Was ist Otosklerose?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Otosklerose ist eine Erkrankung des Mittel - und Innenohrs, bei der es durch Knochenneubildung, v.a. im Bereich des Steigbügels und des ovalen Fensters, zur Verknöcherung kommt. Dadurch wird die normalerweise elastische Aufhängung des Steigbügels in unbeweglichen Knochen umgebaut, was die Schallübertragung zum Innenohr behindert. Es entsteht eine Schallleitungsschwerhörigkeit.

Was möchtest Du wissen?