Was ist so besonders an Schwangerschafts-Yoga?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gymnastik ist natürlich auch gut, um unschönen Krampfadern uä. Malässen vorzubeugen, aber beim Yoga wird halt auch ein Schwerpunkt auf die Atmung gelegt, die besonders bei der Entbindung wichtig ist. Zudem wechseln sich Entspannung und Bewegung ab und die Schwangere lernt in ihren Körper hineinzuhorchen (sprich zu ihrem ungeborenen Kind). Du kannst ja hier nochmal genauer nachlesen: http://www.familie-kompakt.de/view/artikel/schwangerschaftsyoga.html

Schwangeren-Yoga soll die Kommunikation zwischen der Mutter und dem Kind stärken, und die Geburt erleichtern. Im Schwangeren-Yoga wird besonderer Wert gelegt auf Bewusstheit. Mutter und Kind können gemeinsam wunderbar Energie tanken. Ich kann es nur empfehlen!!

Hallo, normale SchwaGy ist auch sehr gut. Aber Yoga wirkt auch noch positiv auf die Psyche und ist daher ideal für Schwangere geeignet.

Schlafprobleme, Erschöpfung, geistige Abwesenheit

Hallo,

ich habe seit einiger Zeit schwere Konzentrationsprobleme. Diese äußern sich zu beliebigen Tageszeiten, besonders aber leider auf der Arbeit. Wenn man mit mir spricht höre ich zwar zu, aber ich kann am Ende des Gespräches nichts davon wiederholen, nicht mal annähernd. Liegt nicht unbedingt an den Personen, wenn ich abends TV gucke, Wetter zB., höre ich ganz genau zu und wenn dann die Abschlusswerbung kommt weiß ich schon nicht mehr was die gesagt haben und bin mit meinem Kopf ganz woanders. Woran kann das liegen? Was kann ich dagegen tun? Zumal mein Schlaf auch darunter leidet, so habe ich das Gefühl. Ich schlafe teils 8 bis 9 Stunden pro Nacht und bin anschließend genauso erschöpft, wenn nicht sogar noch schlimmer, als wenn ich nur 4 oder 5 Stunden geschlafen habe. Habe auch immer wieder schlimme Albträume von Autounfällen bei denen IMMER das Dach abgetrennt wird, und von Bränden verschiedenster Art. Bei den Autounfällen sehe ich entweder zu, oder ich bin der Fahrer, aber Beifahrer oder so bin ich in meinen Träumen nie. Die Brände involvieren keine Personen und/oder Häuser oder ähnliches. Hatte aber vor 3 Jahren mal einen Autounfall, da war ich Beifahrer, haben uns bei Regen überschlagen und sind auf dem Dach noch bisschen gerutscht, wir waren allerdings unversehrt, ich war da Beifahrer. Davon habe ich bis heute aber noch einen Black-Out.

Bitte um Hilfe!!! Danke.

...zur Frage

Tee der Geburt und Wehen einleitet?

Gibt es Tees die Geburt und Wehen einleiten? Eine Freundin von mir ist Schwanger und hat mir erzählt, dass sie im Geburtstvorbereitungskurs erzählt bekommen haben, wenn die ersten Wehen einsetzten soll man ein Liter von irgendsonem Tee trinken(weiß nicht mehr genau was es war von irgendner Frucht die Blätter, Himbeere oder Brombeere oder so) und das würde die Wehen verstärken und schließlich die Geburt erleichtern. Gibt es sowas? Hab davon noch nie gehört.

...zur Frage

Kann man mit Fußreflexzonenmassage die Geburt einleiten oder voran treiben?

In meinem Geburtsvorbereitungskurs habe ich letztens von einer Freundin gehört, sie hätte sich bei ihrer zweiten Geburt eine Fußreflexzonenmassage von ihrem Mann (der bei der VHS einen Kurs gemacht hat) machen lassen. Dadurch wäre die Geburt viel schneller vorran gegangen und die Schmerzen wären nicht so stark gewesen. Kann das jemand von euch bestätigen? Geht das auch ohne VHS Kurs? Vielleicht gibt es ein guten Buch, was ihr mir empfehlen könnt?

...zur Frage

Augen schielen (siehe Bild) - Was tun?

Bereits vor etwa 5-6 Jahren hat mein Augenarzt bei mir eine "Ungleichheit" der Augen festgestellt. Mein rechtes Auge ist oft (besonders bei Müdigkeit) an den äußeren Rand "gedriftet" und ließ sich nur schwer wieder kontrollieren. Damals wurde mir empfohlen das Zusammenspiel meiner Augen durch das Üben des Schielens mit Süßigkeiten (z.B. Gummibärchen langsam an die Nase heranführen und mit den Augen verfolgen) zu trainieren.

Das habe ich dann etwa 1 Jahr lang mind. 1 mal wöchentlich gemacht, jedoch ohne Erfolg.

Nun ist das Schielen immer schlimmer geworden. Ich sehe fast nie mit beiden Augen gleichzeitig auf etwas und kann es auch nicht mehr kontrollieren. Dabei wechseln sich die Augen immer wieder ab, sodass ich mal mit dem rechten Auge sehe, dann wieder mit dem linken Auge.

Mir ist auch immer öfter Schwindelig, ich habe Gleichgewichtsprobleme (falle z.B. "grundlos" einfach zur Seite) und verschätze mich teilweise sehr stark in Abständen bzw. Entfernungen (Ich laufe auch regelmäßig gegen offene Türen), ich weiß aber nicht, ob das durch das Schielen kommt.

Ich werde oft auf das Schielen angesprochen und einige meiner Klassenkameraden finden mich darum auch gruselig und meiden den Kontakt zu mir. :(

Ist es möglich das Schielen durch irgendwelche Übungen wegzutrainieren?

Ich habe gelesen, dass man das Schielen auch durch eine OP unauffälliger machen zu lassen, übernimmt das die KK oder muss man das selbst bezahlen? Werden solche OPs auch bei Minderjährigen durchgeführt (ich bin 15)?

...zur Frage

Muskelkater durch Yoga?

Ich habe noch nie zuvor Yoga gemacht und wollte einfach mein bestes geben. Nun habe ich Muskelkater. War ich zu eifrig? Darf es bei Yoga Muskelkater geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?