Was ist zum Frühstück am gesündesten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Iss einfach zum Frühstück, wonach du Lust hast. Ein Vollkornbrötchen mit Honig z.B. ist genauso gesund wie Müsli. Und Obst am Morgen ist immer empfehlenswert, egal ob pur oder im Müsli. Bei Müsli bitte darauf achten, dass es keinen oder nur ganz wenig Zucker enthält. Am besten ist selbstgemischtes. Die Fertigmüslis sind oft sehr kalorienreich.

Hier sind ein paar Rezepte, falls dir nichts mehr einfällt:

http://www.beepworld.de/members15/adrianebias/vorspeisen.htm

Ich esse seit Monaten Haferflocken mit diversen Beeren zum Frühstück. Der Mix aus komplexen KH und schnellzugänglichen Kohlenhydraten macht einen sehr angenhemen und gesunden Mix! Der Körper bekommt seinen Zucker sehr schnell und gleichezit arbeitet er an den komplexen KH der Flocken. Einfach mal ausprobieren :)

ich würd dir obst empfehlen. nach trennkost soll der körper über nacht verdauen und am vormittag ausscheiden. danach sollte der darm für ein paar stunden halbwegs leer sein - und nachem obst wenn nicht als nachspeise gegessen den körper am schnellsten durchwandert eignet es sich gut für ein frühstück. die theorie wonach das frühstück das wichtigste essen am tag ist atammt aus der zeit wo menschen noch den ganzen tag schwer gearbeitet haben. obst jedenfalls nicht NACH brötchen oder müsli essen sonst liegt es im magen obenauf und beginnt im magen zu vergären weil das andere zeug so lang für die verdauung braucht.

Wieviel Obst sind genug Vitamine?

Mal eine etwas andere Frage von mir... wenn ich mich gesund ernähren will und schauen will, dass ich genug Vitamine esse, wie viel Obst ist das denn ungefähr am Tag? Sagen wir, in Äpfel? Also wie viele Äpfel müsste ich am Tag essen, damit ich den vollen Vitaminbedarf habe?

...zur Frage

Nach Frühstück Bauchschmerzen

Hallo, Ich habe folgendes Problem: Meine Ernährung habe ich zum großen Teil auf Obst und Gemüse umgestellt und es ist ganz gut nur morgens bekommen ich noch dem Frühstück Bauchschmerzen/-krämpfe. Mein Frühstück sieht wie folgt aus: 1. Variante: Trauben, Äpfel, Birnen Milch und Nüsse. Oder 2. Variante: Rührei und Obst und Gemüse dazu.

Kann es sein das die Säure oder Früchte oder des Gemüses mir auf den Magen schlagen und ich das nicht vertrage? Zum Mittag und Abendbrot habe ich nicht solche Probleme.

...zur Frage

Sind Obst, Gemüse und Nüsse als Ernährungsgrundlage ausreichend?

Eine gute Freundin ernährt sich seit einigen Wochen nur noch von Obst, Gemüse (mit ganz wenig Olivenöl) und Nüssen und meinte, seither ginge es ihr viel besser. Allerdings bin ich etwas skeptisch, ob sie sich damit auf Dauer nicht schaden kann und etwas besorgt. Sie sagt, ich soll es auch probieren, aber eigentlich möchte ich nicht, ich muss mich sowieso erst daran gewöhnen gesund und regelmäßig zu essen. Oder hat sie vielleicht sogar Recht und es wäre gesund sich so zu ernähren? Fehlen dem Körper dann nicht wichtige Nährstoffe?

...zur Frage

Frühstück für ein Kindergarten-Kind?

Hallo, mein Enkelkind ist 3 1/2 Jahre und möchte morgens einfach nichts essen. Sie weigert sich auch, Frühstück mit in den Kindergarten zu nehmen, da gab es heute wieder Tränen. Was kann ich ihr früh´s anbieten, damit sie nicht bis zum Mittagessen nüchtern ist? Habt ihr eine Idee?

...zur Frage

Kann man wirklich so viel Obst und Gemüse essen wie man möchte?

Kann man wirklich so viel Obst und Gemüse essen wie man möchte, ohne dabei zuzunehmen?

Ich möchte nähmlich etwas abnehmen.

Siehe:

http://www.gesundheitsfrage.net/frage/wie-kann-ich-mit-15-jahren-bei-78-kg-und-178-cm-abnehmen

Jetzt will ich statt ein paar Süßigkeiten mehr Obst und Gemüse essen. Kann ich das problemlos tun oder muss ich doch etwas beachten?

Danke,

Lukas

...zur Frage

richtige Magenschmerzen durch Ballaststoffe?

Hey Leute!

Ich habe beschlossen meine Ernährung umzustellen. Zum einen weil ich Verstopfungen habe und zum anderen, weil ich Vegetarier werden möchte. Heute war ich einkaufen und habe Ballaststoff Müsli, Obst, Orangensaft, Karottensaft, frisches dunkles Brot, Nüsse und alles mögliche gekauft. Davon habe ich jetzt einiges gegessen. Nun habe ich ziemliche Magenschmerzen muss ich zugeben. Kann das jetzt von der plötzlichen Umstellung kommen? Normalerweise esse ich ja zum Frühstück Brot und Wurst/Speckschinken und heute habe ich Ballaststoff Müsli gegessen Hipp Babybrei Pfirsich mit Apfel, 2 Brote mit Margarine, einen Apfel, getrocknete Cranberries und frisch gepressten Orangensaft. Mein Magen tut echt weh :/ Hab normal nie-selten Magenschmerzen und kenn das eigentlich kaum. Kann das jetzt davon kommen? Habe ich zu schnell umgestellt? Hab jetzt Wärme aufn Magen gelegt. Was kann ich noch machen?!

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?