verschieben lässt immer schlimm?

Hallo,

Seit kurzem ist mir ein Lymphknoten am Hals aufgefallen. Relativ nah am Haaransatz am Hinterkopf.

Ich war die letzten Tage auch etwas erkältet und hatte leichtes Fieber. Mittlerweile geht's mir aber wieder ganz gut.

Aber der Lymphknoten lässt sich nicht verschieben und ist einfach nur hart.

Ich habe schon jahrelang 1-2 dicke Lymphknoten am Hals, aber die lassen sich unter der Haut verschieben und haben sich nie verändert.

Deswegen macht mir das grade ziemliche Sorgen dass sich der neue absolut nicht verschieben lässt... Der ist auch etwas größer als die anderen.

Muss das direkt was schlimmes/Krebs sein oder gibt es auch ungefährliche Lymphknoten die sich nicht verschieben lassen? Ich habe immer gehört solang die sich verschieben lassen ist alles gut...

Danke für jede Antwort!

...zur Frage

Nach der Einnahme von Lasea (Lavendelöl) geschwollene Drüsen und Gelenkschmerzen ?

Gegen Schlaflosigkeit und Panikattacken habe ich wenige Tage lang das natürliche Mittel Lasea (Lavendelöl) ausprobiert. Tatsächlich schien es sich positiv auf die Schlafschwierigkeiten und auch auf die ängstliche Unruhe auszuwirken und ich hoffte bereits, es an Stelle eines synthetischen Mittels einsetzen zu können.

Leider traten ab dem 4. Tag verstärkt Beschwerden auf: zunächst Räusperhusten, als ob die Schleimhäute im Hals gereizt seien, geschwollene Lymphdrüsen am Hals, Juckreiz an der Stirn und schließlich begannen die Gelenke - Fußgelenke (Füße insgesamt schmerzhaft), Kniegelenke und extrem das rechte Hüftgelenk - zu schmerzen. Ich habe Lasea sofort abgesetzt und Cetirizin genommen. Nach 2 Tagen deutliche Besserung, nur das Hüftgelenk ist noch sehr schmerzhaft und hindert mich am Bewegen.

Ich bin nun stark verunsichert und wüsste gerne, welche Erfahrunge andere Benutzer von Lasea gemacht haben - insbesondere Pollenallergiker mit Kreuzallergien gegen Äpfel, Karotten, Sellerie, Haselnüsse.

Ich würde so gerne eine natürliche Lösung für mein Problem finden. :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?