Was ist nur mit mir los - Verschiedenste Symptome - Herz?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Raupe,

In der Regel kann man den Ärzten beruhigt glauben schenken, insbesondere weil ja bei dir mehrere Ärzte sagten: Alles gut, ihr Herz ist Gesund. Zwar hat es von einem Kardiologen mehr Gewicht aber die Hausärzte selber können soetwas auch ganz gut beurteilen.

Es wurde ja bei dir eigentlich die komplette Parlette abgedeckt von den Sachen, die vertretbar waren durchgeführt zu werden.

EKG´s, Belastung EKG, Ultraschall .. Alles in bester Ordnung.

Herzstolpern / Gefühl von Aussetzern sind etwas normales, das haben sooooooviele Menschen. In den wenigsten Fällen ist es bedrohlich.

Dass du geplagt von Angst bist und es bei Ablenkung besser funktioniert läßt einem vermuten dass es sich um eine Angststörung handelt.
Bei mir ist es z.b so dass ich eine Herzerkrankung habe, aber ich hab dennoch keine Angst vor Herzinfarkten oder Schlaganfällen oder so. Wenn mir das ständig im Kopf rumgeistern würde hätte ich ja gar keine Zeit mehr für die Schönen dinge im Leben :-)

Alles im Allen gilt folgendes:

Es wurden bei den Untersuchungen weder etwas gefunden, noch wurde irgendwann Herzprobleme aufgezeichnet.

Geh also ruhig davon aus das dein Herz absolut Gesund ist, sprech deine Vermutung das es mit der Psyche zusammenhängt ruhig beim Hausarzt an.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nunja, es hört sich nach einem psychosomatischen Problem an. 

Aber die angegebenen Monate lassen in Sachen Allergie aufhorchen. Hast Du bisher nie irgend etwas mit Allergien zu tun gehabt? Manche Allergien stellen sich erst im Laufe des Lebens ein, vielleicht ist ein Test in dieser Richtung angesagt.

Eine weitere Möglichkeit ist die Schilddrüse. Man glaubt ja garnicht, für wie viele ges. Probleme die Schilddrüse verantwortlich sein kann, sollte auch mal vom Doc. angedacht werden. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich versuche mich ja immer zu beruhigen und mir zu sagen das ist alles nichts schlimmes und alles nur Psyche. Aber es fällt mir echt schwer.

Zwar weiß ich, dass mein Herz gründlich gecheckt wurde, dann denke ich aber was wenn was übersehen wurde? Verengungen von Gefäßen werden im Belastungs-EKG ja z.B. nur zu 50% erkannt.

Dann denke ich aber wenn ich schon zuhause in Ruhe Beschwerden habe müsste ich beim Belastungs-EKG doch viel mehr Beschwerden gehabt haben.

Mich wundert und verunsichert halt, dass alle Beschwerden wie beklemmung, Druck, Schmerzen etc. immer links sind. Manchmal wenn ich so auf die Gefühle achte denke ich es fühlt sich an als wär da garkeine rechte sondern nur eine linke Seite.

Da ich aber auch oft mit Verspannungen, gerade im Nackenbereich zu tun habe und auch hier und da mal ein Knacken im Rücken und Brustkorb habe denke ich kann das auch gut daher kommen. Aber so sehr ich mir das aus einrede, die Angst dass es das Herz ist bleibt.

Aber mal eine allgemeine Frage. Wenn es das Herz wäre, z.B. verengte Gefäße o.Ä. müssten die Schmerzen dann nicht bei Bewegung / Anstrengung mehr sein als in Ruhe? Kalt duschen bzw. Wechselduschen sollte dann doch auch zu Problemen führen oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?