WAs ist Stabsichtigkeit?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stabsichtigkeit ist ein anderse Wort für Astigmatismus, weil ein Punkt nicht wie ein Punkt auf der Netzhaut abgebildet wird, sondern in eine Richtung verzerrt ist (wie ein Stab). Im Volksmund wird meist noch von Hornhautverkrümmung gesprochen, den Ausdruck verwende ich nicht so gerne, weil das etwas "krank" klingt, aber fast jeder von diesem Astigmatismus betroffen ist.

Du kannst dir dein Auge wie eine Kugel vorstellen. Wenn nun von oben auf das Auge Druck ausgeübt wird (zum Beispiel durch das Oberlid) ist das Auge keine Kugel mehr, sondern etwas Ei-förmig.

Astigmatismen können auch durch eine nicht gleichmäßig brechende Linse im Auge entstehen, am häufigsten ist aber die Variante, das die Hornhaut nicht ganz kugelig ist.

Torische (zylindrische) Gläser können diesen Sehfehler korrigieren. Auch Kontaktlinsen gegen diese Fehlsichtigkeit sind möglich (mittlerweile auch die weichen Kontaktlinsen).

Unter Stabsichtigkeit leiden viele Brillenträger und wissen nicht, dass die Hornhautverkrümmung (Stabsichtigkeit) dahinter steckt. Hier kann man noch mehr darüber lesen:

http://www.lasik-augenlaser.net/news/stabsichtigkeit-62.html

Was möchtest Du wissen?