Was ist/was passiert bei einem Darmverschluss?

4 Antworten

Ein Darmverschluss ist häufig eine Verschlingung des Darm. Bei Watte würde mein Vater dich erst mal rückwärts gut durchspülen. Ein Darmverschluss kann auch durch Ausdehnung anderer Organe den Darminhalt zurück pressen. Bevor du dir eine Verstopfung durch Watte zuziehst, wirst du dich eher übergeben. Nehme mal einen Wattebausch und halte ihm unter den Wasserkrane. Im Magen passiert das Gleiche. Somit ist die Watte für den Darm eher ungefährlich.

Beim Darmverschluss verstopft sich der Darm, bzw. die Darmpassagen. Es kommt zum Kotstau und im schlimmsten Fall, bricht der Darm durch. Dadurch vergiftet sich der Körper quasi selber, wenn Kot in das innere der Bauchhöhle gelangt. Wenn man das schnell diagnostiziert, sind die Heilungschancen nach erfolgreicher OP gut. Wenn man zu spät zum Arzt geht, ist es in den meisten Fällen ein Todesurteil

Bei einem Darmverschluss (Ileus) bleibt der Darminhalt an einer Stelle des Darms liegen. Die Darmpassage ist durch Hindernisse (mechanischer Darmverschluss) blockiert oder weil der Darm nicht mehr in der Lage ist, seinen Inhalt voranzubewegen (funktioneller Darmverschluss). Die Erkrankung kann lebensbedrohlich sein.

https://www.toppharm.ch/krankheitsbild/darmverschluss

LG

Watte essen kann lebensgefährlich werden. Bloss nicht. Finger Weg.!!!

Der eine hier isst watte, der andere steckt sich dinge in den Po. Wird immer „interessanter“ 😂

4

Was möchtest Du wissen?