Was ist Mukoviszidose?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es entsteht ein zähflüssiger Schleim in den Bronchien und dieser führt zu chronischem Husten und häufigen Lungeninfekten bis hin zur schweren Lungenentzündung. Das zähe Sekret wird von der Flimmerhärchen in der Lunge schlecht abtransportiert und dient so als Nährboden für Krankheitserreger. Durch die häufigen Lungenkrankheiten, verliert das Atemorgan an "Arbeitsfähigkeit" und das Atmen fällt schwer. Dadurch kommt es zu Sauerstoffmangel und Atemnot. Kinder sind häufig auffällig, da sie nicht so schnell reifen wie die gleichaltrigen Kameraden und schlecht an Gewicht zunehmen.

flash89 hat die Symptome schon sehr schön beschrieben.

Mukoviszidose ist allerdings eine sehr gefährliche Krankheit, die bei falscher oder inkonsequenter Behandlung zu einem frühen Tod führen kann.

Ausserdem dürften alle leiblichen Geschwister eines solchen Kindes ebenfalls Mukoviszidose haben, da diese Krankheit aus einer sehr speziellen Kombination der elterlichen Gene herrührt.

Atemtherapie bzw. Physiotherapie, ist bei diesem Krankheitsbild sehr sehr wichtig!

Was möchtest Du wissen?