Was ist so schlimm an Parabenen in Hautpflegeprodukten?

5 Antworten

Augen auf denn auch steile Skipisten fahren sich sehend besser als blind: https://youtu.be/_7RfgJhvyow

Und wenn man glaubt es geht nicht mehr dann kommt von irgendwo ein Lichtlein her - der Mensch meint er macht sich das Leben gerne leicht und noch leichter -ist gerne reich und noch reicher - bis er heute nach 6 Tausend Jahren langsam entdeckt dass er am Geld und am bequemen Zuviel am Fortschritt "selbst" leidvoll verreckt - doch ist es wirklich ganz so schlimm ? Warum frisst du denn Chemie Schul statt Naturmedizin ? Streichst Chemo Lacke und hast Kinder in Horror und Kacke - Etwas weniger ist mehr ? Weniger haben- 10 000 Produkte oder Sohn ? Bewegung hilft auszuscheiden was man nicht kann vermeiden - selbst produzieren die Wirkung kapieren dann tun und kooperieren statt immer nur studieren und gieren und doch vor der Pension brav zu krepieren - am Wochenmarkt selbst verkaufen und zwar das was wir wirklich brauchen - Bio ist keine Hippi Witz -auch bei Kraftsport gibts nen bequemen Sitz - 40 Millionen Autos haben 160 Millionen Autoreifen für wie viel Hormondosen die wohl fein vermahlen in der Atemluft wirklich reichen ? LSD wirkt im Mikrogrammbereich genau wie Hormone und Hormon Störern wie Parabene gleich - Fahrrad fahren mit schmalen Hochdruck Reifen immer noch nicht besser als Jugendliche Hochdruckgesellschaft Leichen? Ihr schenkt es doch euren unschuldigen Kindern enorm ein - selbst im Sexual Lustrausch -im Macht und Giftschein- seit vergiftet seit verletzt seit blind real unzurechnungsfähig und zerfetzt - das alles wäre übertrieben ? Na gut warum nicht direkt an mich geschrieben ? Georgweissmann@yahoo.de

Nun wie ist das man sagt Parabene haben eine Hormonelle Wirkung (Östrogene) und die EU hat eine Infoblatt dazu herausgebracht. (bcaction.de/ukul/parabene-in-kosmetika/)

Nach Angaben der Journal of Applied Toxicology, im Jahr 2004, entdeckte Philip W. Harvey und David J. Everett Spuren von Parabenen im Brustkrebs Tumor.. das Problem ist aber hier einen Kausalzusammenhang herzustellen ... (Quelle widelib.com)

Man sagt auch das Parabene Allergien begünstigen können. Nun ist es sicher so das wenn man die Parabene allein für sich betrachtet die Auswirkungen eher bescheiden sind wenn man nicht schon vorher Allergien hatte.

Das Problem ist aber die Dosis - OK in den Handcreme ist ein wenig in der Lotion ist auch ein wenig usw.. Wer sich mit dem Trinkwasser ein wenig auskennt wird feststellen das da auch ein wenig drin ist in etwa die Reste von Pillen und Antibiotika usw...
Wir wissen wie über lebenswichtig z.B. Salz für den Körper ist. Uns ist aber ganz genau bewusst ein zu viel an Salz macht nicht nur beim Blutdruck Probleme. Salz in der Suppe -Brot - Schokolade........ die Menge macht es.

Man denkt jetzt zumindest einmal ganz langsam daran bei Kliniken das Abwasser von Medikamentenrückständen zu reinigen. Natürlich wer weis genau wie das Zusammenspiel ist von Inhaltsstoffen wenn in einer Lotion.... noch Petrolatum (gereinigtes Erdöl) oder PEG (Emulgator) ist.

Nun ich weis nicht ob man z.B. die genannte Handcreme unbedingt "10 Jahre" haltbar machen muss. Wenn eine Hausfrau die evtl. in vier Monaten verbraucht hat.

Ich schätze es gibt Konservierungsstoffe wo die Creme udgl. nur ein halbes Jahr verwendbar ist. Ich fürchte aber dies hier ist auch eine Kostenfrage. Noch dazu wo Hersteller alles das was unter 1 Prozent liegt als Inhaltsstoff nicht in der Liste Inhaltsstoffe angeben müssen.

http://www.cosmoty.de/magazin/Risikoreiche-Zusatzstoffe-in-Kosmetika_158/Paraffine-und-Parabene-Kritische-Bestandteile_3/

Clearasil Ultra vs Differin

Guten Tag

Wäre froh um jeglichen Rat: Ich habe mittelschwere Akne und schon etliche Cremes und Gels ausprobiert, nichts hat mir wirklich geholfen.

Vor ca. 1 Jahr hab ich dann Clearasil Ultra™ Akut Anti-Bibeli Creme entdeckt und war richtig verblüfft, wie schön meine Haut geworden ist. Hab sogar von Kolleginnen gehört, wie auffallend rein meine Gesichtshaut plötzlich wurde.

Als ich kürzlich beim Hautarzt war - jedoch betreffend eines eingewachsenen Haares - hat er sich gerade meine Pickel angeschaut und mir Differin und ein Waschgel verordnet. Habe die beiden Mittel dann gut 1 1/2 Wochen angewendet und es war der Horror. Zuallererst bekam ich einen richtigen Pickelschub (ganz viele, kleine Pickelchen, die sich zu grossen entwickelten) - so schlimm habe ich seit Jahren nicht mehr ausgesehen wie vor ca. 1 Woche. Nach 3-4 Tagen begann meine Haut zu brennen und spannen. Es war sehr unangenehm bzw. schmerzhaft und ich habe die Creme sofort abgesetzt.

Seit ca. 2 Tagen benutze ich wieder Clearasil und meiner Haut geht es blendend. Sie spannt nicht mehr, brennt nicht mehr und ist rein.

In einigen Foren habe ich gelesen, dass Clearasil anscheinend nicht nur nichts bringt, sondern die Haut richtig beschädige, kaputt mache und austrockne. Ausserdem habe sie bedenkliche Inhaltsstoffe. Davon habe ich aber nichts auf der Packung gesehen, sie enthält z.B. auch keine Parabene und gemerkt habe ich auch nichts.

Ist Clearasil wirklich so bedenklich? Und wenn ja, was genau? Ist es gesundheitsschädigend, die Creme mehrere Jahre zu verwenden? Und wenn sie mir ja nützt, was spricht dann dagegen, sie anzuwenden? Gibt es Langzeitschäden?

...zur Frage

Parabene krebserregend?

Weiß einer von euch Genaueres zu Parabenen? Wirken die nun krebserregend, hat man da was nachgewiesen oder muss man sich da keine Sorgen machen? Gibt es auf Kosmetika andere Namen für Parabene?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?